****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Moin Jens


    Ich meine, gelesen zu haben, du möchtest dir auch noch einen Wasserführenden Kamienofen neben deinem Vigas ins Haus holen?!


    Also, ich würd das nach meinen Erfahrungen nicht machen!


    Der Kosten / Nutzenfaktor ist meineserachten zu hoch-- Rechnet sich nicht.


    Kann dir gerne meine Erfahrungen schildern, aber am besten per Telefon, sons bin ich hier noch drei Jahre am schreiben:(


    Holzfeuergruß von Herbert

  • Hallo,
    hatte ich auch vor, bin aber nach Zusammenstellung der Kosten wieder davon abgekommen.
    Dieses Teil läuft bei mir max 4 Wochen im Jahr. Sonst macht die Solaranlage das WW. Und wenn es wirklich mal abends kühl ist, kann ich immer noch meinen Kachelofen anzünden.
    Die Kosten für einen wasserführenden Kachelofen liegen einschließlich Montage, Rohrmaterial und Kleinmaterial (Pumpen, Regler usw) bei mindestens 8 - 9 Tsd €. Und über die Funktion kann man in div Foren auch nicht immer positives lesen.
    Ich werde allerdings meinen 30 Jahre Kachelofeneinsatz gegen einen neuen mit optimalerer Verbrennung austauschen. Ich bin mir nur noch nicht über das Fabrikat sicher. Ich möchte allerdings gerne auf 33 Holzlänge gehen.
    Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, bin ich dankbar.
    Gruß Günny

  • Hallo Herbert,


    ich finde es Super von Dir, mich vor diesem ich nenne es mal Fehler zu warnen!
    (Wirklich ernst gemeint!!)


    Du kannst mich jetzt, genau so wie Günny, für bekloppt erklären, aber ich versuche den Beweggrund mal zu Erläutern:


    Der Kamin, (oder viel lieber) Kachelofen ist "purer Luxus", der vorsorglich in die Planung mit einbegriffen wurde. - logischerweise habe ich mich zum Zeitpunkt der Planung auch mit diesem Thema auseinandergesetzt, was Leistung und Preise betrifft.
    Diese Art Ofen erhielt dann die Note "unwichtig, aber schön"......:kiss:


    Ich stelle mal einen Vergleich an:
    2 Handwerker mit gleicher Ausrüstung:
    Kollege A fährt Dacia Logan Kombi ( oder wie die Schüssel heisst ), weil Das Teil bringt ihn von a nach b.
    Kollege B meint, dass das T-Modell mit allen extra's von Daimler das richtige ist; - aber der bringt ihn auch nur von a nach b. ( sicherlich Gemütlicher )
    Koll. A ist der Meinung: zu Hause ist's am schönsten, und richtet sich entsprechend ein.
    Koll. B fliegt in die Karibik (o.ä.) und ist davon absolut überzeugt.( hauptsache in den eigenen 4 Wänden gibt es keine Arbeit )


    Ich (nein wir) sind eher der Typ A:
    (obwohl die von uns bevorzugte Automarke keines von beiden ist, ausser, dass es uns ebenfalls von a nach b bringt)


    Um es mal auf einen Nenner zu bringen:
    Wenn ich mir schon einen Kachelofen (oder Kamin) hinstelle, dann soll er auch etwas mehr beitragen ausser "schönes Feuer". - selbst wenn er halt nur 2-3 mal im Jahr genutzt wird.


    Gruß Jens

  • @ jens und günni


    ich habe mit PN an Günni mal auf meinen im Flohmarkt stehenden Tekon-Einsatz erinnert.
    könnte der bei einem von euch passen ?
    bei Interesse bitte melden,
    gruß asdf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!