Mischer

There are 11 replies in this Thread which was already clicked 7,442 times. The last Post () by fox8240.

  • Hallo Forum



    welche Weg seid ihr gegangen um das heiße Wasser aus dem Puffer auf dem Weg zum Heizkörper etwas zu kühlen.
    Elektrischer Mischer oder ähnliches.




    Liebe Grüße

  • Hallo,


    ich hab bei mir die Pumpengruppe Oventrop Regumat M3-180 eingebaut, gesteuert wird diese über die Außentemperatur. Bei mir sind nur Heizkörper im Heizkreis.


    Gruß Jörn

    Vigas HVS-E 40
    Flammtronik
    3600L PS
    Friwa Oventrop
    Große Brennkammer/Feuerleichtsteine(noch die erste)
    10 Loch Düsenstein ala HW55(noch die erste)

  • Hallo,


    Eine MCR200-32 von der Fa. Honeywell/Centra verrichtet in meinem Keller ihren Dienst.
    Muss aber nicht sowas sein, kann auch ein anderer Typ/Fabrikat sein.


    Das ist eine witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung mit 3 Regelkreisen.


    Gemischt wird über einen 3-Wege-Mischer mit Stellantrieb.


    mfg
    HJH

  • Hallo,
    ich habe einen stetig geregelten Mischer von Esbe, Aussentemperaturgeführt. Spreizung wird mit Drehzahlregelung der Pumpe durch Messung der Vorlauf und Rücklauftemperatur erreicht.


  • Hallo
    Ein 3-Wege Mischer mit Stellantrieb über Außenth.und Raumth.beeinflussung machen bei mir den Dienst.Damit habe ich die Möglichkeit,über 2 Heizkurven die Vorlauth.anzupassen.Max.Vorlauf ist auf 60° eingestellt,die werden aber nur bei -20° gebraucht,ansonsten regelt sich die Vorlaufth.so um die 40° ein.Steuerung ist eine Siemens RVP 320 mit Brauchwasser- bereitung.Dabei kann die Gebäude-Konstante eingegeben werden und die Priorität entweder mehr auf die Außenth.oder auf die Raumth.gelegt werden.
    Gruß Horst!

  • Hallo,
    ich habe meine Ölheizung parallel laufen zum Holzvergaser. Im Buderus Ölkessel ist eine zusätzliche Karte eingebaut zur Steuerung des Esbe Motor-Mischers, somit ist die gesamte Steuerung (Außenfühler, Innenfühler und das Schaltgerät), auch für den Holzvergaser vorhanden.
    Der Nachteil ist, der Ölkessel ist immer warm.


    Gruß Günny

  • Hallo,


    Ich habe einen 3-Wege Mischer mit aufgesetztem Stellmotor nur über Außenth. gesteuert von der UVR1611, die eigentlich zur Solaranlage gehört aber halt auch die Heizungssteuerung kann.
    Nur über Außenth. deshalb, weil es 2 Wohnungen sind und nur so die Voraussetzungen für alle Räume gleich sind.
    Max.Vorlaufth. ist auf 60° eingestellt, die werden aber selbst bei -20° nicht gebraucht .....
    war im letzten Winter max 48° .... bei den alten Gusradiatoren die vorher mit bis zu 80° betrieben wurden.
    momentan liegt die Vorlaufth. Morgens so um die 30° ... Mittags bei 24-25°


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • kasawumbu


    die Kunst besteht darin, nicht etwa das heiße Wasser vom Heizkessel/Puffer auf dem Weg zum Heizkreis zu kühlen,
    sondern nur gerade so viel wie notwendig von der kostbar erzeugten Wärme für die Heizung entnehmen.


    Hier zolle ich Horstl sowie Gutber meinen Respekt, da sie meines Erachtens nach bezüglich der Höhe der angegebenen Vorlauftemperaturen im optimalen Bereich liegen, bezogen auf eine Radiatorenheizung, besser gehts nicht.


    Vor ein paar Jahren hatte ich keine Ahnung wie sich die Höhe der Vorlauftemperatur auf die Gesamtkosten einer
    Heizperiode auswirken kann. Geheilt durch immer höhere Heizkosten (früher heizte ich mit Erdgas) habe ich mich mit der Materie beschäftigt und stelle rückblickend fest, daß es sich lohnt, Optimierungen durchzuführen.


    Nur durch Mischer im Heizkreis, unbedingt außentemperaturgeregelt, gelingt es Einsparpotentiale zu realisieren.
    Die Vorlauftemperatur soll so tief wie möglich gehalten werden, ob nachts die Temperatur abgesenkt werden muß, hängt davon ab wie gut ein Haus isoliert ist.


    Sage jetzt keiner, nur weil er mit Holz heize, spiele das keine große Rolle. Wir alle sollten daran denken,
    daß die nachfolgenden Generationen auch noch warme Häuser bewohnen wollen. Auch Holz ist ein sehr kostbarer
    Rohstoff.


    Viele Grüße
    fox8240

  • Hallo fox
    Diese Frage mit der Nachtabsenkung habe ich mir schon öfter gestellt.Was ist besser,die Raumth.zu halten oder in der Nacht auf 15° abzusenken.Ich muß ja das ganze Haus wieder auf die eingestellte Tagesth.hochheizen.Mein Kompromiss ist auf 19° abzusenken und dadurch weniger lange aus dem Puffer zu entnehmen.Ob ich damit richtig liege weiß ich noch nicht.
    Das mit der Mischerregelung war in der Betriebsanleitung so vorgeschlagen,ECO-Einstellung bei +15° und die andere Heizkurve bei -5°.In der Übergangszeit ist die Heizungsregelung auf aus,sinkt die Außenth.dann ab,werden so ca.30-35° Vorlauf aus dem Puffer entnommen,bis die Raumth.dann erreicht wurde.Bei -Graden werden es dann bis zu 60° sein.
    Horst!

  • Hallo,


    bei mir tut's ebenfalls eine 1611 mit ESBE 4-Wege- Mischer und drehzahlgeregelter Heizkreispumpe.
    Die Vorlauftemperatur ist Aussentemperaturabhängig und die Pumpendrehzahl von der VL- RL- Spreizung (also Lastabhängig)



    Gruß Jens

  • @horst!


    wie du richtig schreibst, bringt eine zu starke Nachtabsenkung eigentlich keinen Vorteil.
    Es wäre vermessen, hier eine allgemein gültige Empfehlung abzugeben, da die Häuser
    unterschiedliche Bausubstanzen aufweisen.


    @all
    Ganz allgemein aber ist es sicherlich anzuraten, einen hydraulischen Abgleich vorzunehmen,
    denn das bringt zusätzlich zum Mischer den Vorteil, die Heizleistung der vorhandenen
    Radiatoren besser auszunutzen.


    Dabei kann oft auch die Heizkreispumpe ein/zwei Stufen zurück geschaltet werden, hilft also auch zusätzlich
    Strom einzusparen (sofern nicht schon eine elektronisch geregelte Pumpe verbaut ist)


    b.t.w. meine derzeitige Vorlauftemperatur liegt bei aktuell 10° Außentemperatur bei 31°.


    Viele Grüße
    fox8240

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!