Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Pelletaustragung

  • Ich wollte hier mal den Antrieb meiner Pelletaustragung Posten, weil es sehr wenig darüber
    zu lesen gibt, Ziel ist es kostengünstig ohne viel Raum mit schrägen zu zerstören ein Lager
    zu bauen, dazu sollen drei Schnecken über einen antrieb ihren dienst verrichten.
    vorab schon mal ein Bild des Antriebs. der soll die Pellets in einen Wochenbehälter buchsieren.


    Folgendes Material wurde gebraucht.
    Stahl 6 Meter 30x3 um die 20euro, 123 Getriebemotor 35€, 6 Flanschlager 27€, 4 Simson Ketten, 5 Simson Ritzel 1 Simson Kettenrad 70€
    1m x20mm Automaten Drehstahl 13€, 12m PVC druckleitung 3 T-stücke 3 x Flansch die in die T-stück geklebt werden um die 100€, Schnecken muss ich
    noch besorgen kostet der Meter 14-16€.


    Morgen werde ich noch drei Kettenspanner machen, was mir noch etwas kopf zerbrechen bereitet ist das ich das PVC Rohr im 45Grad bogen
    biegen muss, das Rohr ist ja 4 mm stark, wenn jemand einen Tip hat her damit :D



    Mfg
    Roland

  • Hallo,


    hab's zwar noch nie selbst probiert mit Biegen vom Rohr, gibt ja Winkel und Bögen... aber so hat man es gemacht als es das nicht zu kaufen gab. Mache das Rohr auf einer Seite zu und fülle Sand rein, dann die andere Seite verschließen und jetzt solltest du das Rohr durch erwärmen langsam biegen können ohne das es einen Knick bekommt wo er nicht sein soll.


    Gruß timex

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Ja klar gibt es welche zu kaufen, die üblichen auf den Markt sind recht kurz, wie Bart9995P meint die Rohre über die
    ganze Länge zu biegen gibt es auch, und ich hatte auch schon eines hier, nur war das recht dünnwandig. ich habe mir
    sagen lassen das die eigentlich mehr was für Körner sind.
    Ich fahre die Tage erst mal zu einen Großbauern der ein paar Förderanlage für Tierfutter hat und schau mal
    wie es um die Haltbarkeit bestellt ist.


    Mfg
    Roland

  • Hallo Duc,


    du könntest auch mal in Richtung Staubsaugeranlage, die im Haus eingebaut werden, gucken oder was es auch noch gibt sind die Rohre von der Rohrpost. Bei diesen Röhren gibt es innen keine Kanten wo sich was ablagern kann. Die Dünnwandigen Rohre sind bis 6bar und die Dicken bis 16bar belastbar, nur wie es da mechanisch aussieht ist eine gute Frage, aber die Geschwindigkeit ist ja eher langsam bei deiner Anwendung?



    Gruß timex

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hallo Timex


    Wie die Geschwindigkeit ist kann ich gar nicht sagen da am Motor das Typenschild fehlt, schnell wird
    es aber nicht, ich kann es ja an der Übersetzung auch noch regeln.
    Reiben wird es sicher auch bei niedriger Drehzahl so das ich denke das die Rohre mal gewechselt werden müssen.
    Da hält ein dickwandiges eben länger.Ich möchte eigentlich schon Material nehmen das es an jeder ecke gibt.


    Der dünnwandige bogen für das Hühnerfutter den ich hatte hat mir auch ein bisschen nach Kabelführung ausgesehen dafür
    war er mir mit 50€ einfach zu teuer.


    Mfg
    Roland

  • Es steht zwar im Handbuch das man 20cm mit den kessel von der wand weg soll, nur habe ich den Brenner auf der linken
    Seite, Welchen realen platz braucht man um den Brenner einzustellen ? da ich das Pelletlager anlege kann ich noch ein
    wenig spielen.



