Geplanter Heizungsumbau

There is 1 reply in this Thread which was already clicked 1,832 times. The last Post () by Solarthermie+15S.

  • Hallo,


    Plane meine Heizung umzubauen.
    Momentaner Stand ist folgender:


    Ölkessel Wolf 17-20kW, Wolf FFS 14 Naturzugkessel, Solarthermie mit Heizungsunterstützung und Kombispeicher 1000l (700/300).
    Ich setze auf jeden fall noch einen Puffer mit 1000 dazu und Palne eigentlich noch den FFS14 gegen einen Holzvergaser zu tauschen, VIGAS 25 oder Orlan Super 25.


    Jedoch mache ich mir die Mühe nur, wenn Die Holzvergaser Förderfähig sind.


    Grund für den Heizkesseltausch ist nicht die Unzufriedenheit mit dem FFS 14 sondern ich möchte mehr Komfort haben zwecks Nachlegeintervalle. Momentan heize ich 2-mal täglich ein, hält bei derzeitigen Außentemperaturen (-2°).


    Möchte es soweit dehnen, das ich nur 1-mal täglich feuer machen muss.


    Der Ölkessel ist als Reserve gedacht bzw. wenn ich mal Faul bin oder Abwesend.


    Was meint ihr dazu, macht das Sinn?



    mfg Harald

  • HaraldLaible schrieb:

    Quote

    VIGAS 25 oder Orlan Super 25.


    Jedoch mache ich mir die Mühe nur, wenn Die Holzvergaser Förderfähig sind.


    Keiner der genanntein ist förderfähig, siehe BAFA-Liste.
    Förderfähig ist z.B. der O.S. mit Zusatz D. der Pyrolizer oder die Atmos-GSE-Kessel, natürlich auch die hochpreisigen Markenkessel.
    Problem bei den förderfähigen Kesseln ist, sie kosten deutlich mehr.
    Vernünftig, schließlich hat der Zulassungsantrag, die Prüfungen, und der ganze Schriftkram jede Menge Zeit und noch mehr Geld gekostet, logisch, daß die Firmen sich das bezahlen lassen wollen.
    Sie wären doch dumm, wenn sie sich nicht im Gegenzug die Förderung in ihre Tasche, durch entsprechenden Preisaufschlag, zahlen lassen würden.
    Würde es persönlich nicht anders halten.


    Grüße
    Berthold

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!