Abgastemparatur zu hoch

There are 30 replies in this Thread which was already clicked 12,575 times. The last Post () by Köriser.

  • Bitte um euere Hilfe habe einen Vigas 14,9 Kw von Solarbayer mit 2000 Liter Puffer,Abgasfühler versetz und verlängert und Wirbulatoren drin! Die Abgastemparatur liegt immer so bei 300 bis 380 Grad Lüfter 40 Prozent! Und mein Düsenstein ist auch nach max 6 Monaten hin! Meine Frage an euch wie kann ich die Temparatur senken hab schon alles Probiert aber ich bekomme sie eingach nicht runter außerdem finde ich meinen Holzverbrauch etwas hoch? Danke schon im voraus !

  • Hallo Thomas,
    prüfe mal als erstes, wie sauber der Kessel ist. Wenn Du den Rundschrabber durch deine Wärmetauscherröhren schiebst, muss das sehr leicht gehen und am Rand muss ein Spalt von ca 1mm sein.


    Unten an den Brennkammerwänden darf auch kein Belag sein. Ich habe das mit einem Gasbrenner getestet: Einfach mal dagegen halten, wenn es aufgeht wie Hefeteig ist der Bereich verteert. den aufgequollenen Teer kann man aber sehr leicht entfernen.


    Ansonsten:
    Was verheizt du für Holz, wie ist deine Sek. Luft eingestellt? Welche Farbe hat deine Asche?


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo danke für die schnelle Antwort!
    Also der Kessel ist nach meiner Meinung sauber mache ihn schon bald alle 2-3 Wochen komplett saueber!
    Holz heize ich zu 70 Prozent Buche gespalten und sonst Fichte!
    sek. Luft ist ca 1 Umdrehung auf weil es sonst Verpuffungen gibt und der der Kessel unruhig läuft!
    Asche ist ganz hell so weißgrau!
    Komisch ist auch das ich 1.5 Ladungen Holz verbrauche bis die 2000 Liter Puffer von 40 auf 90 Grad voll sind wenn alle Abnehmer aus sind also keine Wärme entnommen wird!

  • Hast du einen Zugbegrenzer verbaut?


    Mit freundlichen Grüßen
    Stormy


    P.S.: Was für einen Durchmesser hat dein Schornstein? Und wie hoch ist der?

  • Ganz allgemein, die halbe zusätzliche Füllung geht aufgrund der hohen Abgastemperatur durch den Schornstein.
    Neben dem Zugbegrenzer würde auch ein Brennkammerumbau helfen:
    http://www.holzvergaser-forum.de/forum/index.php?thread/4014


    Fürs Düsenqualitätsproblem von Vigas hat der Forumspappa auch was in petto:
    http://www.holzvergaser-forum.…um/index.php?thread/10508

  • Hab einen Zugbegrenzer verbaut jedoch hab ich den geschlossen (verriegelt) weil ich denke da läuft der Vigas besser! Durchmesser vom Schornstein kann ich net genau sagen aber hoch ist er bestimmt 10 Meter!
    Ein anders Problem was ich noch habe das sich bei mir die ganze Ausmauerung neben der Düse also da wo das Holz liegt auflöst bricht alles ab bin dauernt am ausbessern!

  • Hallo Thomas
    Deine Abgasth.ist einfach gesagt zu hoch.Darum hast du auch diese Abbröckelungen im Feuerbeton.Die normale Vigasth.ist schon zu hoch,aber deine Abgasth.ist mehr als bedenklich.Dein Wirkungsgrad liegt bei mehr als Gut und Böse.Der Holzverbrauch
    dürfte sich ebenfalls in größeren Höhen bewegen.Bei einem Normal-Vigas sind so um die 180° noch angemessen.Bei einem getuntenKessel sind um die 140-160° im Rahmen.
    Holzverbrauch natürlich um etliches weniger.Du hast aber mehr Energie-Ausbeute als vorher.
    Gruß Horst!

  • 81_Thomas schrieb:

    Quote

    Hab einen Zugbegrenzer verbaut jedoch hab ich den geschlossen (verriegelt)


    Das solltest du ändern. Wenn dein Kamin richtig ordentlich zieht, kann der Kessel die Luftmenge nicht richtig reduzieren.
    Welche Wirbulatoren hast du drin?


    Gruß
    Peter

  • Hab die Wirbulatoren von Solarbayer drin! Werd den Begrenzer morgen wieder öffnen aber ich denke dan bekomme ich wieder Verpuffungen! Was ist denn die einfachste Möglichkeit die Abgastemparatur ein wenig zu senken?

