Strömungsschalter zur Ansteuerung Deckenlicht im Bad -fertig-

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo Forum,


    bin derzeit gerade dabei mein Badezimmer zu sanieren. Da ich vor ein paar Monaten zufällig von Strömungssschaltern gelesen habe bin ich auf folgende Idee gekommen:


    Die Deckenbeleuchtung im neuen Bad wird unterteilt in Duschbereich und Rest vom Bad. Da die Wände noch auf sind und ich mit den neuen Rohrleitungen noch nicht ganz fertig bin habe ich überlegt einen Strömungsschalter einzubauen der das Deckenlicht (12x Led 220v Spots) im Duschbereich automatisch schaltet wenn geduscht wird.


    http://www.ebay.de/itm/TECHNIS…izung&hash=item5d37a11b84


    edit Beschreibung Schalter:


    STS01AC: Wechselstromversion zum direkten Schalten von Umwälzpumpen am 230V~ Netz bis 1,5A, Mindestlast von 20W erforderlich, Gewinde G 1“
    Achtung: Keiner dieser Typen ist für den Einsatz in Kombination mit Nachlauf- oder Zeitrelais jeglicher Type und Bauart geeignet.


    Warum soll der nicht geeignet sein?


    http://www.ebay.de/itm/Elektro…umpen&hash=item232cc10f01


    http://www.ebay.de/itm/Drucksc…umpen&hash=item4601714703


    http://www.ebay.de/itm/Pumpens…umpen&hash=item2a1427ea5f


    Kann ich diese Schalter verwenden? Oder besser habt ihr eine andere Idee? Heut morgen hab ich das ganze mit der Frau besprochen die möchte gerne eine Nachlaufzeit von mindestens 3 Minuten. D.h. ich müsste wohl einen Schalter haben der ein Nachlaufrelais ansteuern kann.


    http://www.ebay.de/itm/NACHLAU…te_PM&hash=item4856251ad3


    Revisionsöffnung um den Schalter und das Relais zu verbauen wäre auf der Rückseite von den Rohren die zur Duscharmatur gehen problemlos machbar.


    Wie stark sind die Druckverluste von so einem Schalter? Wasserverteilung hab ich in 22mm Cu gelegt aber der Weg zur Armatur sind dann nochmal fast 8Meter in 15mm. Mir wurde empfohlen die Armatur mit 18er anzuschliessen damit genug Wasser ankommt. Grosse Regendusche wird verbaut.. nicht das mir der Schalter am Ende den eh schon recht knappen Druck zu weit reduziert...


    Hat jemand eine gute Idee wie ich das einfach bauen könnte?


    Ich find die Idee irgendwie schöner als einfach einen stumpfen Bewegungsmelder in der Decke zu verbauen 8)




    Falls der Beitrag ins elektrische Bastelforum gehört bitte verschieben.




    Gruss Andreas

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

    Edited 3 times, last by Andreas_NDS ().

  • Der Aufwand für eine simple Beleuchtung in der Dusche ist schon ziemlich hoch. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :thumbup:
    Was wäre stattdessen mit einem Bewegungsmelder, der die Dusche überwacht? An entsprechender Stelle angebracht und natürlich mindestens spritzwassergeschützt sollte das doch auch funktionieren?
    Oder ein Kontaktschalter für die Duschkabine (sofern da sowas möglich ist).

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Andreas,
    also bei uns im Haus gäbe das eine Lichtshow Wasser an Licht ein, Wasser aus einseifen Licht aus, usw.
    Abrocknen im Dunkeln?
    Ist das Praktikabel?


