VIGAS 25 jetzt mit Regelung UVR 1611

There are 19 replies in this Thread which was already clicked 8,733 times. The last Post () by albrecht.

  • Nur mal zur Info !
    Habe es soeben bei Ibäh entdeckt: Es gibt den VIGAS 25 jetzt mit der UVR 1611 als Regelung.
    M.E. hat TA aber kein Modul für eine HV-Regelung implementiert.
    Wie hat das die Firma RS xxx realisiert ?
    Gruss Winfried

  • hallo


    ist das jetzt das non plus ulta - oder nicht ???


    warum hat er trotz uvr keine zulassung - neue bimsch ???


    an den noch den LC nachrüsten - und dann bin ich ganz fertig ???


    ist das die " vollversion" der UVR 1611 ???


    wie beurteilt ihr profis hier - preis-leistungsverhältniss ??


    mfg.michl

  • kfzmichl schrieb:


    Non-plus-ultra sicher nicht, denn ohne die Umbauten (LC/FT, Lufttrennung und Brennkammervergrößerung) wäre auch ich nicht zufrieden.
    Preislich ist er m.E. recht interessant, weil die UVR solo etwa mit 400 Euro zu veranschlagen ist und viele Erweiterungsmöglichkeiten bietet.
    Was mich - einen UVR 1611-Besitzer - speziell ansprach ist, wie die die HV-Regelung damit realisieren und ob das einigermaßen vernünftig läuft.
    Die UVR ist ja deswegen so interessant, weil man damit gleichzeitig auch Solar, WMZ, Mischer, Logging etc. in einer Regelung integrieren kann.
    Gruss Winfried

  • schade -wieder nix mit dem ei des kolumbus .....


    denn ohne die Umbauten (LC/FT, Lufttrennung und Brennkammervergrößerung) wäre auch ich nicht zufrieden.


    sorry bin laie !! - und kein senior border - mit sach + fachkenntniss - das border dings vermittelt hier in meinem fall
    einen völlig falschen eindruck !!!



    meine meinung:


    das - sprich die zusammenhänge der jeweiligen nachrüstungen müsste mal grundsätzlich + laienverständlich - also die langversion - hier gut auf - findbar ins forum rein.



    so ähnlich wie die " auslegungsgraphik "


    denke das das vielen "viegasinterresenten" - wie mir - viel helfen
    würde.


    sorry nicht zu deinem thema - liegt mir aber schon läger im bauch


    mfg.michl

  • Hallo Winfried,

    Quote

    Die UVR ist ja deswegen so interessant, weil man damit gleichzeitig auch Solar, WMZ, Mischer, Logging etc. in einer Regelung integrieren kann.
    Gruss Winfried


    Um das zu machen sind bei der UVR noch so einige Zusatzteile nötig, CAN Bus usw. Hab jetzt keine Lust das alles inkl. Preise zu suchen Das wird mit der FlammTronic preiswerter oder ist schon vorhanden.


    Gruß Helmut

  • kfzmichl schrieb:


    Mal so allgemein, für alle Anfänger: das Thema Holzvergaser und Kesselumbau ist nicht ganz trivial, ich war auch Laie und kenne immer noch nur die grundlegendsten Grundlagen. Habe bei der Planung viele Monate meine ganze Freizeit im Internet verbracht - sich immer nur hinstellen und rufen, bin Laie, erklärt mir mal, ist etwas zu billig. Zwar verständlich, weil bequem, aber das kostet die Freizeit der anderen, die sich ne halbe Stunde hinsetzen und einen Post schreiben und dazu hat man irgendwann weder Lust noch Zeit mehr.


    Selber lesen, lesen lesen und nicht nur in diesem Forum (Atmos Forum, HTD Forum, Bosy-online).


    P.S.: zu sagen, wo soll ich denn bloß anfangen mit Lesen: egal, einfach alles lesen und ja, das kostet ein paar hundert Stunden.
    So, das mußte mal raus. ;)

  • hw55 schrieb:

    Quote

    Hallo Winfried,


    Um das zu machen sind bei der UVR noch so einige Zusatzteile nötig, CAN Bus usw. Hab jetzt keine Lust das alles inkl. Preise zu suchen Das wird mit der FlammTronic preiswerter oder ist schon vorhanden.


