Solarbayer/Vigas 14.9 braucht Optimierung

There are 32 replies in this Thread which was already clicked 19,826 times. The last Post () by Fred1234.

  • Hallo allerseits!


    Nachdem der HV nun längere Zeit einfach nur laufen musste, möchte ich mich nun daran machen den Holzverbrauch zu reduzieren.


    Die Frage ist in welcher Reihenfolge welche Optimierung welchen Erfolg erwarten lässt.


    Was ist aktuell vorhanden?
    - HV von 2006, vermutlich erste Serie mit dem Problem: es lässt sich KEINE Rauchgastemperatur vorgeben ( 300 Grad werden locker erreicht) :ohmy:
    - 1 1/2 Zoll Verrohrung zum Pufferspeicher
    - Solarbayer Turbolatoren nachgerüstet
    - Prallplatte vor der Feuerraumtür
    - Aktueller Wirkungsgrad wird momentan ermittelt und asap nachgereicht


    Was ist zu tun (beim aktuellen Stand eurer Erfahrung) ?
    Leider sind die wichtigen Informationen im Forum verstreut. Ich vermisse Sticky bzw. ein Wiki.
    Nach 10 Std lesen (und das war nur an der Oberfläche gekratzt) habe ich nun folgenden Stand:


    Da durch fehlende Rauchgaseinstellung zum Schornstein rausgeheizt wird brauche ich eine ordentlich Regelung!
    Flamtronik?
    Die Anleitung zur Flamtronik habe ich gelesen. Da wird als Vorraussetzung der 10 Loch Düsenstein erwähnt.
    Also den bestellt, damit ich das schonmal vorbereiten kann - ABER ... der funktioniert nur richtig mit größerem Ventilator ... und Lufttrennung ... und ?
    Erstmal hinsetzen und nachdenken.


    Die Flammtronik ist noch nicht fertig!
    Soll ich erstmal die Luftregelung trennen und mit Lambda Controll anfangen?
    Wenn ja, welche Arten der Lufttrennung passen für die Vigas 15-25 Größe?
    Welche lassen sich am einfachsten (nach-)bauen? Links?


    Wo würdet ihr nun anfangen?


    VG
    Andreas


    PS.


    Offene Fragen


    10 Loch Düsenstein
    Welchen Ventilator genau? (Empfehlung von hw55 sind 240 m3 je Std)


    Abgasbremse, welchen m2 Querschnitt sollte man beim Vigas 15/25er nicht blockieren? (Die 6 Rauchrohre haben gesamt 75 Quadratzentimeter)


    PPS.


    FAQ ( bereits beantwortete Fragen)


    Lufttrennung (Beispiele)
    Farmer3s
    schwejk - Thread
    Fragenderin - Thread
    horstl8466 - User Galerie - Lüfter auf rechter Seite
    HB53 - User Galerie
    HW55 - Gewinderohre; Lüfter an Wand


    Lufttrennung - Warum es ohne nicht optimal wird


    Wieviel % Wirkungsgrad bringt eine größere Brennkammer? Das Rausflexen ist ja kein Kinderspiel!
    Brennraumvergrösserung Vigas 40er - 1%


    Abgasbremse
    Abgasbremse Orlan Super D 40 KW Anlage


    ToDo
    Wirkungsgrad ermitteln: jedes KG Holz wiegen und prüfen wieviel KWh Holz benötigt werden damit im Speicher 1 KWh ankommt.

  • Hallo,


    Andreas H. schrieb:

    Quote

    - HV von 2006, vermutlich erste Serie mit dem Problem: es lässt sich KEINE Rauchgastemperatur vorgeben ( 300 Grad werden locker erreicht)

    Meiner ist auch von 2006, man kann die Steuerung bei Solarbayer updaten lassen, war bei mir kostenlos.

    Quote


    Nach 10 Std lesen (und das war nur an der Oberfläche gekratzt)

    Das reicht nicht, ich bin jetzt 2 Jahre an dem Thema dran. :)

    Quote

    Da durch fehlende Rauchgaseinstellung zum Schornstein rausgeheizt wird brauche ich eine ordentlich Regelung!
    Flamtronik?

    Das löst das Problem nicht allein.