    Grüße
    Peter

  • Hallo Andreas,


    die Idee hört sich toll an, ich gebe jedoch zu Bedenken, dass bei LED-Spots Vorschaltgeräte verwendet werden, die einen enormen Einschaltstrom ziehen. Auch wenn sie nur mit einer kleinen Leistung angegeben werden, sind die Stromspitzen beim Einschalten immens hoch. Normale Relais beispielsweise kleben dann einfach zusammen, heißt: Einmal einschalten, nicht mehr ausschalten. Ich kann mir deine Auswahl an Komponenten jetzt nicht angucken, weil ich keinen Zugriff auf Ebay habe, aber wenn du es so machst, solltest du zumindest noch an die Schaltelemente drankommen können, um ggf. etwas zu tauschen. Kannst du mit dem Strömungsschalter nicht ein Eltako Relais schalten? Die gibt es auch mit Ausschaltverzögerung und kapazitive Lasten können die ganz gut wegstecken. Guckst du hier (TLZ12-8E). Das ist auch für LED's geeignet
    Jetzt wo ich das geschrieben habe, lese ich den Hinweis zum Schalter :doof: "Achtung: Keiner dieser Typen ist für den Einsatz in Kombination mit Nachlauf- oder Zeitrelais jeglicher Type und Bauart geeignet"
    Könnte daran liegen, dass er eine Mindestlast von 20W benötigt...

  • Moin Peter,


    lustig wärs ja :thumbup:


    nein genau dafür und für alle anderen Dinge die Frau in der Dusche macht soll ja ein Nachlaufrelais eingebaut werden. Also Dusche an -->Licht an.+ Einstellbare Nachlaufzeit über ein einfaches Nachlaufrelais (Badlüfter).


    Ja zum Aufwand braucht man .. nichts sagen. Ist halt ne unnötige Bastelarbeit - wie so vieles das man sich ausdenkt wenn man zu viel Zeit hat :rolleyes:


    Aber mal ganz im ernst: Wenn man diesen billigen Druckschalter verwenden könnte http://www.ebay.de/itm/Drucksc…umpen&hash=item4601714703 ist das am Ende sogar billiger als einen guten Bewegungsmelder zu verbauen. Über die Zeit denken wir lieber nicht nach 8o



    Kontaktschalter für die Dusche fällt leider aus. Die Duschtasse ist aus 3cm Granit :whistling:



    Gruss

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • Hallo,


    also bei mir steuert der Strömungsschalter ein Relais an, dass dann die Pumpe (FriWa) ansteuert. Da brauche ich keine 20W. Dann dahinter ein Nachlaufrelais schalten, gibt es für ein paar Euro bei bei Pollin. Somit wäre Deine Idee realisiert.


    Aber bedenke, das der Stömungsschalter auch kaput geht. Wie willst Du dann dran kommen? Ich schätze mal das so ein Stömungsschalter 5 Jahre hält. Kalk und andere Schmutzpartikel werden diesen schon in dieser Zeit unbrauchbar machen.


    Es würde gehen, aber lass die Finger davon. Ein Bewegungsmelder ist sinnvoller und hat ja bereits einen "Nachlauf" mit drinnen. Und diesen kannst Du schnell austauschen wenn er mal kaputt geht. Da brauchst Du dann keine Wände aufzustämmen.

  • Hallo Andreas,


    die Idee hört sich toll an, ich gebe jedoch zu Bedenken, dass bei LED-Spots Vorschaltgeräte verwendet werden, die einen enormen Einschaltstrom ziehen. Auch wenn sie nur mit einer kleinen Leistung angegeben werden, sind die Stromspitzen beim Einschalten immens hoch. Normale Relais beispielsweise kleben dann einfach zusammen, heißt: Einmal einschalten, nicht mehr ausschalten. Ich kann mir deine Auswahl an Komponenten jetzt nicht angucken, weil ich keinen Zugriff auf Ebay habe, aber wenn du es so machst, solltest du zumindest noch an die Schaltelemente drankommen können, um ggf. etwas zu tauschen. Kannst du mit dem Strömungsschalter nicht ein Eltako Relais schalten? Die gibt es auch mit Ausschaltverzögerung und kapazitive Lasten können die ganz gut wegstecken. Guckst du hier (TLZ12-8E). Das ist auch für LED's geeignet
    Jetzt wo ich das geschrieben habe, lese ich den Hinweis zum Schalter :doof: "Achtung: Keiner dieser Typen ist für den Einsatz in Kombination mit Nachlauf- oder Zeitrelais jeglicher Type und Bauart geeignet"
    Könnte daran liegen, dass er eine Mindestlast von 20W benötigt...


