Atmos an Smile 9-21 anschließen ?

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo,


    da ich neu bin wollt ich mich erstmal vorstellen
    bin Torsten (Torte) und habe seit 2 Wochen endlich meinen D20P mit Ladomat 21,825l Kompispeicher mit 225l Warmwasser einer GRUNDFOS ALPHA2 25-40 180 Hocheffizienzpumpe , Steurung SDC9-21 PM und einem Ad02 Modul


    Geld für einen richtigen Heizungbauer ist leider nicht mehr drin habe einen Bekannten der bei sich selbst einen Holzvergaser eingebaut und angeschlossen hat leider hat er noch keinen Modernen mit so viel Elektronik und kann mir dabei nicht helfen :(


    Die Rohre hab ich soweit angeschlossen habe ja nur einen Heizkreis und Warmwasserkreislauf alles ist so wie es sein soll und auch dicht nun bin ich an der Elektronik und komm mit den Kabelbezeichnungen des D20P nicht ganz so klar wo werden die Kabel nun bei der Smile 9-21 angeschlossen die Direkt vom D20P kommen die Bezeichnungen sind ja nicht gerade Hilfreich es steht zwar unten ganz klein gedruckt wie was und wo abgeschlossen werden muss aber nicht wo man sie wieder anschließen muss spezial an der Smile


    Mit den Fühlern und Strom mit Not-Aus Schalter habe ich bereits selber schon angeschlossen wie gesagt jetzt fehlen mir nur noch die Kabel des D20P für die Steuerung
    Wenn wer helfen könnte oder Tipps hat wäre ich sehr verbunden
    Gruß Torte

  • Hallo Torte,
    nützen Dir die Angaben hier etwas? Da sind die Einstellungen beschrieben, die an der Smile gemacht werden müssen und m.W. auch, wie das ganze verkabelt werden muss. Anleitungen hast Du sonst soweit?
    Die Smile regelt nicht Deinen Kessel. Das läuft komplett über den A25. Die Anleitung vom A25 sollte aber diesen Fall, den Du hast, relativ gut beschrieben haben. Nicht abschrecken lassen von dem schrecklichen Deutsch. Auch gibt es in der A25-Anleitung einige Fehler, auf die kommt man aber, wenn man etwas mitdenkt. So wird einmal zum Parameter S6 beschrieben, dass das angeblich R2 steuert, was Quatsch ist, S6 regelt nur den Ausgang R. Und S14 macht alles zu R2. Analog wie S6 zu R, allerdings haben die in der Anleitung einfach alle Angaben von S6 einfach zu S14 übernommen, ohne dann die Folgeparameter anzupassen. Aber wenn man die Sachen dann im Brenner einstellt, merkt man, worum es geht. Und was die Anschlüsse der entsprechenden Fühler am A25 angeht: das ist mit dem zweiten Stecker ziemlich einfach. Dort ist nämlich auch alles beschriftet. Also anschließen, anstecken, einstellen im Brenner und laufen lassen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ja huhu,


    Danke ja die Fühler hab ich soweit schon dran auch am Brenner bin nur etwas verwirrt weil im kleingedruckten steht:


    "Klemme sowieso muss abgeschlossen/geklemmt werden wenn Elektronische Regelung benutzt wird"nur was ich Abklemme muss doch auch irgendwo wieder angeschlossen werden und die Bezeichnungen der Stecker findet man nirgendwo wieder an der Smile-Ansteckleiste :)


    So und da denke ich mir ich kann doch nicht einfach alles abklemmen in der Hoffnung hinterher würde irgend was Funktionieren sehr seltsam

  • Ja hallo kaninchen :)
    Genau das wäre doch das richtige weil laut angaben sollte meiner auch über die Steuerung gesteuert werden :)


    Hast du einen Plan mit Kabelbezeichnungen wie was wo an die Steuerung angeschlossen werden muss von dem D20P und dem Ladomat
    weil den Plan den ich hier habe steht nur drin was ich alles bei einer Elektronischen Steuerung vom D20P abklemmen muss aber nicht wo ich diese an die Steuerung anschließen soll


    Sorry für ohne Punkt und Komma Zeichen aber bin auf Arbeit im Moment und mein Schornstein kommt auch heute erst :( und bei mir schneit es schon oh man :(


    Also wäre mir mit einem genauen Plan wo welche Kabel vom D20P mit richtiger Kabelbeschreibung wo angeklemmt wird


