Wirbulatoren original / Version 3.0 Regelung

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo an alle,
    hoffe ich habe das hier richtig eingestellt


    zur Messung letzte Woche hatte ich die original Atmos Wirbulatoren gegen Wirbulatoren derVersion 3.0 getauscht. Gründe waren


    1.)Größere Wiederstandsfläche = größere Aufnahme von Feinstaubpartikeln
    2.)Reduzierung der Abgastemeraturen.


    zur Messung hatte ich das RGT2 hochgestellt damit der Belimo nicht zufährt (wäre nicht nötig gewesen AGT kam nicht über 180°) die Feuerzugklappe wurde auch etwas höher eingestellt.
    Die Messung verlief dann problemlos, Schorni meinte läuft besser als ein Fröhling. Nach der Messung habe ich das RGT2 wieder auf etwa 200° gestellt.
    Am nächsten Morgen habe ich die Zackenwirbulatoren wieder gegen orginale getauscht. Kessel angeheitz nach ca. 2 Stunden komme ich wieder in den Keller die AGT war auf 250° gestiegen Belimo war zugefahren. Musste dann erstmal wieder richtig einregeln.
    Ich will damit den Unterschied zwischen den beiden Wirbulatoren aufzeigen, vorher 180 nacher 250°


    Regelung:
    trage mich schon lange mit dem Gedanken eine Regelung zumindest als Monitoring anzuschaffen ich hatte das schon vor ca. einem Jahr mal beim Schorni erwähnt und hatte den Eindruck dass er nicht begeistert war habe dann das Gespräch abgebrochen. Jetzt habe ich das nochmals im Gespräch erwähnt und er hat wieder reagiert so mit das brauchen Sie doch nicht und der Kessel läuft doch so gut usw. Die Frage ist, kann es irgendwelche Nachteile z.B. bei der nächsten Messung geben?
    Grüsse Feuerstein

  • Zu diesem Umtausch auf die anderen Turbos und damit verbunden die AGT Änderung mußt Du einiges beachten. Du mußt beim nächsten kehren den Schorni oben beim kehren nebenbei fragen ist alles OK und trocken. Dann wird er mit der Hand reinfahren und sehen ob Rußglanz da ist . Wenn ja wird er Dir sagen warum AGT zu niedrig und wenn er nichts findet würde ich auf alle Fälle eine niedrigere AGT fahren. Die höhere Temp. die Du in den Schornstein steckst kannst Du effektiver in Deinem Kessel belassen und in Wärme umsetzen. Das heißt die neuen Zurbos rein und weit unter 100° AGT fahren.
    Ich bin um die 130° AGT gefahren da hat mir der Schorni eine Handvoll Rußglanz in die Hand gedrückt und meinte AGT zu niedrig. Ich fahre jetzt um die 165° AGT und er sagt mir alles im grünen Bereich. Die rund 30° mehr setze ich lieber in Wärme um. Mein Sohn gleichen Kessel gleiche Schornstein Höhe 11 m gleiche Turbos Vers. 2.0 fährt mit rund 120° AGT und alles OK. Er wohnt rund 100 m höher!?

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Jürgen,
    du hast recht normalerweise fahre ich immer AGT um die 180° egal welche Wirbulatoren gerade drin sind und das möchte ich auch gerne so beibehalten eben weil mein Schornstein ca. 12 m hoch ist.
    Die neuen Wirbulatoren bringen ja nicht nur niedrigere AGT sondern auch erheblich mehr an Leistung aber auch geringere Abbrandzeiten. Bei den gerade milden Tempeaturen sind mir längere Laufzeiten wichtiger als Leistung

  • Hallo Feuerstein,


    was soll dein Schorni dagegen haben,wenn du eine Regelung wie den LC montierst.
    Ich würde gar nicht erst fragen.Der Schorni wird sich zieren "ja" zu sagen,weil er dann die Verantwortung trägt u. er weiß ja nicht was u. wie du das etwas einbaust.
    Warum sollen die Abbrandzeiten mit den neuen Wirbulatoren oder Turbolatoren geringer sein wie mit den Originalturbos?Im Gegenteil,durch den schnelleren Luftvolumenfluss sind die Abbrandzeiten kürzer.
    Mehr CO brennt in kürzerer Zeit.Die Wärmetauscher sind dadurch überfordert u. die hohe AGT geht in den Kamin.

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Quote from Feuerstein


    [quote]geschätzt macht das eine Stunde die der Abbrand länger läuft. Wenn ich mich recht erinnere dann hat das auch
    mal jemand getestet hier im Forum.


    Hallo Feuerstein,


    ich will ja nicht rechthaberisch sein,aber mit den Werkturbos fackelt das Feuer doch viel schneller ab.Das rauscht nur so durch u. ab in den Schornstein mit hohen Temperaturen.
    Durch die Bremswirkung der neuen Turbulatoren wird der Verbrennungsvorgang verlangsamt.Dadurch kann das Heizungswasser die Energie viel besser aufnehmen u. niedrige Abgastemperaturen gehen in den Schornstein.
    Man hat eine viel höhere Energieausbeute u. deutlich weniger Holzverbrauch.

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!