    Moin,


    danke für den Hinweis mit dem Eltako. Hab ich mir eben durchgelesen wäre auf jedenfall besser als dieses Lüfternachlaufrelais. Wusste gar nicht dass die Hochvolt Led so einen hohen Einschaltstrom haben. (Oder meinst du jetzt 12V mit Trafo?) Auf der Rückseite der Wand (hinter der Duscharmatur) werde ich dann eine kleine Revisionsklappe verbauen um alles montieren und auch ggf austauschen zu können. Wenn ich den einfachen Druckschalter http://www.ebay.de/itm/Drucksc…umpen&hash=item4601714703 verbauen kann kostet der Spass keine 50 euro. Ein vernünftiger Busch Jäger Bewegungsmelder ist für das Geld nicht zu bekommen. :(


    Schau dir bitte mal die Links an wenn du nicht mehr im Büro bist. :thumbup: Ich finde bei uns in der Firma sollten sie endlich auch Facebook sperren :thumbup:


    Gruss & vielen Dank

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:


  • Moin Walter,


    ja ist mir schon klar dass es unnötige Arbeit ist und vielleicht auch übertrieben... Aber wer hat das schon? Und wenn es wirklich so einfach ist --->warum nicht? Es geht ja nur noch darum den entsprechenden Schalter auszuwählen. Das Bad befindet sich mehr oder weniger im Rohbau. Der Raum dahinter (Schlafzimmer) ebenso. Also nur ein Loch schneiden und nen Revideckel verbauen und ich komm da immer von der Rückseite bequem ran. In den Raum muss ich eh noch die Schlitze für die neue Elektrik ziehen daher ist der Dreck&Staub auch völlig egal.


    Wollt es ja gar nicht schreiben aber.. ich plane das ganze sogar nochmal im Bad einzubauen. Ein befreundeter Steinmetz ist gerade dabei meinen Waschtisch zu bauen. Meiner soll im Ablaufschlitz beleuchtet werden. (Innenliegender Led Streifen von aussen nicht sichtbar) In Zukunft will er das allen seinen Kunden so anbieten können daher habe ich die Aufgabe bekommen mich um die Beleuchtung zu kümmern. Dafür zahle ich nur das Material. So in etwa soll das ganze aussehen nur etwas breiter:





    Wichtig ist nur noch zu wissen welchen Schalter ich verwenden sollte und ob dieser zu hohen Druckverlusten führt? Geht das billige Ding von Ebay oder reagiert der auf jede Druckschwankung im System oder nur auf die direkt nachgeschaltete Zapfstelle?



    Gruss Andreas

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • Hallo Andreas,


    ich gucke mir die Links heute Abend mal an. Wie die LED's in den Spots im einzelnen funktionieren, weiß ich so jetzt auch nicht. Aber soviel ich weiß, haben die 230V Varianten alle eine entsprechende Elektronik an Board, die die 230V Netzspannung auf LED verträgliche Spannungen bringen. Ich habe oft auf diversen Messen mit Kunden zu tun, die ihr komplettes Haus automatisiert haben um dann festzustellen, dass unsere Relais die Lampen nur einmal einschalten und das war es dann. Erst wenn sie mit dem Finger gegen das Relais schnippen geht das Licht wieder aus :D Mit Schweißen kennst du dich ja aus, jedenfalls passiert das dann mit dem Relaiskontakt, sofern man für solche Applikationen ein 0815 Industrierelais einsetzt. Das überleben nur Relais mit speziellen, integrierten, Schutzbeschaltungen oder Kontaktwerkstoffen.
    Aber mal eine andere Frage: Du willst doch nicht hinter dem Duschpanel mit Strom rumbasteln, oder :?: Da wäre ich :dagegen2:

  • Moin Utti,


    nochmals vielen Dank für die Infos bezüglich der Leds. Der entsprechende Eltako kostet ja gerad mal 23euro inkl Versand.