    Quote

    Da wird als Vorraussetzung der 10 Loch Düsenstein erwähnt.

    Richtig!

    Quote

    ABER ... der funktioniert nur richtig mit größerem Ventilator

    Der tatsächliche Luftdurchsatz ist bei mir:
    Primär 97 m³/h (Originallüfter mit Blende bei 100%)
    Sekundär max. 125 m³/h

    Quote

    Die Flammtronik ist noch nicht fertig!

    Warten!

    Quote

    Soll ich erstmal die Luftregelung trennen und mit Lambda Controll anfangen?

    Nein!

    Quote

    Wenn ja, welche Arten der Lufttrennung passen für die Vigas 15-25 Größe?

    Mehr lesen ;)

    Quote

    Welche lassen sich am einfachsten (nach-)bauen? Links?

    Das ist relativ, hängt von Deinen Möglichkeiten ab.


    Quote

    Wo würdet ihr nun anfangen?

    Auf Flammtronik warten, Lufttrennung vorbereiten, große Brennkammer einbauen, 10-Loch Düsenstein einbauen, Prallwand einbauen.


    Quote

    10 Loch Düsenstein
    Welchen Ventilator genau? (Empfehlung von hw55 sind 240 m3 je Std)

    Der Lüfter von "Kotly" ist sicher der günstigste, die Leistung ist reichlich.


    Quote

    Abgasbremse, welchen m2 Querschnitt sollte man beim Vigas 15/25er nicht blockieren? (Die 6 Rauchrohre haben gesamt 75 Quadratzentimeter)

    Die Wärmetauscherrohre haben 108 cm². Ich habe über der Prallwand (hinter der Brennkammer) einen freien Querschnitt von ca. 125 cm²


    Hier noch etwas zu den Abgasverlusten(bei Dir):
    Holzfeuchte: 15%
    Abgastemperatur: 300°C
    Restsauerstoff: ca. 8% (angenommen da ungeregelt)
    CO: 1300 ppm (entspricht Grenzwert aktueller Verordnung bei 8% O2, wenn Dein Kessel das denn schafft.)


    Thermische Verluste: 17,4%
    Chemische Verluste: 6,08%
    Gesamtabgasverluste: 23,48%


    Bei mir sieht das so aus:
    Originalsteuerung (Sollwerte: Abgas 250°C, Kessel 90°C), Lufttrennung, Lambdacheck, große Brennkammer, Prallwand, Turbulatoren (1/2 Scheiben-Version)


    Holzfeuchte: 15%
    Abgastemperatur: 150°C
    Restsauerstoff: 3%
    CO: 100 ppm
    Thermische Verluste: 6,19%
    Chemische Verluste: 0,37%
    Gesamtabgasverluste: 6,56%


    Noch Fragen? - fragen :)


    mfg
    Hartmut

  • Hallo Hartmut,


    super Erklärungen;


    Luftdurchsatz:


    Der tatsächliche Luftdurchsatz ist bei Dir - wie Du schreibst:
    Primär 97 m³/h (Originallüfter mit Blende bei 100%)
    Sekundär max. 125 m³/h
    Hast Du das gemessen oder geschätzt?
    Hast Du 10 Loch Düsenstein?


    Bei dieser kleinen Luftmenge hätte ich den Verdacht, daß das Rauchrohr nicht dicht ist, aber evtl. hat der 15 KW Kessel tatsächlich weniger Bedarf.
    Deine Primärluftmenge ist ja auch sehr klein.


    Ansteuerung der Lüfter:


    In Deiner Galerie hast Du verschiedenste Lüfter/Belimo Kombinationen.
    Heißt das, daß Du entweder den Lüfter konstant laufen läßt und dann über Belimo die Luftmenge regelst?
    Oder ohne Belimo dann nur den Lüfter regelst.


    Prallwand:


    Die Prallwand vor der Brennkammertür soll die Tür (Ausmauerung) schützen? - sonst noch anderer Grund?


    Wärmetauscherrohre:


    Mein Kessel ist BJ. 2010 ich habe ca. 48 mm Durchmesser, also ca. 108 qcm Querschnitt.