    Gruß Helmut


    Hallo Helmut,
    habe seit drei Jahren die UVR 1611 mit Bootloader in Betrieb (gut, waren so fast 600 Euros Investition), damit kann ich prima loggen und meine zwei Mischer ansteuern sowie den Öler einschalten. Solar machte bei mir die SCHÜCO-DUO schon vor der UVR. WMZ kostet gerade mal 50-70 Euro und die PT1000 sind fast Nebensache. Für meinen freien WT im zweiten Puffer kann ich die UVR noch für eine weitere Solarregelung nutzen, falls ich noch etwas in ein paar FK in einem zweiten Feld investiere.
    Seit zwei Wochen habe ich auch die FT und dafür den LC wieder zurückgeschickt. Habe ich tränenden Auges gemacht, weil der LC wegen des damals georderten zusätzlichen Relais und der SW für den Abgasverlust deutlich mehr wie 280 Euro gekostet hat !!!
    Klar wird bei mir die FT und nicht die UVR den HV regeln. Die UVR wird auch nie die FT ersetzen können, ist aber m.E. besser als die AK des VIGAS, da eben universeller bei nur geringem Preisunterschied zur AK-Neubeschaffung.
    Gruss Winfried, der immer noch grübelt, wie er nun die Lufttrennung bei sich realisieren soll !!!

  • Hallo Winfried, da haste aber einen langen Satz geschrieben :laugh: Spaß bei Seite, Beispiele gibt es ja genug hier. Sehe zu das Du ein großes Luftvolumen hast wo die Gebläse reinblasen können. Für die Primärluft brauchst Du nicht solch ein kräftiges Gebläse, für die Sekundärluft schon.


    Das wirst Du schon schaffen :)


    Gruß Helmut


  • Absolut zustimm!!!


    Was ich hier die letzten Tage als Hydraulikpläne und Vorstellungen gesehen hab...... ts-ts, da graust es einem


    und dann setzt man sich ne halbe stunde hin und malt was funktionierendes mit TAPPS hin gibts nicht mal Antwort obwohl der Fragesteller anwesend ist...

  • Quote

    malt was funktionierendes mit TAPPS hin gibts nicht mal Antwort obwohl der Fragesteller anwesend ist...


    im Gegenteil die beharren noch auf dem Mist und fragen weiter ...
    hab den Verdacht man will uns verkaspern ... schade nur für die, die ehrlich so ... unerfahren sind


    Quote

    Hallo Winfried,
    Die UVR ist ja deswegen so interessant, weil man damit gleichzeitig auch Solar, WMZ, Mischer, Logging etc. in einer Regelung integrieren kann.
    Gruss Winfried


    Um das zu machen sind bei der UVR noch so einige Zusatzteile nötig, CAN Bus usw. Hab jetzt keine Lust das alles inkl. Preise zu suchen Das wird mit der FlammTronic preiswerter oder ist schon vorhanden.


    Gruß Helmut


    Solar, WMZ, Mischer, Logging, Heizkreissteuerung, Öl-Kesselsteuerung, FRIWA und 5 Umwälzpumpen mach ich mit meiner und hab noch 20 Blöcke für Programm frei, nur keine Fühler
    wenn ich noch die Strahlungsmessung für die Sonnen-Strahlung anschließ, sind alle 16 Fühler verbraucht


    und das ohne CAN Bus usw.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • hallo spacy


    ich wollte hier niemand die zeit stehlen


    wie glaubst du bin ich auf meine ganzen fragen überhaupt erst gekommen - wenn nicht durch lesen + lesen + lesen ???


    du glaubst es wahrscheinlich nicht aber es giebt tatsächlich leute
    die nicht wissen was bzw.für was z.B ein mischer gut ist -


    erst durch das lesen + fragen in den foren hab ich erkannt - das meine anlage einige probleme hat.


    sorry - glaube nicht das ich zu faul zum lesen bin - bzw.andern die freizeit stehlen will.


