Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

16x2 Verschiedene Boiler lade programme fahren ist das möglich ?

  • Hallo Ich möchte wenn die Heizung im Abgesengten Betrieb ist folgendes.


    Die ÖL Kessel nur so hoch Heizen wie WW. zb. 32 grad +2K ca. auch Heizkörper und Fb.H. im Abgesengten Betrieb und das die WW ladpumpe sich die wäre aus den Kessel holt. Bei Normalen Heizbetrieb das WW nur auf 42 +2k heizen dann Ladepumpe aus. Aber dann eine höhre Kessl Temp fahren um ein Takten zu verhindern.


    Ist es auch möglich im Zeitprogramm so einzustellen nicht wann des aktiv ist sondern ab bzw. bei 17 uhr möchte Ich 20 grad. Evtl das ganze mit einer boost Funktion hinterlegen so das Ich die 20 grad sehr schnell im raum habe, evtl auch mit einer Drehzahl geregelten pumpe ?


    Danke Mfg.

  • Hallo Kgb,


    Ich kenne mich jetzt mit Steuerungen nicht genau aus, vorstellen könnte ich mir aber das du dir einen Pufferspeicher 800L z.b. einbaust und diesen dann vonn deinen Oelkessel aufheizen lassen würdest.
    1. Du hast weniger Taktung am Oelkessel
    2. Dein Boilerkreislauf holt sich nur soviel Wärme aus dem Puffer wie du am Boiler einstellst.
    3. Dein Heizkreis holt sich auch nur soviel Wärme aus dem Puffer wie du in deiner Wohnung verbrauchst.
    4. Es gibt sicherlich genügend Steuerungen mit dehnen du das auf einfache Weise regeln kannst.
    Es kann aber auch gut sein das dumit 500 L Pufferspeichervolumen hinkommst.
    Außerdem kannst du dann an so einen Pufferspeicher auch einen HV oder Pelletkessel anschließen.


    Mfg. P25

  • Hallo,


    mit denen niedrigen Temperaturen wirst du sehr schnell Probleme bekommen!
    Da gibt es so kleine Dinger, die nennen sich Legionellen... Und die wollen nicht spielen.


    Taktung ist das eine, aber der Wärmeverlust vom Puffer ebenso. Ist die frage was sich mehr lohnt.
    Aber auf 800 Liter würde ich nicht gehen. 300 Liter reichen eigentlich aus. Die Temperatur kann man mit Mischventilen einstellen, so macht das meine FBH auch. Und das Trinkwasser auch. Oder willst du irgendwann mal mit 95°C heißem Wasser Baden - So wie ein Suppenhuhn? :)


    Boost-Programm: Stell dir vor du willst mit dem Fahrrad schnell von A nach B kommen. Das sind jetzt deine 30°C Wassertemperatur.
    Oder stell dir jetzt ein Motorrad vor. Das sind z.B. 75°C. Mit welchem "Fahrzeug" kommst du wohl schneller von A nach B?


    Heizkörper mit 32°C.... Wird schwierig damit etwas groß warm zu bekommen. Dafür ist die Fläche nicht ausreichend.
    Bei niedrigen Temperaturen geht man normalerweise mit 55°C in die Heizkörper und mit 45°C wieder raus.
    Früher waren das 75° rein und 65° raus.
    Grüße

  • Hallo Alfred diff. ein habe ich 1K und diff aus habe ich 22K. Win was für eine richtug soll ich den gehnen ?



    Danke und gruß

  • für Kessel reicht Gesamtdifferenz von 7-10°K aus. Wenn du die Einschaltfrequenz des Kessels reduzieren willst, Solltest du die Schaltdifferenz für WW-Anforderung erhöhen. Wo der Breakpoint höherer Ölverbrauch liegt, kann dir nur ein Ölmengenzähler sagen.
    Alfred

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!