    Flammtronik:


    Wirst Du evtl. in einem Jahr nachrüsten?
    Ich bleibe momentan bei meiner Standardsteuerung, solang ich noch nicht alle Reserven aus dem Kessel herausgeholt haben.


    mfg
    friedrich

  • Hallo friedrich
    Was die Prall-Platte vor der Brennkammertür betrifft.Ohne Prallplatte wird die Tür unnötig heiß.Meine Prallplatte ist eine 3 cm Vermiculite.Die habe ich so genau hineingeschnitten,das sie sehr streng hinein geht.Aber der große Nachteil hat sich bald herausgestellt.In der Tür hat sich Kondenswasser gebildet.Ist ja nicht unbedingt gut für dieses Teil.Abhilfe haben dann am Rand der Platte je 3 Löcher mit 1 cm.Bohrung gebracht.Seitdem wird die Tür nicht mehr heiß und Kondenswasser bildet sich auch nicht mehr.Zu gut gemeint ist auch nicht immer Richtig.
    Horst! :(

  • Hallo Friedrich,


    friedrich schrieb:

    Quote

    Hast Du das gemessen oder geschätzt?

    Gemessen

    Quote

    Hast Du 10 Loch Düsenstein?

    Ja.


    Quote

    Bei dieser kleinen Luftmenge hätte ich den Verdacht, daß das Rauchrohr nicht dicht ist,

    Das ist dicht.


    Quote

    aber evtl. hat der 15 KW Kessel tatsächlich weniger Bedarf.

    Der braucht genausoviel wie der 25 kW.


    Quote

    Deine Primärluftmenge ist ja auch sehr klein.

    Ja, mehr braucht man nicht.


    Quote

    In Deiner Galerie hast Du verschiedenste Lüfter/Belimo Kombinationen.
    Heißt das, daß Du entweder den Lüfter konstant laufen läßt und dann über Belimo die Luftmenge regelst?
    Oder ohne Belimo dann nur den Lüfter regelst.


    Ich habe schon alle möglich Varianten probiert. Im Moment nutze ich ein Gebläse Durchmesser 108, umgebaut auf Drehstrommotor, angesteuert durch einen Frequenzumrichter. Als Maximalfrequenz habe ich z.Zt. 200 Hz eingestellt, den maximalen Luftbedarf (vorgegeben durch Lambdacheck) erreiche ich mit 150 Hz, das sind dann eben 125 m³/h

    Quote

    Die Prallwand vor der Brennkammertür soll die Tür (Ausmauerung) schützen? - sonst noch anderer Grund?

    Wärmeisolierung.
    Hinter der Brennkammer, also vor dem Wärmetauscher ist noch eine Prallwand (Blech), die zwingt die Abgase an die Decke des Sekundärraums, dann nach unten und dann erst in die Tauscherröhren.



    Quote

    Mein Kessel ist BJ. 2010 ich habe ca. 48 mm Durchmesser, also ca. 108 qcm Querschnitt.


    Ist bei mir genauso.


    Quote

    Wirst Du evtl. in einem Jahr nachrüsten?


    Sobald verfügbar, ich habe schon bestellt.


    mfg
    Hartmut

  • Hallo Hartmut


    Luftmenge:


    Wenn Du mit 97 m³/h Primärluftmenge klar kommst, dann bedeutet das, daß ich meinen Lüfter mit ca. 35 % laufen lassen mußte, bei etwa 360 m³/h bei 100 %;
    Mit der AK kann ich aber nur bis ca, 63 % runter; Momentan fahre ich mit 73 % Leistung;


    Also viel zu hoch;


    Deshalb ist auch mein Sekundärluftgebläse voll ausgelastet in der Hauptbrandphase.


    Wenn Du nun eine so kleine Luftmenge hast, wie lang ist dann die Abbrandzeit bei einer Füllung.


    Oder andere Überlegung:


    Da Du mehr Widerstand also Druckverlust in Deinem Kessel eingebaut hast, reduziert sich der Luftdurchsatz.


    Bedeutet meine größere Luftmenge nun mehr Holzgas, also mehr Leistung pro Zeiteinheit.
    Folglich eine größere thermische Belastung für den Kessel.
    Sonstige Nachteile?


    Mit was mißt Du die Luftmenge: Anemometer, Staurohr?

