zukauf

There are 8 replies in this Thread which was already clicked 4,160 times. The last Post () by Stormy.

  • So!!


    Beschäftige mich jetzt nach den Schwierigkeiten mit dem anzünden mit Zukauf von Holz...


    Ich Habe schon eine menge Heizer angesprochen und wir wollen uns zusammentuen um Holz zu werben... Es sind reichlich maschienen und auch leute da zum aufbereiten...
    Jetzt bin ich auf der suche nach Holz...
    so ganz habe ich das noch nicht auf der Platte mit Festmetern und Raummetern aus wieviel fest bekomme ich einen Raummeter...


    und in welchem verhältniss sollte holz vorhanden sein Buche Fichte Tanne etc. ich habe schon gemerkt Buche Hat einen klaren vorteil in der brenndauer und somit kann man im winter mal länger aus dem haus sein...


    des weiteren muss ich drüber nachdenken für den nächsten winter noch etwas zuzukaufen da meine vorräte so lange nicht reichen...


    also suche ich große mengen frisches holz und eine kleinere menge schon teilweise abgelagertes holz...


    ich habe auch schon im internet nachgelesen... habe meinen Händler des vertrauens gefragt... weiß aber noch nicht was ich für welches holz blechen soll...


    ein angebot ist zb fichte tanne aus den Niederlanden 50 RM als stammholz auf dem LKW incl. lieferung 25€


    fertiges holz macht mir eigentlich keinen spaß!

  • Bei mir ist das Problem;


    Hab eigentlich alles, AUßER........... Wald,Trecker, Rückeschild, Anhänger......:(

  • Hießt;


    Bin auf Bekannte angewiesen;


    Hab ich Zeit zum Holz holen, hat der keine Zeit, oder umgekehrt:(


    Jetzt las ich es bringen, als Stammholz, und kann es klein machen, wenn ich Zeit habe:)

  • baumeister1982 schrieb:

    Quote

    ein angebot ist zb fichte tanne aus den Niederlanden 50 RM als stammholz auf dem LKW incl. lieferung 25€


    fertiges holz macht mir eigentlich keinen spaß!


    Bis aus frischem Stammholz nach 1-2 Jahren, je nachdem wie gespalten und gelagert, für den Vigas optimales Brennholz entsteht, ist noch einiges an Arbeit zu investieren.
    Fertig würde ich das nicht bezeichnen, aber das wirst Du noch feststellen.
    Incl. Lieferung ist natürlich eine feine Sache, insbesondere wenn man keine geeigneten Transportmöglichkeiten (die aber selbst dann nicht umsonst sind, wenn man sie hat, man denke nur an Benzin und den bei Holztransport erhöhten Verschleiß) hat.
    Vom Zeitaufwand, bis der stehende Baum bei mir zu Hause ist, allein der Arbeitsaufwand vom Standplatz des Baumes zum Ladeplatz (sofern man keine Rückegerätschaften hat oder der Boden nicht verdichtet werden soll), gar nicht zu sprechen.


    Grüße
    Berthold

  • Was kostet denn ein Traktor + Anhänger + Zubehör? Natürlich gebraucht....


    Mit freundlichen Grüßen
    euer Stormy

  • Stormy schrieb:

    Quote

    Was kostet denn ein Traktor + Anhänger + Zubehör? Natürlich gebraucht....


    Hallo Stormy,


    das ist etwa, als würdest Du fragen, was kostet ein Auto mit Anhänger gebraucht.


    Also etwas spezifischer sollten Deine Angaben schon sein, damit sie dir jemand beantworten kann, gerade bei Traktoren gibt es eine gewaltige Preisspanne mit entsprechendem Leistungsspektrum.
    Man kann natürlich den Traktor als reine Zugmaschine einsetzen, oder auch zum herausziehen/fällen von Bäumen mit Winde, zum spalten, als Multitalent ( z.B. unter anderem zum aufladen der Stämme, Frontladefläche etc.) wofür z.B. die Marke Fendt bekannt ist.
    Von einem MB oder gar Unimog gar nicht zu reden.


    Du mußt Dir also zuerst einmal im klaren sein, was soll das Teil alles können. Willst Du einen Oldtimer oder Jahrestraktor?


    Beim Anhänger gilt ähnliches, mit hydraulischer Kippfunktion ist er natürlich praktischer, aber nicht billiger. Benötigst Du ein kleines Anhängerchen oder einen LKW-Anhänger? Bei letzterem sollte der Traktor mehr als die nur 6 bis 15 km/h eines Oldtimers bringen, da schon bei 40 eine stark erhöhte Auffahrgefahr besteht.


    Was verstehst Du unter Zubehör? Seilwinde, Spalter, Säge, Schutzgitter, Ketten, spezielle Hydraulik, Radverbreiterung, Frontgewichte, ...?


    Grüße
    Berthold

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!