    Doch genau so hatte ich mir das vorgestellt.. alles hinter dem Panel auf der anderen Seite der Wand. Die Wand wird eh mit einer Granitplatte verkleidet und vorher mit Flüssigfolie gestrichen da mach ich mir keine Sorgen. Und ausserdem hab ich ja die schönen Fi s überall eingebaut. Die sollen ja auch mal zeigen was sie können 8o

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • Wenn ich die Absicht habe zu duschen dann möchte ich schon Licht haben wenn ich den Raum betrete. Ich möchte Licht haben wenn ich in die Dusche eintrete.
    Du willst mit Deinem Spezialströungsschalter erst Licht haben wenn Du im dunkeln in den Dusch Raum gehst die Türen oder Schiebtürzur dusch Kabine aufmachst sie wieder zumachen mußt sonst Spritzt Wasser in den Raum dann erst kannst Du den Hahn offnen und es wird hell.
    Lass Dir mal die Reihenfolge durch den Kopf gehen was Du erst alles machen mußt bevor das Licht angeht. An der Decke oder an einer Seite einen Bewegungsmelder für außen (wegen Feuchtraum) und Du kannst alle Bewgungen mit Deiner angedachten automatisch eingeschalteten Beleuchtung erledigen.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Jürgen,


    danke für deine Überlegungen. Aber genau das wird nicht passieren denn der Raum hat am Ende 4 verschiedene Beleuchtungen. Licht Decke, Licht Spiegel, Licht Regal, Licht Waschtisch und Licht Dusche.


    Der Raum wird ja nicht duster sein wenn man in die Dusche geht. Die Trennwand ist aus freistehend aus 10mm Glas. Durchsichtig bis auf einen matten Streifen in der Mitte.


    Natürlich ist es eine unnötige Spielerei. Könnte auch alles mit dem Deckenlicht Schalten ums Stromsparen geht es dabei natürlich nicht.


    Gruss

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • Dann ist alles klar.
    Ich bzw. Meine Frau und ich hatten auch bei unserem Hausumbau einige spezielle bauliche Dinge uns ausgedacht/geplant und gebaut. Als dann unsere Eltern kamen: Was soll denn das bedeuten?
    Jeder macht es so wie er denkt und holt sich eben Ratschläge. Genau so machst Du das. Ich verstehe jetzt Dein Vorhaben und sage OK Deine Sache.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Genau, mach es so und berichte dann mal, ob es alles funktioniert. Mir wäre das zuviel Aufwand mit Strömungsschalter usw. beim Duschen.


    Ich hätte einen Bewebungsmelder in der Duschkabine bevorzugt.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ja das werde ich selbstverständlich. Muss nur wissen welcher Schalter der richtige ist?


    Es geht ja nicht nur um die Dusche sondern auch um den Waschtisch und da fällt mir nichts anderes ein. Da geht ein Bewegungsmelder sicher nicht.


    Das Problem ist das der ganze Raum sowie zwei Wände in der Dusche pechschwarz sind und da muss ich in dem kleinen Raum derbe Licht an die Decke bringen damit man nicht erstickt und ein Bewegungsmelder im Bad ist :( uncool :!:

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • O.T. an: Also wenn du es genau wissen willst.. ich hab mir letzte Woche Dienstag den rechten Mittelfinger zertrümmert und nutze gerad die Langeweile um allen Krempel zu bestellen den ich noch verbauen will wenn ich mir wieder ohne Schmerzen mit der rechten Hand den... abwischen kann. O.T. aus


    Lesen in diversen Foren und restlichen Internet über Heizungsanlagen. Wissen ist Macht :thumbup:



    Nur leider finde ich rein gar nichts zu lesen wo jemand mit diesem blöden Schalter rumgebastelt hat.. bin ich mal wieder der einzige auf der Welt der auf dumme Gedanken kommt wenn zu viel Zeit hat?

    Auf die Feststellung, er wohne wie ein „deutscher Musterbürger“


    Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?



    Anthony Yeboah :thumbup:

  • ja ja, ich hab hier auch 13 Leute die auf dumme Gedanken kommen wenn Sie zuviel Zeit haben. Ich kenn das!!!

  • So Andreas,


    also der 1. Druckschalter von TA macht ja einen schlanken Fuß. Der wird ja scheinbar gar nicht durchflossen, sondern sitzt aussen an dem Rohrstück. Funktioniert also scheinbar über ein elektrisches Feld. Aber scheinbar ist das Teil nicht zum Ansteuern von Relais geeignet und wenn sie es schon schreiben, scheint es auch so zu sein.
    Die anderen würden wohl gehen, sind aber wohl ganz schön groß - oder meinst du nicht...?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!