DC 30 GSE über Aussenfühler regeln

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo,


    ich bin neu in Euerm Forum und habe auch schon fleißig gelesen, da ich aber z.Z. unser Haus grundlegend saniere fehlt mir die Zeit. Hier eine kurze Vorstellung unseres Projekts. Haus Bauj. 1957 auf 900 m über N.N. gelegen, ca. 36 cm dicke Aussenmauern aus handgemachten Vollziegel, 140 Qm Wohnfläche ursprünglich
    mit alten Melleröfen (österreischiches Produkt) beheizt. Wir sind jetzt kurz vor dem Abschluss der Kernsanierung - 3-fach verglaste Fenster, neue Wasserleitungen
    (die alten waren noch aus Bleirohr) Elektrik neu (war noch klassische Nullung). Wir haben uns als Heizung einen Atmos DC 30 GSE mit 3200L Pufferspeicher gekauft,
    den unser Heizungsbauer nächste Woche ans Laufen bringen will.
    Jetzt meine Frage: Der Heuzungsbauer will die Regelung über einen Aussenfühler steuern und erzählt mir ich müsste eine ACD01 Steuerung kaufen. Diese Steuerung finde ich sehr teuer, 600-700 Euro. Wie regelt Ihr eure Holzvergaser?


    Grüsse aus Tirol
    Harald

  • Mahlzeit Harald


    Schön einen neuen Österreicher hier wilkommen zu heißen ;)


    Der Atmos braucht keinen Aussenfühler das er funktioniert. Der läuft über seine Thermostate, sprich Kesselthermostat und Rauchgasthermostat.


    Die ADC01 wird er für den Heizkreis verwenden.
    Da reicht eigentlich auch ein billiger Heizungsregler für ~ 100,-
    Hier im Forum verwendet die ACD01 nur Erik (Rohrverbieger) so weit ich weiß.


    Als Kesselregelung gibt es z.B. die Logic- Therm oder die Flammtronic oder die FS von Vollmar.



    Diese ist bei mir im einsatz, und ich bin sehr zufrieden damit. http://logic-therm.de/4-produkte/produkte.html

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Hallo,


    Die von dir angesprochene ACD01 macht, so habe ich es eben gelesen, die noch benötigten Nebensteuerungen welche man so benötigt.


    Die Steuerung am Kessel (HV) ist für den Verbrennungsablauf zuständig.
    Diese Steuerung kann man durch die Logic- Therm oder die Flammtronic oder die FS von Vollmar.


    Den Rest muss man noch beistellen, wie:


    Das erwärmte Wasser in den Speicher pumpen und auch der Rücklauf vom Speicher sollte auf 65°C angehoben werden.
    Das Warmwasser in einem Boiler sollte angesteuert werden.
    Die Heizkreise, 2 Stck., getrennt für FBH und Radiatoren werden nach der Außentemperatur geregelt.


    Das muss man entweder von Hand stricken und/oder zukaufen.


    In dem ACD01 hast du kompakt alles in 1 Gerät.


    mfg
    HJH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!