Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Turbulator - komplett DPX (P) - Ersatzteil für Attack Holzvergaser

  • Hallo


    Warum schiebt ihr bei Bild 1 jetzt nicht ein passendes Rohr mittig rein welches genau den Innendruchmesser der Spirale hat zuvor noch das Rohr auf einer Seite zuschweißen. Dann müssen die die Abgase immer schön in Spiraldrehung durch den Wärmetauscher so will ich es bei meinen P25 jetzt machen Spralschnecken liegen schon ab Abruf bereit das wird dann wohl die Abgastemperatur senken als wie mit den Original Abgasturbolatoren.
    Das Rohr sollte aber losse in der Spiralschnecke liegen so kann mann durch drehen oder herausziehen die Ascheanhaftungen am Rohr absctreifen.
    Die Spiralschnecken gibt es in verschiedenen Steigungen ich habe 2 verschiedene Steigungen zur Verfügung zum Testen.


    Mfg. P25

  • Hallo,


    Also ich habe mir 60 mm Durchmesser hinlegen lassen das ist Meterware bekomme ich für Lau .


    Mfg. P25

  • Hallo


    Warum schiebt ihr bei Bild 1 jetzt nicht ein passendes Rohr mittig rein welches genau den Innendruchmesser der Spirale hat zuvor noch das Rohr auf einer Seite zuschweißen. Dann müssen die die Abgase immer schön in Spiraldrehung durch den Wärmetauscher so will ich es bei meinen P25 jetzt machen Spralschnecken liegen schon ab Abruf bereit das wird dann wohl die Abgastemperatur senken als wie mit den Original Abgasturbolatoren.
    Das Rohr sollte aber losse in der Spiralschnecke liegen so kann mann durch drehen oder herausziehen die Ascheanhaftungen am Rohr absctreifen.
    Die Spiralschnecken gibt es in verschiedenen Steigungen ich habe 2 verschiedene Steigungen zur Verfügung zum Testen.


    Mfg. P25

    hallo P25 und die anderen


    Die Sache mit dem Rohr einschieben u. verschliessen wird nicht funktioneren. Der Querschnitt in Wärmetauscher wird zu stark verengt. Der Kessel wird nur sehr schlecht oder gar nicht brennen.


    mfg da_luis

  • Hallo da_luis,


    Ich werde es dann erstmal ohne Innenrohr machen und mal beobachten was die Temperatur macht .
    Sollte die Temperatur nach oben gehen versuche ich die vorhandenen Abgasbremsen in diese neuen Spiralen drehen wenn es dann geht, wenn ja werde ich die Temperatur wieder beobachten.
    Sollte sich nichts ändern werde ich das mit dem Innenrohr testen aber das Rohr werde ich noch nicht verschließen sondern frei lassen so können die Abgase noch durch das Rohr ziehen und der Abgasstrom wird nicht gleich so abrupt gestaut, ich werde das dann weiter beobachten. Ich bin immer für Vorschläge oder Bedenken offen, danke.


    Mfg. P25

  • Sollte sich nichts ändern werde ich das mit dem Innenrohr testen aber das Rohr werde ich noch nicht verschließen sondern frei lassen so können die Abgase noch durch das Rohr ziehen und der Abgasstrom wird nicht gleich so abrupt gestaut, ich werde das dann weiter beobachten. Ich bin immer für Vorschläge oder Bedenken offen, danke.

    Hallo,


    Mit dem offenen Rohr tust du dir glaube keinen Gefallen. Die Abgase gehen ohne signifikant Wärme abzugeben durch das Rohr. Quasi ein schlechter Deal. Besser ist es hier, das Rohr zu verschließen um bewusst den Querschnitt zu reduzieren. Es soll ja verwirbelt werden, damit nicht der heiße Kernstrom ungeschoren davonkommt. Natürlich darf es nicht zu viel sein. Mittelmaß finden wird die Aufgabe sein.

  • Hallo,


    Ja genau das sehe ich auch so ein vernünftiges Mittelmaß darum werde ich das langsam angehen.
    Ich verschweiße ja noch nichts ist also alles noch wieder rückgängig zu machen.
    Schließlich soll der Abgasfluss ja nicht abgewürgt werden, mir ist vorallem wichtig das ich beim Reinigen der Abgasbremsen und der Wärmetauscher nicht mehr Arbeit habe als vorher.
    Bevor ich mit dem Austauschen und Testen der Abgasbremsen beginne werde ich mir aber erstmal den Pelleteinfüllstutzen am Pelletbrenner und den Fallschlauch vornehmen und dort die Temperaturen festhalten die ich im jetzigen Zustand habe und mir notiere da es ja sein wird wenn ich hinten die Abgase mehr oder weniger staue sich die anfallende Wärme aus dem Brennraum zurück in den Stutzen oder Fallschlauch verirrt was dann dazu führt das mir der Schlauch braun wird oder wohl möglich noch schmilzt. Werde dann parallel zu den einzelnen Versuchen immer die Temperaturen im Auge behalten.


    Mfg. P25

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!