    Mfg
    Roland

  • Gegenfrage: wieviel Platz brauchst du, um den Brenner auszubauen?


    Zum einstellen muss ich nur das Display sehen können und die Taster betätigen.

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

  • Ich stehe jetzt ein wenig auf dem (Pellet-)Schlauch. Wird an allen drei Stellen gleichzeitig gefördert? Und wenn ja, wohin? Geht das ganze in einen Zwischenbehälter (also wie ein Pelletsilo)?
    Sonst sieht das ganze sehr interessant aus! Auf jeden Fall mal Danke, dass Du es eingestellt hast!

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas


    Genauso ist das gedacht, bei der anfallenden Reinigung soll über den drei Spiralen ein Behälter gefüllt werden.
    Leider bin ich außer den Kettenspanner nicht weiter gekommen, ich war erst mal bei den Bauern, und das
    schaut erst mal gut aus, Rohr ist auch Ok nur die Schnecken für Körner sind etwas größer, ich habe eine
    Adresse bekommen und angefragt ob diese Schnecken auch für Pellet taugen. muss erst mal auf Antwort
    warten.


    http://www.geneu-shop.de/fuetterung/schnecken-spiralen.html


    Mfg
    Roland

  • Ich hab mir letztens hier eine neue förderschnecke bestellt : http://www.pobes.de


    Hat er als Meterware liegen...


    Übrigens ein sehr freundlicher Herr, mit dem ich mich mich länger über Pelletförderung unterhalten habe. Er scheint da wirklich gute Ideen zu haben...

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

  • 855@
    Wenn ich nur 1-2 Meter Spirale brauchen würde wäre das kein Thema,Nur bei 10 Meter macht das satte 200€ mehr aus.
    Nichts desto trotz ist die Seite gespeichert, da sind auch genug andere interessante Sachen dabei.


    Mfg
    Roland

  • So nun habe ich eine Mail bekommen , die Schnecke taugt für Mehl, Granulat und logischerweise auch für Pellet :whistling:
    Jetzt brauche ich eine kleine Schnecken Aufklärung, was ist Schnecken Stahl ? Spaß bei Seite :D


    Ich stehe etwas auf den Schlauch, die original Atmos Schnecke ist ja nur so ein dürres Teil habe es jetzt nicht
    gemessen schaut aber nach 40mm aus, die im Link erwähnte Schnecke wäre 60mm für 75mm Rohr.
    Sind das jetzt einfach kosten Ersparnise seitens Atmos oder gibt es einen anderen Grund das man eine
    so kleine Schnecke in das große Rohr steckt ?


    Mfg
    Roland

  • Also die normalen Atmos-Teile sind ja eigentlich keine Schnecken, sondern Förderspiralen. Eine richtig Förderschnecke hat einen Kern (meist ein Rohr), um den herum die Schnecke läuft. Eine Schnecke ist nicht flexibel. Eine Spirale ist flexibel und hat aber auch wesentlich niedrigere Fördermengen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • @ jostom: nicht ganz richtig...


    Ne Spirale sieht auch aus wie eine Spirale, damit fördert man mal grad überhaupt nichts - bestenfalls kann man sie als Spiralfeder in einer Taschenuhr einsetzen.


    Bei den Schnecken gibt es die genannten Varianten: die gewöhnliche Schnecke mit Seele (das erwähnte Rohr) oder die seelenlose Schnecke, wie sie z.b. von atmos eingesetzt wird.
    Um die Ecke fördern mögen aber beide nicht, die eine, weil sie nicht biegen kann und die andere, weil es einen unheimlichen Verschleiß gibt (von den kratzgeräuschen mal abgesehen)


    Bei der Brennerbeschickung wird hauptsächlich deswegen eine seelenlose Schnecke benutzt, weil die Fördermenge, wie du schon richtig erwähnt hast, einfach zu groß wäre für eine genaue Dosierung. Für die reine Austragung in den tagesbunker wiederum ist ein Schnecke mit Seele einfach durch die größere Fördermenge schneller fertig, wobei ich mir vorstellen könnte, das die Pellets mehr zerrieben werden...

