Solarbayer 40 KW, Vergaserkammerblech fängt an sich aufzulösen!

There are 52 replies in this Thread which was already clicked 23,122 times. The last Post () by speedmaster.

  • Hallo an alle!


    Seit 4 Dezember 2009 habe ich meinen Solarbayer 40 KW in Betrieb, jetzt habe ich ihn voll im Griff. :huh: :cheer: ;)


    Heute beim reinigen ist mir aufgefallen, das das Stahlblech, wo der Schamott für die Brennkammer drinnen ist, sich zum auflösen anfängt,
    das nach 2,5 Monaten, das darf doch nicht wahr sein. (siehe Bilder)!
    Es wird auch eine Prallplatte verwendet.
    Der Schamott fängt sich auch schon mittig zum auflösen an!


    Schön langsam glaube ich, das Solarbayer nur minderwertige Produkte verwendet!!!!!!


    Bitte um Hilfe, was soll oder kann ich tun?


    http://www.holzvergaser-forum.…ost/images/16DSC_3490.jpg
    http://www.holzvergaser-forum.…ost/images/24DSC_3491.jpg
    http://www.holzvergaser-forum.…ost/images/17DSC_3494.jpg


    danke für Eure Hilfe!


    Ps: Was haltet Ihr von Fauch 300?


    Herzliche Grüsse


    Manfred

  • Hallo Manfed,


    denk dir nix dabei. Das ist ganz normal. Durch die dort entstehende Hitze verzundert das Blech. Nach und nach platzen die Stückchen dann ab. Bis da die Schamottsteine rausfallen gehen, schätze ich mal, 10 Jahre vorbei.
    Bei meinem 25er sah es nach 3 Jahren um einiges schlimmer aus.


  • Hallo Manfred,
    hast du schon die "neue" Version, wo die Schamotte vorne 2cm übersthen, oder hast du die Alte, wo diese bündig abschließen? Wenn dud ie alte hast, ist es nicht verwunderlich. dann würde ich mit ein paar Schamottsteine kaufen, die das normmaß haben mit 2cm dicke. diese bekommst du in (fast) jedem Baumarkt für insgesammt um die 10 Euro.


    Dadurch hast du eine größere Brenkammer, wenn auch nur unwesentlich, und die Steine sollten die Brennkammer auch schützen. ggf einfach hinten einen quer einlegen, und vorne zwei längs. Und das Blech hält dir Ewigkeiten.


    Oder du machst es wie Helmut wenn das ding kaputt ist: Raus mit der Brenkammer und ne vernünftige aus Vermiculite rein :)


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Thomas!


    Ich hab glaub ich die neuere Version, steht ca. 1,5-2 cm über, es sind gesammt 5 Schamottsteine , 1 hinten quer, 2 am Boden liegend
    2 seitlich stehend.


    Zum Thema Vermiculit: Habe eine Platte um 80€!!! gekauft, 50cm x 40 cm x 2,4 cm( ein anders Mass gabs bei uns leider nicht.
    Hab diese zugeschnitten und als Prallplatte verwendet,ist nach ca,5 Tagen zerbröselt, den Rest hab ich unten zugeschnitten,
    und in die vergaserkammer am Boden hineingelegt, hat auch schon Risse, bzw. ist gebrochen!


    Mfg


    Manfred

  • Hallo Manfred,
    geh doch mal zu einem Örtlichen Kachelofenbauer oder Ofensetzer. Die können solche Platten meist etwas günstiger besorgen. Bei nem guten Gespräch wirds vielleicht auch günstiger als der Listenpreis ;)
    Meine haben bei 600 x 600 x 30 mm 46,- Euro das Stück gekostet.


    Es hat ja nicht jeder so günstige Möglichkeiten wie Helmut... ;)


  • Hallo,


    Dieser "Blätterteig" entsteht durch CO in Verbindung mit zu hohen Temperaturen!!




    mfg
    HJH

  • Hallo,


    Holzverbrennung funktioniert nicht wie Öl oder Gasverbrennung wo man den Luftüberschuss bis zur Rußgrenze
    zurück nehmen kann.


