Der neuste Düsenstein

There are 6 replies in this Thread which was already clicked 2,752 times. The last Post () by Bommes.

  • Hallo,
    hier ist er der neuste Düsenstein. Als Feuerbeton wurde eine neu entwickelte hydraulisch härtende Mischung genommen. Die Mischung hält sehr gut hohe Temperaturen und schädliche Gase aus.


    Bei einigen Testbränden in meinen Holzvergaser mußte ich leider wieder feststellen das scharfe Kanten von 90° sehr rasch zum rausbröckeln neigten. Da kam mir dann die Idee die Problemkanten einfach rund zu machen damit die Spannungsunterschiede nicht mehr so extrem sind. Im Originalstein betragen diese innerhalb eines cm in der Diagonalen 1/10 mm bis 1 mm, was sehr extrem ist und kein Material auf Dauer mit macht.


    In meinen Kessel hat sich das gut bewährt, ist allerdings erst einen Monat im Einsatz. Diese beiden Düsensteine sind schon auf der Post, also nicht mehr zu haben. Sobald ich neuen Mörtel habe werden immer zwei Stück zur selben Zeit gegossen, dies ist bei den Mörtel nicht so einfach. Ganz wenig Wasser und dann mit 60.000 Hz verdichten, die offene Zeit beträgt weniger als 5 Minuten. Danach geht nichts mehr also kann der Rest in die Tonne. Muß also genau abgewogen werden weil das Zeug zu teuer ist :(


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/51k_PC272588.jpg]


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/66k_PC272590.jpg]


    Gruß Helmut

  • Hallo Thomas,
    das Zeug ist der Feuerbeton :) und das Zeug bzw. der Feuerbeton ist teuer, es kostet meine Teuros :(


    In meiner Firma kommen auch viele an und meinen weil wir gute Freunde sind gibt es was billiger, meine Antwort darauf "weil wir gute Freunde sind bezahlst Du etwas mehr" finden sie nicht so gut. Ich bin ja kein Unmensch und sage dazu "kannst ja meine Werkstatt fegen, Leistung gegen Leistung" auch das ist nicht gut.


    Das begleitet mich schon fast 40 Jahre. Am Anfang meiner Selbstständigkeit als es mir wirklich beschissen ging ist von denen auch keiner gekommen und hat mir geholfen. Nun will ich nicht alles negativ hinstellen, ein paar Leute gab und gibt es und die bekommen alles im vernünftigen Rahmen.


    Gruß Helmut

  • Moin Helmut


    Leistung gegen Leistung" auch das ist nicht gut.


    Bei uns in der Heide ist das so; Eine Hand wäscht die andere :)


    Jeder hat dem andern aufen Bau geholfen, von Geld wurde nie Gesprochen, nur Essen + Trinken ( OK, die waren meist mit % ten ) B)


    Aber leider geht das in unserer jetzigen Gesellschaft immer mehr den Bach runter :(


    Das erste ist doch, wenn man jemanden um was bittet; WAS KRIEGE ICH DAFÜR?


    Na Ja, ist zum Glück nicht bei jedem so :)


    Grüße von Herbert

  • Hi,
    also ich sehe das so,
    Fairer Preis für Faire Leistung, soll heissen ich verlange keinen "Geiz ist Geil" Preis für gute Arbeit, aber auch keinen Wucher für Normale Arbeit.
    Wenn ich im Bekanntenkreis (gute Kollegen! ) etwas "Leisten " lasse erwarte ich gute Arbeit zum angemessenen Preis, umgekehrt biete ich das gleiche!
    Ausnahmen bestätigen die Regel! > ein Kollege, selbstständiger KFZ'ler, wird von mir PC-mäßig am laufen gehalten, manchmal dauert so eine "Sitzung" stunden!
    Dafür erwarte oder verlange ich nix monetäres, wenn ich aber mal ne KFZ-Arbeit zu erledigen habe bekomme ich die Teile zu seinem Einkaufspreis und die Arbeitszeit wird kostendeckend berechnet.
    Das finde ich ist so korrekt, eine Hand wäscht die andere und jeder hat was davon!

  • Hallo,
    hat schon jemand den neuen Düsenstein vom SB eingesetzt?
    Ich habe mir einen schicken lassen aus der Aktion Daumen hoch, aber der jetzige ist erst 3 Monate in Betrieb und ich möchte Ihn nicht unbedingt beim ausbauen unbrauchbar machen.
    Gruß Günny

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!