Brennraum erneuert welche Dichtschnüre?

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hey Leute, ich hab nochmal ne Frage.
    Ich habe jetzt den Brennraum erneuert mit Düse und Seitensteinen.
    Der mitgelieferte Dichtschnürsatz gibt mir allerdings eine Frage auf und zwar habe ich noch ein paar Schnüre übrig, es wurden Dicke und Dünne mitgeliefert. Die Dicken habe ich alle benutzt aber wo ich die Dünnen verbauen soll weiß ich nicht.


    Anbei ein Foto von einer übrig gebliebenen Dünnen (Durchmesser ca. 1cm), und dem Gesamtkunstwerk.


    Oder habe ich was falsch gemacht ?!?



    Ich habe hier einen neuen Thread eröffnet Jürgen Moderator

  • Hallo


    Schau mal im Atmos-Forum nach " Erneuerung Düse und Kugelraum DC30GSE " ,Autor war damals "Brandenburger".


    Hat er sehr gut beschrieben und bebildert. :gup1:

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Danke Erik, habe mir den Beitrag durchgeschaut.
    Brandenburger hat zusätzlich zu den Dichtschnüren noch Sibralstreifen zwischen Düse und Metall gemacht und dann den Streifen obendrauf.
    Durch einen Anruf vorhin bei Atmos hat sich auch herausgestellt, dass sie selbst beim einbau auch keine Sibralstreifen zwischen Düse und Metall machen, sondern lediglich nur die Dichtschnur wie oben auf dem Bild zu sehen ist verbauen.
    Beim ersten Anfeuern werde ich dann mal genauer hinschauen ob auch alles funktioniert.

    Dc 25 GSE Original 2006 + 2*650L Puffer Parallel, 3-Wege Ventil 78°C, 18 KW Öler Vissmann als Notheizung durch Temperaturregler von ESBE an HZ-Vorlauf geregelt.
    3 Solarkollektoren auf dem Dach Zur WW Aufbereitung im Sommer :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!