Große Preisunterschiede bei Vigas Holzvergasern

There are 24 replies in this Thread which was already clicked 6,634 times. The last Post () by Solarthermie+15S.

  • Hallo


    Ich habe mal bei Vigas.de geschaut wegen einem Vigas Holzvergaser.Und da habe ich gesehen das man 3000 Euro haben wollte für einen Vigas mit 14,9. Oder haben diese Kessel eine Sonderaustattung ??


    Gruß Jens

  • Hallo Jens,
    ja der hat die Turbomatic.


    Gehst du nach unten, findest du den Vigas 14,9 AK. Der hat aber keine Abastronik soweit ich weiss. Kostet dafür aber auch nur 2200,--


    mfg
    Thomas

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Quote

    ja der hat die Turbomatic.


    Gehst du nach unten, findest du den Vigas 14,9 AK. Der hat aber keine Abastronik soweit ich weiss. Kostet dafür aber auch nur 2200,--


    Vorsicht bei Turbomatic, habe nicht viel gutes gelesen.


    Vigas 14,9 S mit AK und Abastronik gibts für 1899,-- , vor 6 Wochen gesehen!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo,
    das ist aber auch alles was daran schön ist, der Preis :(


    Muß dazu sagen daß mein Wissensstand darüber 2 Jahre alt ist, hab es damals aufgegeben.



    Gruß Helmut

  • Die einfachste Ausführung von Vollmar ist da fast 2 mal drin.


    Es sei denn er hat aus irgendwelchen Gründen die Preise anheben müssen,
    meine ist vom Jahresanfang und damit nicht mehr ganz neu.


    Die Preise der anderen Ausbaustufen kenn ich allerdings nicht!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Gutber Wo hast du einen Vigas 14,9 kw für 1900 Euro gesehen ? Was ist Vigas 14,9 KW S ??


    Gruß Jens

  • Richtig Berthold,


    allerdings war bei dem Angebot TAS und Sicherheitsgruppe dabei.


    Bei deinem Link hab ich Zahnschmerzen wegen der tollen Beschreibung,
    kein Wort über die Steuerung usw.


    sonst wärs gut.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • gutber schrieb:

    Quote

    Bei deinem Link hab ich Zahnschmerzen wegen der tollen Beschreibung, kein Wort über die Steuerung usw.


    Link:

    Quote

    Die Kessel sind mit Steuerung AK 2005 Software 2009 und Abgastronic ausgestattet, die sich im oberen Teil des Kessels befindet.


    Also mehr gibts da nicht zu schreiben :-). Wobei ich bei dem Preis sofort ne Bestellung an Vollmar schicken würde, oder alternativ an Harald wegen dem Lamdacheck.

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo


    Ich war heute bei einer Person die Vigas vertreibt.


    Ich habe ihn auch auf das S und das T angesprochen,die Person sagte mir das S Version die alte Version ohne Turbolatoren seien und T die Neuere mit Turbolatoren.


    Sein Verkaufspreis ist 2250 Euro für einen Vigas 14,9KW.


    Gruß Jens


    P.S. Ich glaube mich sieht bald die Technickecke.

  • @ Thomas,


    Bei der Beschreibung haben sie was gelernt gegenüber früher.
    Aber was ist ......


    VIGAS 14,9 S HVS
    [VIGAS 14,9 H]

    Holzvergaserkessel HVS System VIGAS ???


    hat da schon jemand was von gehört? was soll das bedeuten?


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • MeyerJens schrieb:

    Quote

    Ich habe ihn auch auf das S und das T angesprochen,die Person sagte mir das S Version die alte Version ohne Turbolatoren seien und T die Neuere mit Turbolatoren.

    Bin zu faul, um bei Vigas nachzuschauen, aber vor einigen Wochen war dort unter Vigas 14,9 S ein Bild eines 14,9ers mit Turbulatoren.
    Vermutlich nennt da langsam jeder die Dinger so, wie er gerade Lust hat.


    @ Erwin
    Also wenn ich mich richtig erinnere, habe ich damals für die Ablaufsicherung und die
    TAS zusammen knappe 50 Teuros gelöhnt.
    Die Frage nach der Steuerung ist imho nicht wichtig, eine Vollmarsteuerung oder
    Lambdacheck ist derzeit nirgends dabei, und wenn mich jemand fragen würde,
    ob ich lieber Turbomatic oder AK 2005 wollte, wüßte ich nicht wirklich,
    was mir lieber wäre.


