Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

gunstigen hvk

  • Hallo zusammen ichbin auf der suche nach einem günstigen HV. Nun bin ich auf den orlan super 25 gestoßen. Habe mich lange hier und in anderen Foren nach diesem HV um geschaut und auch einiges drüber gelesen. Klar das ich für diesen preis nicht ein gerät Kaufe das ich nur hinstellen und er läuft wie ein top modell. Aber was ich drüber gelesen habe ist mit einigen umbauten ein guter HV daraus zu machen. Wurde ihr einen anderen nehmen oder sich in Richtung orlan orientieren??


    Grus

  • Hallo Steppenhuhn, (Du wohnst aber in einer bewohnten Gegend, oder?)


    erst einmal :hello: bei uns.
    Wir wünschen Dir für Dein Vorhaben die richtige Entscheidung. Ein Heizkessel ist ja kein Auto das man nach einiger Zeit gegen ein besseres austauscht. Deshalb will es gut überlegt sein.
    Vielleicht kannst Du Deine Wunsch Vorstellungen oder die Anforderung die ein Heizkessel bringen soll etwas konkreter/ausführlicher darstellen.
    Dazu kommt allerdings inwieweit bist Du handwerklich in der Lage den Kessel wie Du selber schreibst um zu bauen wir sagen zu tunen um bessere Werte (Holzeinsparung/bessere Heizwerte etc) heraus zu locken.
    Hast Du denn eine Vorstellung welche Kw Leistung der Kessel haben soll? Vielleicht schaust Du mal auf die Seite wo Du diesen Thread eingestellt hast auf den Fragebogen. Welche Kessel Kw benötigst Du für Deine zu erwärmende Wohnfläche Hast Du genügend Lagerfläche zum trocknen des Holzes usw. In diesem Fragebogen habe ich auch Fragen die sich auf Deinen Nicknamen beziehen, deshalb von mir der Zusatz. :sorry:

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • .Wie wird Dein Haus jetzt beheizt?:
    Buderus 21kw



    2. entfällt



    3.Wie groß ist die zu beheizende Wohnfläche m²?:
    Ca 180m2


    4.Steht das Haus in kalter hochgelegenen Gegend,oder Flachland?:
    Flachland


    5.Einschätzung der Wärmedämmung des Hauses (sehr gut/gut/mittel/schlecht/ oder
    wird demnächst)(Fenster/Türen/Keller/Boden):


    Fenster neu 3fach
    Außenwand noch nicht isoliert (Altbau ca 40cm Mauerwerk) wird nächstes Jahr aber isoliert.


    6.Hast Du schon eigene Vorstellungen über welchen Kessel Typ (Stückholz/Holzbrikett,
    Pellet etc.) wie viel Kw?:


    Laut schorni 25kw holzvergaser
    7.Wie hoch war dein bisherige Energieverbrauch lt/m³ (Öl oder Gas) im Jahr ?


    Keine Ahnung laut Vorbesitzer ca 3000l


    8.Hast Du schon bei einem HB (Heizungsbauer) Angebot machen lassen?:


    Nein
    9.Gedanken gemacht über das Fassungsvermögen (lt.) der dazu benötigten Puffer? Der ideale Wert liegt zwischen 50 u. 100 lt/Kw :


    Ja 2000l Pufferspeicher stehen schon bereit
    9 a. Wie soll Die WarmWasser Bereitstellung er folgen, Wärmetauscher im Puffer;
    Externen WW Puffer;Externer Wärmetauscher oder anders?


    Ka zur Zeit leuft Warmwasser über nen 300l Warmwasserspeicher (hat auch nen warme Rauscher drin)




    10.Man rechnet für das Puffer Volumen ab 55 lt/Kw. Die BAFA verlangt für die GSE
    Kessel 55 lt/Kw. Der ideale Wert liegt bei 100 lt/Kw.




    11.Hast Du schon mit Deinem zuständigen Schornsteinfegermeister darüber
    gesprochen?:
    Ja von seiner Seite aus grünes licht


    12.Ist die nötige Stellfläche dafür vorhanden einschließlich der
    Puffer/Ausdehnungsgefäß/Pumpen etc.?:


    Platz ist da


    13. Hast Du schon "genügend" (abhängig von der Kessel Kw) Holz getrocknet
    auf dem Grundstück zu liegen? Hast Du genügend Fläche im Grundstück zur Lagerung des Holzes?
    Bedenke Holz muß zwischen 2 und 3 Jahre an der Luft (oben abgedeckt) trocknen können. Jede Holzlieferung getrennt lagern (Verwechslungsgefahr)


