Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Wasserführenden Kamin in bestehendes Pellet-Heizsystem integrieren

  • Hallo,
    seit nun gut 2 Heiz-Saisons bin ich stolzer Atmos P21 Besitzer und kann eigentlich nichts negatives über diesen


    Kessel berichten.
    Zusätzlich haben wir einen Kamin im Wohnzimmer, der demnächst durch einen wasserführenden ersetzt werden soll,
    um die Wärme besser im gesamten Haus zu verteilen. ;)


    Folgendes Hydraulik-Schema habe ich mir dafür vorgestellt.
    Die Pumpen bekommen natürlich Absperrhähne und auch die TAS habe ich nicht vergessen.


    Leider besitzt der Pufferspeicher nicht mehr Anschlüsse im oberen und unteren Bereich,
    so dass ich nun die Anschlüsse leider mehrfach belegen muss.


    Pellet_Kamin.jpg


    Falls Schwerkraftbremsen, Rückschlagventile, etc. fehlen sollten, tragt diese bitte ein.
    Oder korrigiert das gesammte Schema, so fern ich mir absoluten Murks ausgedacht haben sollte.


    Gruß
    maverickb5

  • Hallo Mav....


    Könnte schwierig werden.
    Wenn ich jetzt keinen Denkfehler habe läuft das ganze Gefahr ,das wenn du den Kamin an hast, du unter umständen automatisch die Heizkörper bedienst.Kann mir nicht vorstellen das du das so haben willst.Es ist die Frage was du willst.Kamin an und möglichst schnelle Heisswasser entnahme an den Verbrauchern aber unter umständen Hydraulikprobleme oder die sichere Variante den Speicher zur Hydraulischen Entkoppelung nutzen sprich die Erzeuger Primär am Speicher und Verbraucher Sekundär anzuschließen.
    Dauert leider recht lang bis alles in Gang kommt.


    Ich finde das die Schemen hier http://www.atmos-zentrallager.…teur/hydraulikplaene.html
    schon mit die einfachsten sind.
    Schau einfach mal ob davon was bei dir umsetzbar ist.

  • Hallo,
    den Rücklaufanschluss des WW-Speichers würde ich unterhalb der Beimischung Heizkreis anschließen. Grund: Im Falle das die WW-Bereitung parallel zur Heizung läuft, könnte das die korrekte Beimischung negativ
    beeinflussen.


    Gruß, Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!