  • Hallo Thomas
    Wenn du keinen Lambda-check hast, wird es dir schwer fallen, die nötige Sek.Luft einzustellen.Wieviel Umdrehungen hast du die Sek.Luftschrauben eingestellt?Und auch da ändert sich die o2 ständig.
    Horst!

  • Wie funktioniert das genau mit einem Lambda-Check und was braucht man da alles dazu wie muß der Vigas umgebaut werden oder das Ding eingebaut?

  • Das mit der bröckelnden Düse ist bei Vigas leider normal, schlechte Qualität. Besser sie aus, solange es geht und dann hol dir ne Düse von Helmut
    Zur Lambdaregelung: http://www.lambdacheck.de
    schau dazu auch in die Forumsabteilung "Regelung" und "Lambdacheck"
    in diesem Zusammenhang außerdem mal in die Forumssuche "Lufttrennung" eingeben und den ganzen Schmodder lesen.
    Wird mehr als ein paar Stunden dauern :)


    Bessere Wirbulatoren baut der User "Tuner" oder du baust dir nach den Bildern selbst welche aus Gewindestangen
    http://www.holzvergaser-forum.…4/&postID=33188#post33188

  • Jetzt bin ich aber beleidigt Spacy,


    das du mich einfach vergißt ... mein Turbo war ein Turbo....
    Abgashöchstwert 122° ... nach 1,5 Std war die Abgas so tief das sich der Kessel abgeschaltet hat


    muß ihn leider wieder entschärfen .... da hab ich bedenken, auch bei Plewa-Rohren


    und wenn man das Veröffentlicht, versucht einen dann noch einer Haftbar zu machen oder versaut sich den Kamin weil er sich nicht richtig informiert hat ...


    muß nicht sein


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • gutber schrieb:

    Quote


    ...und wenn man das Veröffentlicht, versucht einen dann noch einer Haftbar zu machen oder versaut sich den Kamin weil er sich nicht richtig informiert hat ...


    Das sind hier ja langsam Sprüche wie im HTD-Forum :(
    Ich versteh' ja, wenn z.B. der Helmut (hw55) nicht mehr alles verrät, weil er sein Wissen gewerblich nutzen will. Es wird auch keiner gezwungen, alles hier zu veröffentlichen, was er gebastelt hat. Aber es darauf zu schieben, dass man ja verklagt werden könnte, wenn einem Nachahmer der Kessel explodiert oder der Schornstein verteert ... :angry:
    Ich sag' immer: Wer gackert, muss auch legen!
    Man kann ja auch mal Basteleien veröffentlichen, mit dem vorangestellten Hinweis: "Achtung Fehlschlag! Taucht nix!" ... oder so.
    Wie heißt es so schön: Niemand ist unnütz ... er kann immer noch als schlechtes Vorbild dienen :)


    Gruß
    Peter

  • Quote

    Man kann ja auch mal Basteleien veröffentlichen, mit dem vorangestellten Hinweis: "Achtung Fehlschlag! Taucht nix!" ... oder so.


    Das war kein Fehlschlag, .... einfach "nur" zu Wirksam!


    da kommen dann Wechselwirkungen zustande die zu erklären oder die Ursache zu finden ein gewisses Wissen erfordert ... das .... (Sorry ... ist keine Eitelkeit), ich hier im Forum nicht allzuvielen Usern zutraue
    Wenn ich das Ding optimiert hab und für gut befinde, stell ich das auch mal ein!
    da aber jetzt zum größten Teil die Solaranlage das sagen hat, wird das erst im nächsten Winter möglich sein.


    Mit einem verteertem Schornstein ist auch nicht zu spaßen ... obwohl mit der niedrigen Temperatur wird wohl? .. da müßte ich nochmal suchen ...
    aber wenn da noch ... oder wieder ein Ofen dranhängt... ein Schornsteinbrand ist nicht die optimale Lösung das Haus zu heizen
    Wenn Wasser aus der Reinigungsklappe läuft, auch nicht.


    Es gibt genügend Leute die ganz schön blauäugig sind


    Nicht alles so verbissen sehen, Peter
    Ich wollte mit dem Beitrag nur sagen ...es ist möglich ... kann ja auch andere anregen sich Gedanken zu machen .... siehe User "Tuner"
    die andere Möglichkeit ist zu schweigen um Kritik aus dem Weg zu gehen


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Peter,
    das ist nicht ganz richtig. Du schreibst: Wer gackert, muss auch legen!


    Als ich Kind war hatten wir zu hause Hühner und die gackerten immer nachdem sie ein Ei gelegt hatten. Folge dessen muß es heißen: Wer gackert muß schon gelegt haben. :laugh:


    Schöne Ostern wünsche ich schon mal im voraus :cheer:


    Helmut

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!