Lebensdauer Lambdasonde

There are 28 replies in this Thread which was already clicked 31,988 times. The last Post () by Chaletheizer.

  • dass eine breitbandsonde sauberer arbeitet ist klar,
    dass sie aber länger lebt als eine sprungsonde erscheint mir wenig plausibel.


    nach meinem Kenntnisstand kann eine Lambdasonde nur durch mechanische Einwirkungen, teerablagerungen o.ä. kaputt gehen.
    ansonsten dürfte sie eigentlich nur falsche werte anzeigen infolge von Verschmutzungen oder wenn sie, was bei mir vom Heizungsbauer leider auch verhunzt wurde, nicht exakt auf 12 Uhr eingebaut wurde.


    piss Tann

    Hanibal


    2-Personenhaiushalt mit Hund, Katzen, Heidschnucken, Hühner und Forellen, ca 80 m² genutzte Wohnfläche, 40 Kw KÖB, 8m² thermische Solarfläche, 3000 Liter Puffer, 500 Liter Brauchwasser. Notfallversorgung: Brennwert-Öler, Kachelofen, Küchenherd (Gas) und Schwedenofen.

  • tja barny,


    das ist schon mal kackmist.


    die sonde hat ein loch, durch das der staub raus rieseln kann.
    das kann er aber nur senkrecht nach unten.
    bei 14 Uhr sammelt er sich in der hülse schräg an und die sonde misst nicht mehr richtig -> störungsmeldung.


    da kann aber lopper oder bei mir KÖB nix dazu,
    sondern das ist ein fehler des Heizungsbauers.


    piss Tann


    nachtrag:
    barny, vielleicht hast Du aber auch einen anderen sondentyp, der nicht schmutzanfällig ist.
    dann spielt die Stellung der sonde natürlich keine rolle.

    Hanibal


    2-Personenhaiushalt mit Hund, Katzen, Heidschnucken, Hühner und Forellen, ca 80 m² genutzte Wohnfläche, 40 Kw KÖB, 8m² thermische Solarfläche, 3000 Liter Puffer, 500 Liter Brauchwasser. Notfallversorgung: Brennwert-Öler, Kachelofen, Küchenherd (Gas) und Schwedenofen.

  • danke hobbele,


    wusste ich nicht.


    dachte bisher immer, das teil besteht im wesentlichen nur aus Metall und Keramik und ist somit quasi unzerstörbar (bei sachgerechtem betrieb).


    piss Tann

    Hanibal


    2-Personenhaiushalt mit Hund, Katzen, Heidschnucken, Hühner und Forellen, ca 80 m² genutzte Wohnfläche, 40 Kw KÖB, 8m² thermische Solarfläche, 3000 Liter Puffer, 500 Liter Brauchwasser. Notfallversorgung: Brennwert-Öler, Kachelofen, Küchenherd (Gas) und Schwedenofen.

  • Also meine Sonde ist auf 14.00 eingebaut und das seit 5 Jahren jetzt. Hat auch noch nichts gebraucht bisher. Keine Reinigung. Nur Aus- und wieder Einbau wenn der Fegemeister kommt.


    Ich mag nicht wenn er mit seiner Bürste drüber fährt. Dafür habe ich auch ne Schnelleinbauplatte gemacht. 4 M6er Muttern auf und schon sind Abgasfühler und Sonde in Sicherheit.


  • Tja,Hanibal,wieder eine neue Erkenntnis.
    Meine Sonde ist auf 11 Uhr eingebaut.
    Da kann auch Kondensat herauslaufen,wenn sich eins bilden sollte.
    Da die Sonde eine Heizung hat,wird sie teilweise oder sogar ganz ausgebrannt.
    Meines Wissens nach bis zu 700°.
    Was sagst du nun?
    Horst!

  • Die bei unserem Kessel verbaute Sonde, hält nun schon den 17. Winter, oder schon seit 8300 Betriebsstunden!
    Sonde wird jählich 2 mal abgestaubt und leicht mit dem Mund abgeblasen.
    Funktioniert immer noch einwandfrei!
    Nur der Dichtring wurde nach 15 Jahren rissig und hatte damals Falschluft, (also frische Luft mit O2) an die Sonde stöhmen lassen, was den Abbrand dann stark beieinflusste.
    Gruess Ruedi

    Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.

    Offene Anlage mit 180l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!

    Traktoren: Meili DM 36 Jg.60, MF 254 Jg.78 Werkzeuge:Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 7 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb. + Jede Art von Äxten!
    Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
    Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.

  • Die Sonde unseres Kessels hat vor ein paar Jahren, fragt mich nicht genau wann, bei ca 10500 Std schleichend, immer länger gehabt, bis die Werte plausibel waren!

    Ersatz eingebaut und läuft!

    ( Bosch gab ende der 90iger Jahre 10t Betriebsstunden als Haltbarkeitsziel an)

    Gruess Ruedi

    Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.

    Offene Anlage mit 180l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!

    Traktoren: Meili DM 36 Jg.60, MF 254 Jg.78 Werkzeuge:Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 7 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb. + Jede Art von Äxten!
    Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
    Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!