Installation EKO KWP MDP 25 kW bei polnischer Übersetzung

There are 39 replies in this Thread which was already clicked 4,240 times. The last Post () by dno920.

  • Hallo ich mal eine frage wie habt ihr den Sensor vom Pufferspeicher eingeschlossen das ist mir noch ein Rätzel bei der Steuerung

    Wer dankbar wir haben die eko kwp mdp20kw

    Mfg de chris

  • Hallo Chris, unser Pufferspeicher ist noch nicht angeschlossen. Wenn die Abdeckung des Computers hochgeklappt wird, stehen die Beschreibungen zum Anschließen in allen Sprachen drin. Das soll auch alles stimmen.

    MfG Manfred

  • moin

    Der Steckplatz den ich noch frei habe ist der für den Fußboden temperatur sensor sonst ist alles angeschlossen wie ww Hz wz rs ladomat

  • Hallo, wir hatten heute früh Abnahme des Pelletofens. Bei 70 Grad sind "super Werte" laut Bezirksschornsteinfeger gemessen worden. Keine Feineinstellungen oder sonstigen Verrenkungen vorgenommen. Es lief alles bestens. Plakette bekommen!!! Die Mittelwerte des Computers sind völlig ausreichend gewesen. Den Pufferspeicher rüste ich noch nach, pro kW sind 30 Liter ja Vorschrift.

  • das hört sich doch gut an glückwunsch ist die glocke bei noch ganz unsere ist schon kaput gegangen beim heizen



    mfg de chris

  • der Sensor für den Pufferspeicher kommt auf klemme 1 und der Ladomat kommt auf klemme 19 und auf klemme 20 habe ich eine zirkulations Pumpe für das Warmwasser


    P.s Ich hatte meinen Heizungsbauer da und er hat meine Heizung gemessen und war erstaunt das die werte gestimmt haben (sogar mit einer ersatzplatte für den Keramik Deflecktor der bei uns nur ein Monat gehalten hat)




    mfg de Chris

  • ja haben wir von unseren Schornsteinfeger (auch Heizungsbauer) und wir haben sie im Werksmodus gemessen und sah sehr gut aus von seiner seite aus

    müssen auch dazu sagen wir hatten auch einen vergleich von einer anderen heizung mit da und konnten vergleichen von den werten


    aber ich kann schon sagen das der Keramik Deflecktor bei uns schon kaput ist und ich von meinen schwiegersohn einen aus stahlt defecktor machen lassen habe in den massen geht auch zur not


    muss aber sagen unsere läuft seit oktober 2023


    de Chris

  • Hallo und einen schönen Montagabend. Der Deflektor geht wahrscheinlich immer an der Metallschraube kaputt, wenn er bewegt wird. Wir haben gestern einen Schreck bekommen: qualmender Schornstein, das hörte nicht auf. Im Heizraum roch es nach Abgas. Dann Heizung aus gemacht. Reingeschaut. Ein Haufen verkohlter Pellets lag da. Sonst nur ein wenig Asche dort, aber nun.....Die Pellets waren noch zu erkennen. Heute früh alles innen gesäubert, auch im Brenner die Revisionskammer aufgeschraubt, wo die Löcher sind, alles sauber jetzt. Nun heute Abend angefacht, ist alles wieder in Ordnung. Muss wohl regelmäßig gründlich sauber gemacht werden. Monteur wollte jetzt die Werte bei Volllast haben mit Bild vom Feuer in der Kammer. Soweit erst mal von mir.

    LG Manfred

  • Ja die muss regelmäßig gereinigt werden

    So machen wir es muss auch sagen wir heizen auch neben bei auch Holz und Kohle mit der heizung.

    Und wenn wir umstellen auf pellets muss sie sowieso gründlich sauber gemacht werden


    De Chris

  • Ja, soweit der Schreck. Nun wieder alles normal. Habt ihr schon mal mit Sonnenblumenschalen-Pellets geheizt? Das wollen wir heute ausprobieren, Silo ist gleich leer. Beim Verbrennen entsteht ja Schwefel, hoffe, der schadet dem Schornstein nicht. Ist ja Edelstahl, da dürfte nix passieren. Habe nichts negatives im Netz darüber gefunden. Die Heizwerte sollen mit Sonnenblumenpellets sehr gut sein. Bin gespannt! Wir haben mit der neuen Heizung noch nicht mit Holz und Kohle geheizt. Das gefällt uns erst mal so sehr gut: kein Nachlegen usw.

    Schöne Grüße von der Ostsee.

    Manfred

  • So unsere heizung hat heute TÜV bekommen für 2 Jahre hatten ein paar Schwankungen dabei aber er hat nicht schlecht geguckt das sie im werkseinsttelung läuft


    De Chris

  • Hallo de Chris,

    das hört sich auch gut an. Unsere Keramik-Glocke hat sich gestern in Wohlgefallen aufgelöst...beim Saubermachen. Es war auch schon ein Riss zu sehen. Jetzt hab ich vor, aus Stahl einen Ersatz herzustellen. Neu kosten die ja richtig Kohle. Hab nachgefragt, ob es auf eine neue Glocke Garantie/Gewährleistung gibt. Und welche Art Glocke denn jetzt empfohlen wird.

    Auf die Antwort bin ich gespannt.


    Mit den Sonnenblumen-Pellets ging es auch gut. Beim Kauf sind aber viele Säcke bröselig zerkrümelt, deshalb machen wir mit Holzpellets weiter. Den Hersteller haben wir hier direkt in der Stadt, da bekommt man Rabatt, fährt vor, lädt auf und das wars.

    Soweit von mir.

    Gruß Manfred

  • Hallo


    neue Glocke - wenn Flammenberüht ist da nix mit Garantie/Gewährleistung. Verschleißteil.....


    ciao Peter

  • Die Glocke kostet 250 eus

    Musst du mal bei google gema in güsten eingeben die vertreiben die

    so haben Wir das auch gemacht mit der stahlpallte und wie stark hast du sie gemacht unsere aus 20mm stark

  • Bei der Messung hatten wir ca 176 crad abgas und wärmeträger 77 crad (Wasser) unserer pufferspeicher war vol aufgeladen


    De Chris

  • Wir hatten eine Wärmeträgertemperatur von 65 Grad und Abgastemperatur von 93 Grad. Die Abgastemperatur geht selten über 104 Grad. Es könnte daran liegen, dass bei dem 25 kW-Pelletofen noch 6 zusätzliche Wirbulatoren innen eingelegt sind, wo die Luft noch mehr verwirbelt wird, bevor sie in den Schornstein gelangt. Beim 20 kW-Pelletofen fehlen diese wohl. Da muss ich noch mal nachlesen.

    LG Manfred

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!