    Holz produziert erst einmal viel CO um dann zu verbrennen, bei Temperaturen über ca. 610 °C.
    Die Mindesttemperatur sollte also darüber liegen, je höher die Temperatur um so besser die CO Verbrennung.


    Bei Zurücknahme des Luftüberschusses steigt die Verbrennungstemperatur.
    Bei einem Holzvergaser funktioniert das mit der Sekundärluft.


    CO setzt den Schmelzpunkt von Eisen runter, CO und Temperatur ist also zusammen die ideale Verbindung um Eisen zu schmelzen. Für eine Feuerung ist das nicht so gut.


    Also runter mit der Temperatur (O2 im Rauchgas hoch), 1000 bis 1050°C sollten aber möglich sein, probieren.


    Holz hat in dem Zusammenhang noch eine andere unangenehme Eigenschaft:
    In der Holzasche befindet sich Pottasche.
    Pottasche in Verbindung mit hoher Temperatur setzt den Schmelzpunkt der Mauerung runter und die Steine lösen sich auf bis zur Verglasung.


    Also Vorsicht mit den Temperaturen, sie bringen Wirkungsgrade aber auch Verschleiß.


    Wie sagen die Heilpraktiker: Die Dosierung macht es, ob Gift oder Heilung.


    mfg
    HJH

  • Hallo!


    Also mit den Sekundärschrauben einstellen?


    Hab ich heute schon wieder einmal gemacht, drehe ich mehr auf(immer nur ein Viertel), ist viel mehr Hitze, drehe ich die Schauben zurück, kommt mir die Flamme entgegen,ich weiss schön langsam nicht mehr weiter wie ich die Vergasung richtig einstellen kann, mit den Schrauben ists scheisse!!!!
    Wenn ich im Forum so schaue ,hab ich noch nie so ein Flammenbild gehabt!


    Mfg


    manfred

  • Hallo Manfred
    Da hast du etwas anderes als Vermiculite gekauft.Eine Vermiculite-platte hat 1000mmx600 mm und kostet bei meinem Ofensetzer ca.17,00Eur.Das Zeug hat eine bräunliche Farbe.
    Bei der Nachfrage beim Ofensetzer haben die erst nicht gewußt was ich kaufen will,bei denen läuft das unter "Dämmplatten" für Kaminöfen.Meine Brennkammer ist jetzt 2 Monate in Betrieb,hat aber auch schon kleine Haarrisse abbekommen.Dafür habe ich auch wieder ein gegenmittel gefunden.
    Gruß Horst! :)

  • Hallo,


    Richtig geht das nur auf Dauer mit Lufttrennung (2. Gebläse) und Sekundärluft regeln mit Lambdasonde.
    Sonst muss man ständig von Hand nachstellen.
    Temperaturen muss man mit einem Thermoelement messen.
    Schätzen hat keinen Wert.


    Bei meinem HV war der Original Einbau der Düse nicht richtig dicht eingebaut, muss man auch mal überprüfen.
    Hier darf nur Luft durch die vorgesehenen Düsen gehen, nicht an der Brenndüse vorbei.


    mfg
    HJH

  • Hallo


    HJH


    Dein vorletzter Beitrag gehört meiner Meinung nach in eine "FAQ für Dummies", weil absolut prima und verständlich erklärt ;) !!!
    Das geht hier leider nur wieder unter :blush: und ist doch so wichtig...



    Gruß Frank

  • Quote

    Zum Thema Vermiculit: Habe eine Platte um 80€!!! gekauft, 50cm x 40 cm x 2,4 cm( ein anders Mass gabs bei uns leider nicht.
    Hab diese zugeschnitten und als Prallplatte verwendet,ist nach ca,5 Tagen zerbröselt, den Rest hab ich unten zugeschnitten,
    und in die vergaserkammer am Boden hineingelegt, hat auch schon Risse, bzw. ist gebrochen!