  • Hallo Andreas_H,


    ich hab auch den SB 14,9 KW. Wenn du Umbaust, dann gleich richtig. Lufttrennung mit 2 Lüfter http://kotly.com/product_info.…ath=8_11&products_id=1268
    10 Lochdüse von Helmut http://www.holzvergaser-forum.…um/index.php?thread/10508
    Brennkammer vergrößern http://www.holzvergaser-forum.de/forum/index.php?thread/4014
    Hab meine mit der Fex rausgeschnitten, oben am Kessel 2 cm von der alten Brennkammer drangelasen unten am Boden auch 2 cm. Am Boden vier Flacheisen stehend angeschweißt als Führung zum rein und rausschieben und mit Vermiculiteplatten verkleidet.
    Steuerung: Warte auf die FlammTronik. PS: Kannst dir meine Bilder in der Galerie anschauen.


    Gruß Alfred

  • Hallo Friedrich,


    friedrich schrieb:

    Quote

    Wenn Du mit 97 m³/h Primärluftmenge klar kommst, dann bedeutet das, daß ich meinen Lüfter mit ca. 35 % laufen lassen mußte, bei etwa 360 m³/h bei 100 %;
    Mit der AK kann ich aber nur bis ca, 63 % runter; Momentan fahre ich mit 73 % Leistung;

    Nein, Du darfst nicht von der Maximalleistung des Gebläses ausgehen, durch den Widerstand im System ist die Lüfterleistung wesentlich niedriger. Die Turbulatoren z. B. bringen 5% weniger Luftdurchsatz.

    Quote

    Wenn Du nun eine so kleine Luftmenge hast, wie lang ist dann die Abbrandzeit bei einer Füllung.


    Hier ein Beispiel
    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/75Abbrand_tn.jpg]


    Quote

    Mit was mißt Du die Luftmenge: Anemometer, Staurohr?

    Messrohr mit Flügelradanemometer.


    mfg
    Hartmut

  • Hallo Hartmut,


    1. Luftmenge:


    Dachte ich mir so in etwa, wenn Du mehr Widerstand in den Kessel einbaust, sinkt automatisch der Luftdurchsatz. (Man bräuchte die Lüfterkennlinie)


    Also Turbulatoren, und die Umlenkungen in der Sekundärkammer einbauen.


    2. Brennraumtemperatur:


    Du hast auch die Brennraumtemp. gemessen.
    Will mir diese Woche eine Thermo-K-Sonde kaufen.
    Hast Du mal ein Bild, wie Du die eingebaut hast.
    Man muß eine Bohrung anbringen, oder bist Du durch die Türdichtung?


    3. CO-Messung:


    Mit welchem Gerät? Messaufbau? kannst Du kontinuierlich messen?


    mfg
    friedrich

  • Hallo Friedrich,


    friedrich schrieb:

    Quote

    (Man bräuchte die Lüfterkennlinie)

    Gibt es bei BM Papst


    Quote

    Hast Du mal ein Bild, wie Du die eingebaut hast.
    Man muß eine Bohrung anbringen, oder bist Du durch die Türdichtung?

    Ich habe durch die untere Tür gebohrt. Am rechten Bildrand ist der Flansch der Durchführung zu erkennen (besseres Bild habe ich im Moment nicht).
    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/52Sekundaer_axial1_tn.jpg]


    Quote

    Mit welchem Gerät? Messaufbau? kannst Du kontinuierlich messen?

    Ich messe z.B. jede Minute und übertrage den Wert in Excel.


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/66CO_tn.jpg]


    mfg
    Hartmut

  • Hallo Hartmut


    Brennraumtemperatur:


    Danke für das Bild.
    So ähnlich wollte ich das auch machen, aber durch die Tür bohren hätte ich mich nicht getraut.
    Wollte schräg, seitlich reingehen durch die 6 mm dicke Stahlwand, steht 40 mm vor, aber die Ausmauerung der Tür ist 55 mm dick, deshalb schräg.
    Abdichtung mit Silikon - geht nicht - nur bis 300 °C;
    Glasfaserschnur in Ringnut oder Kesselkitt;
    Mit welchem Gerät mißt Du die Temp. Handgerät oder kontinuierlich?
    Mißt Du direkt vor, oder in der Flamme - Die Länge von Türinnenseite bis Vorderkante Fühler hätte mich interessiert;


    CO-Messung:


    Von Fa. Greisinger, das sind Kunden von uns. Habe da schon angerufen, aber der techn. Berater hat mir erklärt, daß Ihre Geräte nicht für Rauchgas geeignet sind.
    Du reinigst und kühlst das Rauchgas, anscheinend gehts dann mit dem Gerät.
    Das Gerät sollte auch noch bezahlbar sein. (ca. 160 Euro)


    Würdest Du es wieder kaufen bzw. weiterempfehlen?


