P1 Lambdasonde reinigen

There are 3 replies in this Thread which was already clicked 230 times. The last Post () by weigand.christian.

  • Hallo,


    meine 5 Jahre alte Fröling P1, die wir dieses Jahr erst jetzt einschalten wollen nach Sommerpause, gibt mir den Fehler der Breitbandsonde defekt oder Kurzschluss aus.

    Ich wollte sie daher reinigen, bin mir nicht sicher ob das durch die jährliche Wartung des Installateurs gemacht wurde.

    Habe die Sonde hinten gefunden, es gibt ja zwei Zugangsplatten und da ist sie auch mit der Plastikmutter. Aber letztere kriege ich nicht los, es ist sehr eng und ich komme nur mit den Fingern dran.

    Frage: Muss ich den Kesseldeckel abnehmen darüber (siehe Bildschema 14) ? Habe Angst dass dann noch die Dichtung bricht etc...


    Danke vielmals für den schnellen Rat. Wird ja doch was kälter,


    Hubertus aus Frankreich


  • Hallo,


    wir haben zum Reinigen und dann zum darauf folgenden Austausch den Deckel abgenommen, schwieriger war es auf jeden Fall das Kabel zur Platine durchzuführen und wieder zu verbinden, da ist nicht viel Platz am Kessel.


    Sonde hatte ich direkt als Bosch Ersatzteil für 80 Euro bestellt: Nr.: 0258017025


    Die von Fröling hätte ca. 200€ gekostet.


    Herzliche Grüße


    Christian

  • Hallo Christan,


    danke sehr. Dann werde ich auch den Deckel abschrauben. Vielleicht ist die Sonde ja nur dreckig, aber habe sie auch gerade bestellt. Danke für den Tip, waren 90 euros inkl Versand nach Frankreich bis morgen. Auf jeden Fall gut eine zu haben.


    Musstest Du die Sonde anlernen oder kalibrieren ? Hoffe der Stecker ist richtig...


    Herzliche Grüsse,


    Hubertus

  • Hallo,


    wir haben nichts kalibriert und auch nicht angelernt, muss man auch nicht, soweit ich informiert bin. Nur getauscht, Stecker hat auch gepasst.


    Seit 2 Jahren läuft's jetzt wieder ohne Probleme.


    Gruß


    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!