    Es gibt Vermiculite in verschiedener Qalität
    600° , 900°, 1100° sind die Stufen die ich schon gesehen hab
    Risse gibt das aufgrund der Ausdehnung (auch bei Schamott) und wenn das richtig durchgeglüht ist wird es noch spröder
    Ich hab meine Brennkammer mitten durchgerissen als ich sie rausnehmen wollte und es geklemmt hat ....
    die Prallplatte dagegen hat ihr 1jähriges Jubiläum unbeschadet überstanden
    die 73cm lange Bodenplatte ist im 8ten Monat einmal längs gerissen ...


    Was macht das?
    die Brennkammerteile voreinander gestellt und weiter geht es bis es total zerbrösselt ist


    nochwas die Platten gibt es in allen möglichen Größen und Preisen,
    meine war 1000x400x30mm für 1100°
    im Baumarkt gabs zum gleichen Preis 400x300x30mm ohne Temperaturangabe


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Frank L. schrieb:

    Quote

    Dein vorletzter Beitrag gehört meiner Meinung nach in eine "FAQ für Dummies", weil absolut prima und verständlich erklärt ;) !!!
    Das geht hier leider nur wieder unter :blush: und ist doch so wichtig...


    Hallo Frank,
    dafür gibt es den Punkt -> Moderator Informieren :)


    Aber Vorsicht: Hier gibt es einen Spion, der zwar wenig schreibt aber viel liest, ganz im geheimen und versteckt :)



    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Morgen Thunderboldt!


    Wie kann ich die Vergasung richtig einstellen?
    Zu wenig Umdrehungen kommt mir die Flamme entgegen, mehr Umdrehungen ist es besser, aber doch nicht so obtimal!
    habe mich schon einige Zeit mit den Sekundärschrauben gespielt, aber noch kein sehr gutes Ergebnis zusammengebracht.
    Ich weiss einfach nicht mehr weiter!!


    Lg
    Manfred

  • Hallo Manfred,


    da gibts zwei Möglichkeitten:


    1. Du lebst mit der schlechten Einstellung und ab und zu rauchts ausm Kamin und die Nachbarn ärgern sich über den Gestank.


    2. Du trennst die Primär- und die Sekundärluft, baust einen 2. Lüfter und den Lambdacheck ein und hast damit eine geregelte gute Verbrennung.


    Ich habe jetzt den 3. Winter den 25S im Einsatz und habe es noch nie geschafft durch einstellen der Blenden mit den Schrauben die Verbrennung optimal einzustellen. Erst gestern gab es wieder Hohlbrand bei meinen Briketts. Dann rauchts eben wieder und der Ärger mit den Nachbarn ist da.


  • Hallo Rene!


    Er Rauchr sehr wenig, nur in der Anheizfase und beim Nachlegen, mir gehts eigentlich ums richtige Vergasen!
    13m Kamin, 40KW Soly, 2000lt Puffer, 200lt. Brauchwasser.Als 1. gehts in den Mischerheitzkreis und dann in den Puffe.
    Ich heize nur mit Buche, wie soll ich die Sek.Schrauben richtig? einstellen, 1-1,5 Umdrehungen koomt mir die Flamme entgegen, bei 3-5 Umdrehungen ists besser, aber noch nicht obtimal.


    Lg


    Manfred

  • Hallo Manfred,
    da kannst Du einstellen was Du willst es wird nicht gehen. Schaffe die Lufttrennung mit Lambdaregelung und dann gleich die "schöne große Brennkammer" Hat Dir Horst bestimmt schon alles erzählt, Brennholz spart es auch enorm :)


    Gruß Helmut


    PS: Nehme ein etwas größeres Sekundärgebläse mit 280 pa oder höher weil Du einen 40er Vigas hast. Wenn soll das gleich auf Anhieb funktionieren :)

  • Moin an alle!
    Welche funktion hat dieser Kasten unter der Düse überhaupt?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!