    Imho sollte man beim Kauf unbedingt darauf achten, daß eine Abgastronic dabei ist,
    sofern man nicht sowieso gleich eine andere Regelung und Lambdacheck mitkauft,
    was wohl selten sein wird.
    Nächste Frage wäre dann, ist bei dem Preis die Anlieferung, die TAS,
    die Sicherheitsgruppe, evtl. Turbulatoren, mit dabei.
    Zu den Turbulatoren, ob man die kauft, oder die lieber selbst aus gut 4 m Flachstahl,
    3 mm stark, Materialpreis ca. 10 Teuros, selbst dreht, ist Geschmacksache.
    Helmut hält das Konzept mit den Halbscheiben für besser.
    Wichtig sind mindestens 2000 l Puffer, bei Solar mindestens 3000 l Puffer,
    und mit 300 bzw. 400 l MAG. Die 10 % MAG, in den Paketen, sind einfach zu knapp.

    @ spacy
    Für denjenigen, der sofort Lambacheck und Vollmarsteuerung kauft, wäre der Orlan imho dann eine Alternative,
    wenn der Vergaserraum nicht keramikverkleidet wäre.
    Gut gefällt mir das halbautomatische Reinigungssystem und vor allem, daß man den Korb nicht herausflexen
    muß, sondern einfach die billige, dafür minderwertige Keramik im Brennraum, auf den Müll schmeißt - fertig.


    Grüße
    Berthold

  • Hallo Berthold,


    ich sehe beim Orlan die halbrunde Keramik im oberen Brennraum als Vorteil, denn die meiste Asche fällt nach unten und da hole ich sie einfach mittels Handfeger raus. Von oben die Asche rausräumen ist sehr mühsam. Es bleibt weniger Holzkohle oben liegen (genauer gesagt, der Brennstoff verbrennt auch fast vollständig), aber zwei Hände voll Grillholzkohle aus dem 15 kg Sack tun es auch.
    Weiterer Vorteil ist, wie du schon gesagt hast, der halbautomatische Wärmetauscher-Reiniger und mir scheint, der Orlan hat gleich ab Werk gescheite Turbulatoren im Wärmetauscher, wodurch dieser deutlich effizienter wird. Ich könnte meinen gar nicht mit 250 - 300 Grad Abgastemperatur betreiben, das geht einfach nicht. Max bei mir waren 193 Grad (dann im Kernstrom wie bei der Erstmessung festgestellt nochmal 20 Grad drauf). Jetzt da ich den Rücklauf wieder runter gedreht habe auf 64 Grad, komme ich grad noch auf 170 Grad.


    Die untere Brennschale vom Orlan mag zwar nicht das Nonplusultra sein, aber besser als die Vigas Geschichte ist sie nun eindeutig, falls man keine Lust hat da was neues einzubauen.
    Gerade im Hinblick auf die neue BImsch, die jetzt zwar nochmal kurz verschoben ist, aber eventuell für Jens schon gelten wird, wenn er sich mit dem Einbau noch etwas Zeit lassen sollte. Denn Lambdacheck OHNE Lufttrennung hat gereicht, daß mein Kessel auch die neuen Werte einhalten würde.


    Die einzigste Schwäche des Orlan ist, daß er den Lüfter nur über die Kesseltemperatur moduliert, was ich dank meiner Oventrop Rücklaufanhebung auch so langsam in den Griff bekomme.
    Außerdem ist die Düse beim Orlan wohl so wenig haltbar wie bei den anderen auch

  • Quote

    Es bleibt weniger Holzkohle oben liegen


    Wenn ich die Abschalttemperatur von 100° auf 80° oder tiefer setze wie Werksvorschlag, gibts auch keine Holzkohle mehr.
    Ich muß so schon suchen wo da was liegt, nur unter der Asche, sonst ises weggeglüht.



    Wieviel Abgastemperatur hatteste am Anfang? 130° oder sowas


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • hallo erwin
    die abschalth.habe ich auf anraten auf 120° gesetzt,ist wesentlich besser geworden mit der holzkohle.bei diesen 120° ist sowieso keine leistung vom kessel mehr zu erwarten.
    nur unnötiges ausblasen der noch vorhandenen glut.so hat der kessel seine th.länger bis zum nächsten anheizen und die holzkohle bleibt auch .
    gruß horst! :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!