    Ja ca 40 Raummeter liegen schon im Garten bereit. Sollte fürs erste reichen

  • Wenn der Schorni nur einen 25 Kw genehmigt kann man nichts machen. Dein Plus ist aber wie Du schreibst 3 fach Glas und die dicken Wände (scheint ein altes Bauernhaus zu sein mit Backstein) ehe da die Kälte durch kommt. Die Leute von damals waren keine Dummen.
    Versuche doch mal wenn Du einen neuen HV möchtest die BAFA Liste durch zu gehen. Dort sind alle Kesseltypen aufgelistet die gefördert werden. Vielleicht kannst Du die BAFA Förderung in Anspruch nehmen.
    Dann kommt eben wie Du im Anfang geschrieben hast, was ist an dem Kessel schon verbaut, was und wie kann ich noch verbessern und der Preis den Du für den Kessel investieren kannst.
    Es gibt einige neuere Kessel die schon mit Lambda Reglung und Drehzahl geregeltem Abgasventilator etc ausgerüstet sind. Es ist auch gut darauf zu achten wie groß ist der Feuerraum und die Holzlänge 30 oder 50 cm. Je größer der Feuerraum umso länger brennt der Kessel inkl. der Holzlänge. Du kannst mit einer Füllung Deine Puffer schneller voll bringen als wenn Du nochmal nachlegen mußt. Ich vermute mal bei 25 Kw wirst Du je nach Holz Qualität bestimmt drei Füllungen wenn es reicht brauchen. 50 cm Holz läßt sich besser stapeln als 30 cm und Du brauchst bei der Holz Aufbereitung weniger sägen als bei den 30 cm.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Mein schorni sagte das ein 25kw reicht er wurde auch nen größeren genehmigen. Bafa Forderung wollte ich nicht in Anspruch nehmen. Das was man von denen zurück bekommt hat vorher schon jemand auf den Kaufpreis draufgehauen. Holz Länge natürlich 50. Meine Frage war ja ob es noch sinnvoll ist den orlan super 25 zu kaufen. Ist ja auch schon ein älteres Modell. Der Vorteil ist natürlich das die meisten Probleme jetzt bekannt sind. Und der preis ist ja auch unschlagbar. Oder sollte ich mich nach einem anderen umsehen

  • steppenhuhn,


    grundsätzlich sollten 25 KW für Dein Vorhaben voll ausreichend sein. Die meisten hier im Forum (ich auch) sind Atmos-Betreiber und kennen halt diese Marke sehr genau. Wäre wirklich Zufall, wenn sich jemand findet, der vielleicht sogar einen direkten Vergleich Atmos zu Orlan hat.


    Preislich gesehen habe ich mich mal kurz im WWW umgeschaut: Orlan super 25: ab ca. 2.900 Euro, DC 25 GSE ab 3.200 Euro, so ganz groß ist der Unterschied auch wieder nicht.


    Wenn Du den Kessel nicht selbst einbauen und anschließen kannst oder willst, dann suche erst einen Heizungsbauer, der das macht. Dann kannst Du die o.g. Preise aber sowieso vergessen, denn Du bekommst i.d.R. keinen fremdbeschafften Kessel eingebaut. Diesen Punkt solltest Du zu allererst klären!


    Zum Orlan selbst kann ich leider gar nichts sagen, kenne auch keinen Betreiber.


    Nachtrag: Gerade gefunden: Der Orlan hat ein Druckgebläse. So etwas hat der Künzel auch, und damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Bei der kleinsten Undichtigkeit drückt das Gebläse Abgase in den Aufstellraum, der Überdruck im Füllraum sinkt, mit ungünstigen Folgen für die Verbrennung. Wahrscheinlich haben sich aus diesen Gründen heute die Sauggebläse durchgesetzt.


    Viel Glück mit der Entscheidung!


    Hahneko

  • Hallo,


    Der Orlan hat ein Druckgebläse. So etwas hat der Künzel auch, und damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Bei der kleinsten Undichtigkeit drückt das Gebläse Abgase in den Aufstellraum, der Überdruck im Füllraum sinkt, mit ungünstigen Folgen für die Verbrennung. Wahrscheinlich haben sich aus diesen Gründen heute die Sauggebläse durchgesetzt.


    Geschmacksache sagte der Affe als er in die Seife gebissen hatte.


    Man könnte das ja auch anders sehen.
    Ein HV MUSS dicht sein.
    Bei einem Druckgebläse merkt man, wenn es müffelt.


    mfg
    HJH

  • Wenn es muffelt d.h. im Heizkeller und den angrenzenden Räumen ist es aber zu spät. Welcher Kessel Typ ist denn wirklich im vorderen Bereich richtig dicht.
    Selbst die teuren Kessel mit ihren Betätigungshebel nach außen um die Turbos rauf/runter zu säubern haben keinen Stopfbuchse und der Hebel klappert.


    Ich habe mal lange mit dem verstorbenen Hemut der ja sehr viel selber gebaut, Düse gegossen und konstruiert hat gerade über dieses Thema diskutiert weil er ja ein Verfechter von Druckluft war. Er hatte sogar 2 Druckluftgebläse an seinem Eigenbau Kessel. Er sagte selber es hat lange gedauert und vieles mußte er ändern bis er ihn fast dicht bekommen hat. Er sagte auch durch die Öffnungen von Stellhebeln gab es immer wieder Probleme. Er hat sogar einen Stellmotor eingehaust und die Elektrokabel mit Silikon abgedichtet.
    Wenn man das hört dann lobe ich einen Saugzug obwohl er auch minmal Staub rausbläst an der Motor Kühlung.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo,


    Sollte auch nur ein Aspekt sein.


    Industrieanlagen laufen alle mit Saugzug, damit auf Unterdruck.


    mfg
    HJH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!