    michl

  • Hallo Erwin!


    gutber schrieb:

    Quote

    Solar, WMZ, Mischer, Logging, Heizkreissteuerung, Öl-Kesselsteuerung, FRIWA und 5 Umwälzpumpen mach ich mit meiner und hab noch 20 Blöcke für Programm frei, nur keine Fühler
    wenn ich noch die Strahlungsmessung für die Sonnen-Strahlung anschließ, sind alle 16 Fühler verbraucht
    und das ohne CAN Bus usw.
    Gruß Erwin


    Du kannst über den DL-Bus bis zu 3x den SGF-DL (~14 Euro) anschließen.
    Jeder mißt eine Temperatur + hat eine Klemme für einen weiteren Fühler (für Schichtpufferspeicher voll ausreichend).
    Ich hab das getestet - die Temperaturen bekommt man auch ohne angehängte Wärmemengenmesser / Drucksensoren.
    Einlesen als DL-Netzwerksensor.


    Alternativ den DL-Buskoppler DL-BC - der hat 2 Temperatursensorklemmen. Den hab ich aber noch nicht getestet - nur herumliegen.
    Da denke ich aber, daß der Bus nur einen verträgt.


    Meine UVR macht Heizung, 10 versch. Solarregelungen, Schichtpuffer-Management und demnächst auch den Vigas.
    Ich kämpfe ständig mit der Anzahl der Sensoren (20/16), Ausgänge (16/16), Funktionen (42/44), Parameter (812/832 Byte), Variablen (216/384 Byte).
    v.a. die Schichtpuffer fressen Ein/Ausgänge.
    Kenne da mittlerweile etliche Tricks: Bei mir rechnen sogar schon die Meldungsblöcke :)
    Aber den HV hab ich (ungetestet) schon mit drinnen.
    PS: WMZ & 5 geregelte Pumpe hab ich erst ganz vergessen.


    beste Grüße,
    Albrecht (derzeit Komplett-Umbau und 11° im Haus)

  • Hallo Albrecht,


    Wenns bei Dir wieder wärmer im Haus ist und Dein Umbau abgeschlossen ist, könntest Du mal ein paar Bilder Deiner Anlage einstellen? - würde mich interessieren.


    mfg
    friedrich

  • Hallo Helmut,


    die hab ich nicht vergessen ...
    die ist noch separat


    muß noch am Programm arbeiten, 2 Gebläsestufen könnte ich steuern ...
    aber Stufenlos hab ich noch nicht angepackt,


    keine Zeit,
    bis der Dachausbau fertig ist
    dann ist wieder basteln angesagt


    dann muß ich mir jemanden suchen der das hat, oder auch daran arbeitet ... zum Erfahrungsaustausch


    @ Albrecht,
    ist der Bus für Fühler nicht zu schade?
    lieber eine 2. UVR dran, dann könnte ich auch noch 2 Lüfter Drehzahlsteuern und Mischer ansteuern und 16Fühler ... das ist ja jetzt alles voll, auch diese Ausgänge ... nur noch Schalter frei


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • gutber schrieb:

    Quote

    @ Albrecht,
    ist der Bus für Fühler nicht zu schade?

    Der DL Bus ist dafür nicht zu schade.
    Ich hänge das ganze per CAN zusammen - wenn ich dann den DL-Bus nicht brauche kann ich wenigstens den Ausgang14 nutzen.
    Solstat bleibt da leider auf der Strecke - der Entwickler reagiert nicht auf Kontaktaufnahme von der TA.


    Quote

    lieber eine 2. UVR dran, dann könnte ich auch noch 2 Lüfter Drehzahlsteuern und Mischer ansteuern und 16Fühler ... das ist ja jetzt alles voll, auch diese Ausgänge ... nur noch Schalter frei

    Komisch - bei mir sind die Ausgänge am knappsten, knapp gefolgt von den Funktionen.


    Ich hab jetzt schon alle 5 Pumpen drehzahlgeregelt und immer noch die 2 analog/PWM Ausgänge frei für den HV.
    Mischer wird bei mir elektro-thermisch von einem Ausgang angesteuert (12 oder 13 per astab. Timer) - noch ungetestet, sollte aber allemal schnell genug sein.