    Schaltpläne selber habe ich alle da aber mancher kauderwelsch ist echt unverständlich und der druck das es von Tag zu Tag kälter wird immer mehr
    Naja hab auch gut 5 Wochen auf alles gewartet und dann 2 Wochen Rohre verlegt hätte mich eventuell schon vorher damit beschäftigen sollen :(

  • Hallo Torte,
    Die Smile ist nicht dafür gedacht, dass sie den Brenner des Atmos ansteuert. Die soll nur die Heizkreise und die Warmwasserbereitung regeln. Die eigentliche Pufferbeladung wird autark über den A25 gesteuert. Was bei Deiner Anlage (Warmwasserspeicher im Puffer oben drin) auch kein Problem darstellt. Denn Du benötigst im oberen Bereich ohnehin eine bestimmte Basistemperatur und sowas lässt sich sehr gut mit der Ladesteuerung des A25 machen.


    Wenn kein Warmwasser auf diese Art und Weise bereitet wird, dann halte ich das für zu unflexibel. Dann benötigst Du entweder eine ganz andere Regelung, die die Pufferladung in Abhängigkeit vom Bedarf der Heizkreise regelt (z.B. mit drei Regelungen der Firma Technische Alternative geht das) oder Du musst Dir einen Umweg basteln, wie ich das z.B. gemacht habe. Dazu geht dann jede Regelung, die in Abhängigkeit vom Vorlaufbedarf mit einer einstellbaren Überhöhung einen Brenner ansteuert. Und da gibt es ja Regelungen wie Sand am Meer (naja, etwas übertrieben). Da ginge z.B. eine alte Centra ZG 52 mit Kesselregelmodul oder auch was moderneres. Eine Möglichkeit, wie das geht, habe ich hier geschildert. Aber das brauchst Du ja nicht. Du musst sowieso Deinen Brenner einschalten, wenn am oberen Pufferfühler eine fest eingestellte Temperatur unterschritten wird, weil das warme Wasser ja aufgeheizt werden soll. Aber Du könntest aber auch mit Hilfe der Smile noch im oberen Bereich einen Pufferfühler anbringen, der dann als Fühler für Warmwasser genommen wird und unter dem Bereich, wo warmes Wasser kommt (in den Hydraulikschemen von Atmos ist das ersichtlich) ist ja der "obere" Fühler. Du könntest einen eigenen Zeitplan für die Beladung mit warmen Wasser erstellen und außerhalb dieses Zeitplanes lässt Du es vorlaufangefordert regeln, wie in meinem Beispiel oben. Das wiederum müsste mit der Smile gut gehen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Es gibt am Kessel hinten einen Stecker, an dem kein Kabel angeschlossen ist. Wenn Du diesen Stecker aufmachst, dann siehst Du, dass dort eine Drahtbrücke drin ist. Diese Brücke muss gesteckt sein, wenn die komplette Ansteuerung des Brenners über den A25 erfolgt. Wenn eine externe Regelung aber das übernimmt, kann man die dort anstelle der Brücke anschließen. Es geht aber auch, dass das im Kessel angeschlossen wird, dazu musst Du herausfinden, an welcher Stelle das Kabel zu diesem Stecker bzw. Brücke abgeht und wieder ankommt. An diese beiden Klemmen muss dann die Brenneranforderung im Kessel angeschlossen werden. Wenn ich das richtig im Anschlussplan gesehen habe, muss das zwischen Klemme 12 und Klemme 4 passieren.
    Aber bitte: es gilt das, was ich in deinem anderen Thread geschrieben habe. Der Einfachheit halber verschiebe ich die beiden Beiträge, die ja eigentlich nichts mit der grundsätzlichen Vorstellung zu tun haben, hierher. Du findest das dann hier.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hier sollen jetzt die Beiträge aus dem anderen Thread kommen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • okay hab mich vertan ^^



