Forumsanleitung zu FS462A

There are 10 replies in this Thread which was already clicked 12,781 times. The last Post () by Vollmar.

  • Hallo Holzheizer,
    heute ging die Forumsinterne Anleitung für die FS462 online. Zu finden ist diese, Zusammen mit einigen FAQ Online. Zufinden ist sie unter Heizungstechnik und Hintergrund -> Anleitung FS462A.


    Diese Anleitung ist nur für registrierte User zugänglich und befindet sich momentan noch in der Entwicklung. Für Hinweise bin ich immer dankbar.



    mfg
    Thomas Pfaffinger


    P.S.: Diese Anleitung wurde nicht in Deutsch verfasst und ähnelt nur dem aussehen nach der Deutschen sprache. Rechtschreib- und Grammatikalikfehler sind deshalb beabsichtigt :)

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Thomas


    Wenn ich das Ansehn möchte, kommt bei mir immer; Fehler 403 :(


    Egal, ob mit FF oder IE8.


    An was kann das wohl liegen?


    Gruß Herbert

  • Moin Herbert,
    403 ist immer eindeutig -> "Du kummt hier net rein" Fehlende Berechtigung.


    Ich weiss auch woran es liegt: Ich habe zwar die Beiträge freigegeben, aber nicht den Bereich, zu dem die Beiträge gehören. Eigentlich eine kleinigkleit, wenn sich nicht mein Administratonsbereich verabschiedet hätte :(


    So wird das leider erst heute abend, bis ich das ganz lösen kann. Tja, hat man keine Arbeit, schießt man sich halt in beide Knie.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Moin Thomas


    Nee, laß mal lieber, mit inne Knie schießen :woohoo:


    Kann man nicht so gut mit einen HV betreiben, mit Kaputte Knie :dry:


    Gruß Herbert

  • Hallo Herbert, Hallo Rest,
    der 403 sollte jetzt der Vergangenheit angehören.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Was mir auf die schnelle noch einfällt wäre:
    Im laufenden Betrieb des Holzvergasers ist es zu vermeiden, die Tasten OK und CANCEL länger gedrückt zu halten, da sich die Steuerung in sehr seltenen Einzelfällen aufhängen kann und dann mit den zu diesem Zeitpunkt gültigen Parametern konstant weiterläuft.

  • Hallo Willi Zimmermann
    Auf deine Frage wegen der Einstellung der Sollth:
    Erscheint in der oberen Zeile am Display die AnzeigeT-Kessel und in der unteren Zeile T-Abgas drückst du nur kurz und nicht 2 sek.die OK-taste.Dann erscheint die Anzeige :
    Oben T-Kessel und in der unteren Zeile steht Soll-Kessel.Jetzt kannst du mit Pfeil oben oder Pfeil unten die gewünschte Kesselsollth.einstellen.Dann wiederum nur ganz kurz auf OK,und die ürsprüngliche Einstellung mit T-Kessel und T-Abgas erscheint wieder.Damit ist die Einstellung der Kesselsollth.abgeschlossen.Nur nochmals:nur ganz kurz die Tasten drücken.
    Gruß Horst!

  • Hallo Thomas


    Auf die Gefahr hinn, da du mir ins Knie schießt, weil ich Nerve, aber wenn ich darauf Klicke:


    Weitere Beiträge...

    Anhang A: Menübaum
    Anhang B: FAQ


    Kommmt auch 403 :blush:



    Gruß Herbert

  • Die Werte für die Steilheit haben augenscheinlich keine Maßeinheit. Es sind wohl einfach nur Werte (wobei, da sie bis 250 gehen, mich das an Temperaturgrade denken läßt). Ein hoher Wert ist eine große Steilheit, d.h. die Leistung des Primärlüfters wird mit zunehmender Kesseltemperatur spät, aber dann schnell reduziert bis zum Offset Wert für das Primärgebläse. Bedeutet in der Praxis, der Kessel läuft schneller an seine Solltemperatur heran und wird dann auf den letzten Graden eingebremst. Da ein HV möglichst unter Vollast laufen soll und sowieso in der Phase nach dem Anfeuern der Kessel erst mal heiß werden soll, ist ein eher hoher Wert von z.B. 160 - 180 recht geeignet.


    Der Offset Wert muß von jedem selbst entsprechend seines Kessels, seiner Anlage und der gewünschten Solltemperatur ermittelt werden (irgendwas zwischen 25-35 %)


    Ist die obere Steilheit auf einen niedrigen Wert gestellt, reduziert der Lüfter prozentual weniger seine Geschwindigkeit pro Grad Erhöhung der Kesseltemperatur über die KesselSOLLtemperatur, als wenn man hier einen hohen Wert einstellt, dann geht die Lüfterleistung schlagartig runter. Da eine unötige Lüfterabschaltung nicht erwünscht ist, ist hier ein kleiner Wert um die 50 vorteilhaft, damit nicht nach 2-3 Grad Temperaturerhöhung schon der Primärlüfter stehenbleibt, obwohl vielleicht noch gar keine 90 Grad erreicht wurden.

  • Spacy schrieb:

    Quote

    Was mir auf die schnelle noch einfällt wäre:
    Im laufenden Betrieb des Holzvergasers ist es zu vermeiden, die Tasten OK und CANCEL länger gedrückt zu halten, da sich die Steuerung in sehr seltenen Einzelfällen aufhängen kann und dann mit den zu diesem Zeitpunkt gültigen Parametern konstant weiterläuft.


    Es sind in wenigen Fällen den Tasten OK und Cancel Funktionen hinterlegt, für die man die Taste zwei Sekunden lang drücken MUß. Bei Cancel nirgends und bei OK nur zum Stellen der Uhr, um die Werkseinstellungen zurückzuholen, bzw. diese zu verändern, um die Lamda-Anzeige auf O2 um zustellen, um die Pufferanzeige auf Prozent umzustellen(nur bei zwei Pufferfühlern) und bei den Passwörtern. Von den Anzeigefunktionen abgesehen war dieses 2Sek.-Drücken dazu gedacht, damit man nicht aus Versehen was verstellt.
    In allen Menüs und Funktionen führt ein längeres Drücken der Cancel oder OK-Taste zu einer Art Warmstart der Steuerung. Das heißt, die Steuerung geht in Reset, behält dabei aber ihren RAM-Speicher.
    Das ist Absicht, denn hinter einem längeren Tastendruck kann sich eine Fehlbedienung oder ein mechanischer Fehler verbergen. Dann soll die Steuerung in einen definierten Anfangszustand gehen.


    Also, wie Horst es schön beschrieben hat, grundsätzlich immer nur ganz normal und kurzzeitig auf die Tasten drücken. Bei den Pfeil-Tasten kann man länger drücken, dann scrollt es schneller.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!