Schorni war da

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Moin,
    gestern Abend war der Schwarze Mann zum Abnehmen des P14 da.
    Er hatte nicht zu beanstanden und wird den Kessel in der Zeit von Jan.-März messen.
    Da ich ja noch einen Öl-Kessel als Backup habe und dieser ja sonst Jährlich gemessen wurde, sagte er mir das er jetzt den Öler und den Pellet Kessel alle 2 Jahre messen will.
    Das eine Jahr den Pellet und das andere Jahr den Öl-Kessel.
    Und er gab mir noch den Tipp den Pelletkessel 3-4 Tage vor den Messtermin Blitzblank zu säubern und dann normal weiter zu benutzen so das er am Messtag nicht zu sauber ist,
    so wären die Messungen bisher am besten gelaufen.


    Grüße
    Peter

  • Mein Schorni hat ja auch noch nicht gemessen. Er habe noch kein geeignetes Messgerät, das auch für Pellet geeignet ist. Holzvergaser könne er messen, aber das sei ja nicht das gleiche. Er müsste sich dann schon wieder ein neues Messgerät kaufen und für Pellets gebe es wohl nur eins am Markt. Ob das nun stimmt, weiß ich nicht. Aber ist mir auch egal. Er wird sich schon melden, wenn er messen kann, der schwarze Mann.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ein Tipp, Ein Hinweis


    Mein Schorni wollte auch meine Notheizung den Gaskessel messen. Da sagte ich ihm das ich den nicht mehr benutze - dann müssen sie das Rohr vom Schornstein abmachen - Gesagt getan und ich spare Geld!!!
    Wenn ich dann wirklich mal ........dann ist das Rohr schnell wieder rein gesteckt .

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Peterlustig
    Das mit dem Abstand zwischen Saubermachen und der Messung hat nur den Grund, solltest du den Kessel kurz vor der Messung reinigen wird es dir die Messung versauen. Weil sehr viel Aschereste die sich in irgendwelchen Ecken abgelagert haben plötzlich durch den Kessel und dem Rauchrohr fliegen und sich bei der Messung das Messergebnis verschlechtern. Du mußt mal nach der nächsten Reinigung den Kessel auf Durchzug stellen also Kesseltür auf und Kaminzugklappe am Kamin zu wenn überhaupt vorhanden. Dann geh mal mit dem Ohr ans Rauchrohr dabei sollte es aber keine Nebengeräusche im Heizungskeller geben du wirst dich wundern wie es im Rauchrohr knistert immer vorausgesetzt dein Kaminzug ist stark genug. Das was da knistert ist sind Aschereste die jetzt wie ein Sandstrahlgebläse durch den Kessel und dem Rauchrohr fliegen. Darum niemals den Kessel erst kurz vor der Messung reinigen sondern lieber einen Tag vorher oder noch etwas mehr abstand dazwischen legen.


    Mfg. G.B.

  • und Kaminzugklappe am Kamin zu wenn überhaupt vorhanden.


    Aber selbst redent ist der Zugbegrenzer vorhanden,das mit dem Sauberen Kessel hat er mir auch erklärt.
    Er meinte auch das die Ascheablagerungen an den Kesselwänden dafür sorgen das die neuen Staub/Asche teile etwas gebremmst werden und nicht im Messrohr landen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!