    Ja huhu duuuhhuuu,


    also kann ich das so lassen wie ich es bis her angeschlossen habe
    da ich einen Kombispeicher habe wo das Warmwasser mit Heizung erwärmt wird


    den TS und TV Fühler direkt am Brenner den AF und VE1 an der Smile
    Stromanschluss an die Smile hab ich auch angeschlossen



    fehlt noch der Laddomat 21 der noch angesteuert werden muss
    jetzt habe ich noch das Modul AD02 hier liegen aber Laut Zeichnung hätte ich ein Modul AD03 benötigt weil da das Schaltschema 22 für das AD02 für die Kessel D14P,P14,D15P,D21P,P21 usw usw wäre
    und das Schaltschema 23 für meinen D20P 6 Polliger Stecker dort ist aber ein AD03 verbaut was die Pumpe und den Lüfter betreibt der bei Schaltschema 22 aber nicht vorhanden ist also den Lüfter mein ich



    somit hab ich beim D20P noch die Kabel L2 Out und L Pump liegen die ich noch an die Smile anklemmen muß <-- wäre schön zu wissen wo Danke :)


    dann soll ich die Klemmen PT-C und PT-1 abklemmen nun die Klemmen TC-C und TC-2 abklemmen bei Elekronischer Steuerung <<--- müssten diese nicht doch irgendwo wieder angeschlossen werden ich kann doch nich nur einfach alles abklemmen

  • Die Ladepumpe würde ich auch über den A25 steuern. In Deinem Fall muss dann Parameter S6=13 sein. Normalerweise müsste Modul AD03 dafür gehen. Schau Dir mal die Anleitung genau an. Auf der Brenneranleitung auf Seite DE-41 ist das alles erklärt. Du musst dann noch einen Kesselfühler am Brenner (Fühler TK) anschließen. Da ist dann nichts mehr über die Smile zu regeln.
    Auf S. DE-32 ist das entsprechende Schaltschema, dort ist bei mir zumindest Modul AD03 eingezeichnet. Wird also nicht falsch sein.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Stimmt. Für beides sollte dann Modul AD03 sein. Aber: Du kannst den Saugzugventilator mit Modul AD02 am Reserveausgang R2 ansteuern, dann muss Parameter S14=3 stehen. Und die Kesselkreispumpe wird direkt am Reserveausgang R angeschlossen (nicht über den Ladepumpenthermostaten, der hat dann keine Funktion mehr, rechtes Drehrädchen am Kesselschaltfeld, den Fühler kannst Du aus dem Tauchrohr dann rausziehen). Also Ladepumpenanschluss vom Ladepumpenthermostaten abklemmen und an R anklemmen. Parameter S6=12 einstellen, dich von der Anleitung nicht verwirren lassen, dort steht R2, gemeint ist aber R. Es müssen dann noch entsprechende Folgeparameter eingestellt werden, steht in der Anleitung.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ja Holla,


    also hab soweit alles angeschlossen muss nur nochmal nachfragen zwecks Ladoomat hab hin jetzt an Klemme 6,8 und 10 angeschlossen wäre das so richtig ??


    Die Klemmen TC-C + TC-2 hab ich von dem Ladepumpethermostat angeklemmt da ich jetzt R1 und R2 habe müßte dann TC-C an wo angeschlossen werden an R2??
    Da an R1 schon das AD02 Modul hängt

  • Ja Holla,


    also hab soweit alles angeschlossen muss nur nochmal nachfragen zwecks Ladoomat hab hin jetzt an Klemme 6,8 und 10 angeschlossen wäre das so richtig ??


    Die Klemmen TC-C + TC-2 hab ich von dem Ladepumpethermostat angeklemmt da ich jetzt R1 und R2 habe müßte dann TC-C an wo angeschlossen werden an R2??
    Da an R1 schon das AD02 Modul hängt

    Für die Ladepumpe (Laddomat) gibt es einen Stecker hinten, der ist wiederum auf eine der Klemmen geschaltet. Ich habe gerade die Anleitung nicht parat. Jedenfalls muss der Ladepumpenanschluss auf R gelegt werden und dann die Parameter im Brenner so abändern wie ich es weiter oben gepostet hatte. Und AD02-Modul legst Du auf R2 und stellst dann die entsprechenden Parameter ein. Weil laut Anleitung die Ladepumpe nicht über R2 zu schalten geht. Aber vielleicht geht es ja doch und die Anleitung spinnt wieder mal.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Wie gesagt Pellet gekauft --->> Angemacht --->> Geht :) müssen nur noch Feinheiten gemacht werden zwecks verbrauch und so
    Hab den Schaltplan 17 direkt vom D20P Heft genommen da war komischerweise auch das AD02 verbaut nicht wie Brennerhandbuch


    So dann die nächsten Tage mal aufräumen den schwarzen Mann bestellen nen paar Fotos machen und oh ja ne Pelletbucht Mauern ;) Gott sei dank nach 7 Wochen endlich wieder warm Wasser


    Mich mal bei Dir bedanken :thumbup: "Jostom"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!