Schutz für die Brennerdüse?

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Sollte funktionieren. Ich habe manchmal 5cm Asche auf dem Zwischenboden und der Kessel läuft trotzdem gut. Die Idee, die Düse aus einem Ober- und einem Unterteil zu bauen finde ich aber noch interessanter für unsere "Selbstgiesser"! (Irgendwann schaffe ich das auch)


    Gruß
    Peter

  • Hallo,

    ich hab mir aus 5mm Blech ein Stück geschnitten das die Düse komplett überdeckt. In der Mitte hab ich einen Schlitz in Größe der Düsenöffnung geschnitten und am Ende 20mm nach unten gebogen.
    Das ist wie eine Kralle und greift in den Düsenschlitz das sich das Blech nicht verschieben kann. So ist die Düse gegen mechanische Stöße oder so geschützt!
    Trotz 5mm verzieht sich das noch leicht und der Schlitz wird immer größer (Brennt weg)!
    War die Platte eines alten Ofens, hatte den Schrotthändler verpasst so war noch was zum Basteln da.
    Das nächste Teil wird aus Edelstahl in der Hoffnung das hält "ewig".


    Bei etwas Asche auf dem Boden läßt er sich rein Gefühlsmäßig besser anzünden!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Edgar schrieb:

    Quote

    Hallo,


    ein Stahlblech hält die hohen Temperaturen nicht aus,
    aber wie wäre es mit einem Schutz aus Keramik bzw. Ton.
    Ist nur mal so ein Gedanke.


    Gruss
    Edgar


    DAS ist m.E. ein guter Vorschlag.
    Werde es vielleicht mal mit einer zugeschnittenen Fliese probieren - oder hat schon einer dazu Erfahrungen ?
    Gruß Winfried

  • Erfahrungen noch nicht, aber mitdem Gedanken hab ich auch schon gespielt.


    Ich werds allerdings erst mal mit Granitplatten probieren. Mal sehen ob die die Hitze aushalten.


    Wenn das der Fall sein sollte werd ich vielleicht sogar mal versuchen aus einem Granitblock eine Düse zu fertigen.


    Gruß Sigi

  • Hab vorhin mal sowohl einige Stücke Granit als auch Fliesen in den Brennraum gelegt.


    Bereits nach ca. 20min war beides rotglühend und hat mir sogar ein Stück Schamotte weggeschmolzen. :s34:


    Ich hatte die Temp. echt unterschätzt.


    Naja, Versuch mach kluch...


    Gruß Sigi

  • Hallo,
    das schiebt sich doch weg und wenn mal ein Holzstück nicht so zärtlich in den Ofen gleitet, wars das auch mit der Keramik.

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo,


    also mit der richtigen Keramik gehts richtig gut!
    habe seit über 1 Monat zwei Schamott Steine 1-1.5 cm stark, Format wie die in der Ausbrennkammer, links und rechts neben der Düse liegen.
    - Verschieben war bisher kein Problem (backen irgendwie mit der Asche am boden leicht fest) wolte sie evtl noch fassen oder einen Spacer in den Schlitz geben; war aber bis dato nicht nötig
    - man kann super das "Spaltmaß" der Düse einstellen (meine Düse 3. Saison, zumindest optisch 1 A Flamme/Asche mit den Steinen)
    - die Kannten der Schamotte sind nach mehr als 1 Monat heizen so scharf wie am 1. Tag.
    - Kosten: ca 2.50 EUR pro Stein im Baumarkt.


    Grüße marting

  • Ich habe ja großen Respkt vor all den Tunern und Freaks,
    abe rfür 45€uro bekomm ich ne neue Düse und der Wechsel soll auch Ruck Zuck gehen.
    MfG Hannes

  • Und die Steine kosten 5€ .
    Sowie man liest halten die Ersatzdüsen ja locker 3 Monate.
    Kosten bei SB 80 € und die Polendüsen mit Porto auch.


    Ich glaub ich werde das teure Teil schützen wenns geht!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Jm010265 schrieb:


    ... für 45€uro bekomm ich ne neue Düse und der Wechsel soll auch Ruck Zuck gehen.


    Für den Preis nehme ich auch 3 Stück.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!