    Wie reinigst Du (mit Rundbürste?) wie saugst Du an? (Eigenbaupumpe?)


    Restsauerstoff:


    Fährst Du tatsächlich mit nur 3%? - jetzt antwortest du mit "Ja" - aber vielleicht begründest Du auch warum Du so niedrig gehst - jetzt anwortest Du weil Dein CO so niedrig ist - warum frage ich eigentlich?


    stimmts?


    Bei Fragen - fragen
    mfg
    friedrich

  • Hallo Hartmut,


    habe Fragen...
    HB53 schrieb:

    Quote

    Bei mir sieht das so aus:
    Originalsteuerung (Sollwerte: Abgas 250°C, Kessel 90°C), Lufttrennung, Lambdacheck, große Brennkammer, Prallwand,


    Wie hoch ist die Prallwand, bzw. der Schlitz oben für die Abgase?

    Quote


    Turbulatoren (1/2 Scheiben-Version)


    Wieviele halbe Scheiben hast du auf die Länge der Tauscherrohre eingebaut? Regelmäßiger Abstand oder unregelmäßig?


    Welche Temperatur hat das Wasser, das in den Kessel strömt? Welche Temperatur hat das Wasser, das aus dem Kessel strömt? Bei Nennlast, wenn du die 150°C Abgastemperatur hast.
    Wo wird die Abgastemperatur gemessen? (Abstand Fühler zur Kesselrückwand)


  • Spacy schrieb:


    [strike]<em>[<em>spoiler]Silikon gibt oberhalb von ca 315 Grad den Löffel ab, ist schlecht im unteren Brennraum[/spoiler]</em></em>[/strike]


    Wie macht Ihr das blos, mit der Schrägschrift und dem Kasten aussen rum?


    Da hast Du Recht, habe soeben auf der Tube nachgelesen, bis max. 300 °C - von Hornbach;


    Was nehmen wir dann? Glasfaserschnur, oder Kesselkitt;


    mfg
    friedrich

  • friedrich schrieb:


    :laugh:
    auf das orangene "zitieren" klicken und die "quote" in den Eckigen Klammern markieren Anfang + Ende des Zitats
    Glasfaserschnur hälts auch nicht ewig (glaube gut 600 Grad??), sollte aber gehen. Wenn der Fühler nachher nicht mehr bewegt wird, geht auch Kesselkitt, wird halt steinhart

  • Spacy schrieb:

    Quote

    auf das orangene "zitieren" klicken und die "quote" in den Eckigen Klammern markieren Anfang + Ende des Zitats
    Glasfaserschnur hälts auch nicht ewig (glaube gut 600 Grad??), sollte aber gehen. Wenn der Fühler nachher nicht mehr bewegt wird, geht auch Kesselkitt, wird halt steinhart


    Danke Spacy :laugh:


    Kriegst einen Karmapunkt, wenn ich nur wüßte wie das geht, weiß ich auch nicht;


    mfg
    friedrich

  • was interessieren mich denn die Karmapunkte


    Mal was zum Thema:
    genau dieser Lüfter ist gut und günstig als Zweitlüfter (auch als Primärlüfter geeignet)
    http://kotly.com/product_info.…ath=8_11&products_id=1268
    für nen 40er Kessel ist der schon nötig, für den süüüüßen kleinen 14,9er offensichtlich deutlich mehr als ausreichend, aber das macht nix, wird ja abgeregelt

  • Hallo,


    zum Thema Lüfter, frage ich mich gerade ob es einen guten Grund gibt so wie
    Farmer3s


    zwei davon zu bestellen?


    VG
    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!