    2. UVR wurde deshalb vorläufig wieder aus dem Design gestrichen (zu unhandlich).


    Grüße,
    Albrecht

  • Ok,


    berichte bitte wenns im Betrieb ist


    ich hab am Puffer schon 5 Fühler, da adiert sichs schnell


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Albrecht,
    Du hattest im Forum geschrieben:


    Quote

    Du kannst über den DL-Bus bis zu 3x den SGF-DL (~14 Euro) anschließen.
    Jeder mißt eine Temperatur + hat eine Klemme für einen weiteren Fühler (für Schichtpufferspeicher voll ausreichend).
    Ich hab das getestet - die Temperaturen bekommt man auch ohne angehängte Wärmemengenmesser / Drucksensoren.
    Einlesen als DL-Netzwerksensor.


    Ich bräuchte auch noch ein paar Eingänge mehr ;-> zur Pufferüberwachung und für die visuelle Darstellung, habe schon eine IO44, möchte aber nicht noch eine IO44 hinzukaufen (bräuchte sonst noch ein Netztteil, da ich noch 2 CAN-MT im Einsatz habe), deshalb mein Frage:


    Hast Du an deinem DL-Bus einen oder mehrere SGF-DL hängen, das würde doch bedeuten, jeder SGF-DL kann 2 Temperaturen über den DL zur Verfügung stellen ???, auch als Netzerkvariable für das Onlineschema ???


    Ich habe etwas über eine Buslast von 32% gelesen vom DL-Bus, hast Du noch den Bootloader über den DL laufen ????


    Fragen über Fragen, würde mich über eine Antwort von Dir freuen
    Danke und beste Grüße


    Christian

  • Hallo Christian!


    ch_hilli schrieb:

    Quote

    Hallo Albrecht,
    Du hattest im Forum geschrieben:


    Ich bräuchte auch noch ein paar Eingänge mehr ;-> zur Pufferüberwachung und für die visuelle Darstellung, habe schon eine IO44, möchte aber nicht noch eine IO44 hinzukaufen (bräuchte sonst noch ein Netztteil, da ich noch 2 CAN-MT im Einsatz habe), deshalb mein Frage:


    Quote

    Hast Du an deinem DL-Bus einen oder mehrere SGF-DL hängen, das würde doch bedeuten, jeder SGF-DL kann 2 Temperaturen über den DL zur Verfügung stellen ???

    ja, einer ist getestet - mehrere habe ich erst seit kurzem zu Hause liegen - ungetestet, da ich noch am Schweißen war.

    Quote

    auch als Netzerkvariable für das Onlineschema ???

    ja laut doku - aber noch ungetestet. Im TAPPS hab ich das schon konfiguriert, aber derzeit liegt die UVR samt Konsole noch im Zimmer.


    Quote

    Ich habe etwas über eine Buslast von 32% gelesen vom DL-Bus, hast Du noch den Bootloader über den DL laufen ????

    daher bis zu 3 davon.
    Bootloader hatte ich an DL kommt jetzt an CAN - war sowieso eine unnötige Parallelverbindung.


    In 1-2 Wochen kann ich mehr dazu dazu sagen, da ist das dann auch getestet.


    Grüße,
    Albrecht

  • Hallo Erwin!


    gutber schrieb:

    Quote

    Ok,
    berichte bitte wenns im Betrieb ist

    mach ich.

    Quote

    ich hab am Puffer schon 5 Fühler, da adiert sichs schnell

    Ich ebenfalls. Da muß man dann tricksen anfangen oder mit einem split design leben - in TAPPS ein mittleres Drama von der Übersichtlichkeit her: immer nur ein TAPPS offen und nur ein Design/TAPPS, daher immer nur das halbe Design bearbeitbar.


    Wenn dann hätte ich den HV in eine eigene UVR ausgelagert, damit ich die im Sommer abschalten kann - kommt evtl ja noch.


    Grüße,
    Albrecht

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!