Vorlauftemperatur

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallole



    wie wird bei euch eigentlich die Vorlauftemperatur geregelt. Ich fahre im Moment mit ca 80° aus dem Puffer in die Heizkörper. :S Bin gerade dabei mir etwas zu überlegen wie ich die Temperatur absenken kann. Könnte da ein paar Ideen gebrauchen.




    Grüße aus der Pfalz

  • Habe genau das gleiche "Problem". Die Temperatur aus dem Pufferspeicher ( meist zwischen 75 und 85 Grad ) ist mir auch zu hoch.
    Eine Möglichkeit ist den Vorlauf für die Heizung mit dem Rücklauf zu mischen.
    Es bietet sich ein 3-Wege-Mischer an, der über eine UVR61-3H gesteuert wird. Damit kann man den Vorlauf auf ca. 60 Grad begrenzen, was auch wieder zum Vorteil hat, das die Entladung des Puffer hinausgezögert wird.
    Werde ich mir auch noch einbauen müssen, aber aus Zeitmangel noch nicht geschafft.
    Übrigens Kostenpunkt ca. 400 Euro ohne Einbau.

  • Hallo,
    also am besten ein Heizkreismodul mit Mischer einbauen. Am besten auch noch Witterungsgeführt.


    Dann kommt es drauf an, wie weit du Basteln mags, udn wie weit die Steuerung erweiterbar sein soll.


    Wenn du die UVR61-3H nimmst, die kostet bei uns 180 Euro. Wenn du dazu Datenloggen willst, kommt der Bootloader noch da zu, auch noch mal 150 Euro.


    Wenn du noch ne Solaranlage planst, nen anderen Kessel haben möchtes, WW-Bereitung damit steuern willst, und sonst spielen magst, würde ich dir die UVR 1611 empfehlen, die Kostet aber dann auch 430 Euro (zzkl. Bootloader). Die kann dann dafür aber auch (fast) alles, muss aber halt auch Programmiert werden.



    Wenn du eher "Klicki-Bunti" magst und ne Steuerung haben willst, die Du ohne großes Expertenwissen Programmieren kannst, kannst du z.b. die Digienergy nehmen, da sind wir aber dann bei ca 750 Euro.


    Wenn Du uns ein Hydraulikschema mal aufzeichnes, können wir dir auch konkrete Verbesserungsvorschläge machen.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Wumbu, hallo Klaus,


    bei mir wird die witterungsgeführte Vorlauftemperatur über einen 4-Wege-Mischer mittels UVR 1611 gereglt.
    Gleichzeitig wird der Rücklauf je nach Temperatur mittels 3-Wege-Mischer in das entsprechende Temperaturnievau des Puffers zurückgeführt.


    Ist nicht gerade eine billige variante, macht aber, wie Thunderboldt schon schrieb, bei komplexeren Anlagen Sinn.


    Gruß Jens

  • Guten Abend



    jup genau so was habe ich mir vorgestellt. :s15: Von der Firma Oventrop, wird nicht ganz so teuer sein hoffe ich. Wie steht es mit der Funktion. Zufriedenstellend oder muß mann ab und zu mal nachregeln.




    Grüße

  • Nacht auch, Wumbu


    War Glaube ich gar nicht so teuer:)


    Seit Einbau vor 2 Jahren, nie wieder Verstellt worden:side: :)


    Wasser vom Pufferspeicher kommt so mit ca. 75 Grad an, dass Teil macht daraus ca 60 Grad.


    HuS vom Fragenderin

  • Hallo Fragenderin




    welches Ventil oder welcher Mischer ist da eingebaut. Wenn ich eine genaue Bezeichnung habe kann ich dann gleich bestellen ohne lang zu suchen. B)




    Mfg Wumbu

  • Ich habe dafür ein Stiebel HRG 4. Ist witterungsgeführt. Hat mir meine Elektriker gebraucht sehr sehr günstig besorgt. Darüber wird dann ein Meibes Heizkreismischer per Stellmotor geregelt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!