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

  • Ich mach mal mit bei den Wortspiel :thumbup: Die Schnecken die ich kenne tragen neun Monate aus :D


    Um auf Nummer sicher zu gehen habe ich die Übersetzung geändert, am antrieb von 38 Zähnen auf 18 Zähnen. Mit
    der Handystopuhr und ein paar mal verzählen komme ich auf 40 U/min. ich könnte jetzt noch das zweite 18 Kettenrad
    gegen das 38 tauschen das würde aber zu langsam werden. Das lass ich erst mal so der Rest ergibt sich, notfalls kann man
    auch mal mit den Eimer befüllen bis das richtig läuft 8) Jetzt geht es erst mal über den Lagerbau hinke da sowieso fast einen
    Monat hinterher :evil:



    Mfg
    Roland

  • Die Tage hat endlich jemand [lexicon]Holz[/lexicon] gebracht :thumbup: Um es gleich vorwegzunehmen, ich bin kein Möbelschreiner also
    verzeiht die Spaltmaße, bei Norma gab es außerdem Silikon für 1,50€ 8)
    An den Wände kam alle 25-30cm Latten mit 15mm Osb Platten, An der decke 12mm Osb platten (Hat ja da nichts zu tragen)
    Am Boden wurden erst die Hölzer für die Schnecken gelegt (Abstand der 3 Schnecken 75cm) , der Rest mit den Auge vermittelt,
    ausgeglichen, verschraubt und mit 18 Osb platten belegt, jede Schnecke bekam ein Stehlager das mit Schwerlastdübel befestigt
    ist. um das zu schützen ist am ende des Rohres ein deckel verklebt in den ich einen O-ring angebracht habe,aber keine Ahnung
    ob der hält :rolleyes: Eine freistehende Wand wurde mit Hölzer 8x10cm alle 50-60cm und 18mm Osb bestückt. alles macht bisher einen
    guten Eindruck.
    Trotz gebogenen Rohr muss ich noch einen 45 grad winkel anbringe um etwas platz zu bekommen, werden morgen geliefert.
    bis jetzt lässt sich alles noch ohne nennenswerten Kraftaufwand mit der Hand drehen. so nun noch ein paar Bildchen.


    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/140724/temp/277fzc48.jpg]


    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/140724/temp/yvxxdreq.jpg]


    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140724/temp/duxt7h7n.jpg]


    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140725/temp/uqalhqre.jpg]


    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140725/temp/ftps8a3k.jpg]


    Mfg
    Roland

  • Neues aus den Schneckenhaus 8) Ich habe die Anlage heute in betrieb genommen wie erwartet haben sich Fehler eingeschlichen,
    Soweit funktioniert alles, ich mußte nur die Kettenspanner auf de anderen Seite anbringen. leider konnte ich auch nicht all zuviel
    austragen da mein Zwischenbehälter der im freien stand feucht wurde, war wohl ein Loch in der plane.


    Was aber nicht so der Bringer ist das die 60er Schnecke im 70er Rohr seitlich die Pellets kaputt macht, werde ich wohl eine
    40er besorgen was nicht weiter schlimm ist nur schaffe ich das zeitlich nicht mehr. Deshalb meine frage, unten ist ein Foto
    angehängt und zwar ist 1/3 der Pellets kaputt, die kleinsten sind 5mm. davon kann man aber die hälfte abziehen da ich die
    Säcke herumgeworfen habe.


    Kann ich damit einiger maßen heizen oder sollte man es lassen ?


    Mfg
    Roland


    [Blocked Image: http://s7.directupload.net/images/140914/temp/tvvh5atg.jpg]


    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/140914/t4qloimf.jpg]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!