Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Bitte um Hilfe und Rat. Neue Anlage.

  • Bitte um Hilfe und Rat. (Hydraulik)







    Hallo.




    Bin neu hier und hab ein paar Fragen.




    Kriege nächste Woche mein Atmos P21 Kessel inkl. Brenner.




    Es Geht um das richtige Hydraulik Schema.




    Kann mir da jemand weiter helfen ?




    Mache die Heizung selber dran. (Hab meine jetzige Ölheizung vor 12 Jahren auch selber gemacht)




    Dazu kommt ein Puffer Speicher und mein altes WW Speicher (150l)




    Ladomat hab ich natürlich auch bestellt.




    Wo kommt genau das Ausgleichbehälter hin ? ?(




    Vor dem Ladomat oder dahinter (zwischen Ladomat und Pufferspeicher)




    Wo soll ich die Rückschlagventile am besten einbauen und wie viele ?




    Mein Pufferspeicher hat sechs Muffen. (Oben x2, Mitte x2, Unten x2)


    Kommt Heizungskreislauf zwischen Kessel und Speicher oder hinter Speicher an den anderen Muffen ?




    Achso, Solar kommt natürlich auch. Speicher ist mit einem Wärmetauscher.




    Bitte um Rat oder am besten wenn eine von euch eine Zeichnung hätte wäre es Super. :)

  • Hallo ch-pk,


    da war Walter schneller als ich. Das MAG sollte man dort anbringen,wo immer das kälteste Wasser ist, also im Rückläuf vom Puffer, kurz vor dem Kessel.


    Grüße

    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo.


    Danke für vorschläge.


    Hab jetzt auch selber ein Hydraulikschema gemacht.


    Ist es so OK ?


    Auch die Rückschlagventile ?


    Kriege ich so keine Probleme mit dem Ladomat.


    Hab irgend etwas drüber gelesen.




    Gruß


  • Hallo ......,
    es wäre schöner wenn wir Dich mit dem Vornamen ansprechen könnten. Es macht sich besser und es ist dann auch etwas persönlicher wenn man weiß wie Du heißt.


    Ich habe mir Deinen Plan angesehen.
    Du weißt das der WW Puffer dann auch bis 80° oder mehr warm werden kann. Du mußt dann für den Trinkwasserausgang einen Regler ESBE zum Beispiel da kannst Du mit der Hand die Temp einstellen die dann in die Leitung geht ca. 50°.
    Das Rückschlagventil gibt es gleich im Ventil eingebaut. Ich würde auch für jede Baugruppe auf beiden Seiten ein Ventil einbauen. Wenn Du mal an der Pumpe etc. etwas machen willst...... müßtest Du das gesamte Wasser ablassen.


    Ich denke andere werden auch noch etwas schreiben.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hi.
    Ich bin Peter.
    Sorry mein Fehler.
    Wo für den Regler ?
    Am WW Speicher kommt noch regelung. Pumpe läuft dann nur so lange bis ich meine z.B. 55 Grad habe (Die ist aber nicht auf der Zeichnung drauf)
    Mit den Ventilen meinst du doch Abspeerhähne oder ?


    Gruß


    Peter

  • Hier bin ich nochmal.
    Hab jetzt die Zeichnung bishen geändert.
    Ist es jetzt besser ?
    Kann das Warmwasserspeicher so bleiben oder lieber direkt am Atmos dran ? (Wie Heizung)
    Oder soll Heizung auch hiter dem Speicher ?




    Gruß


    Peter

  • Hallo Peter,


    Dein WW ist doch ein doppelwandiger Puffer d.h. Behälter im Behälter! 1 x Kesselwasser 1 x Trinkwasser! Du kannst Deinen WW Puffer voll aufheizen. Somit hast Du doch 150 lt rund 80° warm und kannst damit wesentlich mehr Warmes Trinkwasser auf Deine rund 55° runter regeln als wenn Dir nur 150 lt mit 50° entenehmen kannst. So ein kleiner ESBE bei ebay eben mal gesucht: Esbe 3-Wege Mischer VRG 131 #2073 Artikel Nummer 280589905551 Artikelzustand: Neu EUR 44,90


    Ventile sagt man auch Abspeerhahn

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Peter jetzt muß ich sorry sagen Du warst schneller wie ich.
    Gut hast Du die eingezeichnet! Deiner WW Pume würde ich auch noch mit Ventilen versehen. zu Deinen Pumpengruppen kann es sein das sie Wenn Du das im Paket hast schon solche Ventile eingebaut sind.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Peter,


    nimm dein ursprüngliches Schema und schließe Boiler und Heizkreis auf der rechten Seite an.
    (Hydraulisch getrennt vom Kessel)
    Wenn du es so wie in deiner letzten Zeichnung machst, ziehst du bei ausgekühltem Kessel wegen der offenen Schwerkraftklappe im Laddomat ständig Rücklaufwasser durch den Kessel.


    Gruß Gust

  • Erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Soll ich den WW Speicher Rücklauf in der Mitte von Pufferspeicher anschließen und Heizung unten?
    Also soll ich den Heizkreislauf garnicht auf der Atmos Seite anschliessen?
    Warum zeigt Atmos in Hydraulik Schema das so an.
    Ich kapiere dann nichts mehr. :(
    Eine sagt so der andere wieder so und Atmos wieder so.
    Es ist nichts gegen euch. :)
    Ich mach die Heizung nächste Woche dran.


    Gruß


    Peter

  • Hallo Peter,
    mach es so wie GUST es sagt sonst gibt es Probleme mit der Wassermenge. Deine Ladepumpe vom WW-Speicher fördert mehr als über den Laddomaten kommt. Wie du schreibst, hast du auch mittig im Puffer noch Anschlüsse.
    Dort würde ich den Rücklauf vom WW-Speicher einspeisen. Warum: weil das zurückfließende doch relativ heiße Wasser sonst in der unteren Pufferregion nutzlos wäre!
    Frage von mir: wie groß ist dein PS und wieviel qm Solar hast du? Was machst du im Sommer falls kein Solarertrag da ist ?


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Hallo Peter,
    das ist an der untersten Grenze. Faustformel ist: per 100 ltr. = 2qm Solar. Wären bei dir dann min. 12 qm, nur so am Rande.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Hallo,
    so finde ich, kannst du deine Anlage bauen. Das Ausdehnungsgefäß würde ich aber auf der Heizungsseite anschließen. Größe bei deiner Anlage: 100 ltr. Und vergess das Kappenventil zwecks Überprüfung des Vordrucks nicht.


    Gruß und schöne Woche
    Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Hallo,
    so finde ich, kannst du deine Anlage bauen. Das Ausdehnungsgefäß würde ich aber auf der Heizungsseite anschließen. Größe bei deiner Anlage: 100 ltr. Und vergess das Kappenventil zwecks Überprüfung des Vordrucks nicht.


    Gruß und schöne Woche
    Michael


    Hi.
    Wie meinst du es (Das Ausdehnungsgefäß auf der Heizungsseite) ?
    Rücklauf zwischen Kessel und Ladomat ?
    Rücklauf Ladomat und Pufferspeicher ?
    Rücklauf Heizkörper - Pufferspeicher ?


    Welche ist jetzt richtig.
    Am Freitag morgen geht es LOS mit Montage.
    Ich hoffe es wird alles gut Laufen.
    Ansonsten hab ich über Ostern Kalte Bude und Kaltes Wasser. :(
    Gruß


    Peter

  • Hallo,
    in den Rücklauf "Heizkörper - Pufferspeicher". Viel Glück und viel Erfolg. :thumbup:


    Gruß und schönes Osterfest
    Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!