Piepmatz im Kessel

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo,
    ist zwar nicht unbedingt ein Tip oder Trick, aber ich stell´s mal hier rein. Und zwar war ich gestern abend mal im Keller bei meinem Atmos, was ja jetzt im Sommer eher weniger vorkommt. Beim Blick in den Brennraum höre ich ein flatterndes Geräusch. Also schnell eine Taschenlampe geholt, sitzt da doch im Aschekasten ein Spatz. Ich den kleinen Kerl rausgeholt und inspiziert, sah aber ganz fit aus. Also vor die Tür damit und weg war er. Der muß ja vom Dach durch das 130er Rohr, dann in das waagerechte Stück, was ja ein Stück über dem Boden des senkrechten Rohrs ansetzt, dann von hinten in den Kessel und durch die [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon] mit den Wirbulatoren in den Brennraum. Unglaublich, der Arme! Danach habe ich alles noch mal durchgesehen und ganz unten im senkrechten Rohr, wo bei mir eine Reinigungs/Inspektionsklappe ist, lagen noch zwei Vögel die nicht so viel Glück hatten. Die lagen aber schon etwas länger da. Ich werd´ heute mal oben auf dem Dach ein Stück Hasendraht über das Rohr stülpen...
    Grüße
    Jörn

    Atmos P14/130 mit A25 (2012), 500l Pelletbehälter Atmos, Standardschnecke, Laddomat 21, Wilo Stratos Pico, HZR65, 500l Pufferspeicher

  • Da ich momentan im Keller keinen Kessel am Schornstein habe, war ich neulich auch erstaunt, als ich Heizraum arbeitete: laut und vernehmlich hörte ich Taubengurren. Die setzen sich aufs Rohr und sch... da oben rum. Aber dass ein Vögelchen sich in das Rohr verirrt hat, habe ich noch nicht erlebt.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo,
    eine Tote Drossel habe ich auch schon hinten im Rauchrohranschluss gefunden.
    Habe aber auch schon mal etwas von einer Toten Taube im Schornstein erzählt bekommen, dann kann man auch schon ein echtes Problem bekommen.
    Deshalb halte ich immer vor dem wieder hochfahren der Systeme nach der Sommerpause ein Spiegel unten in die Reinigungsöffnung und schau ob etwas zu sehen ist.
    Meine Schornsteine sind Glücklicherweise schön grade.


    Grüße
    Peter

  • Mich wundert es das unser alfons nicht seinen Ärger noch einmal berichtet. Er hatte Probleme das sein Schonrstein nicht zog und es unten raus qualmte, bis er feststellte das im Sommer genau auf seiner Esse ich dächte es wären Raben gwwesen ein Nest gebaut hatten.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo,


    Ich habe das Problem des öfteren im Wohnzimmerofen, dort verirren sich immer kleine Vögel im Schornstein.
    Mich wundert es jedoch immer wieder wie die Biester rein kommen, habe ne Haube über der Öffnung als Regenschutz und da gehen die rein ...

    Dc 25 GSE Original 2006 + 2*650L Puffer Parallel, 3-Wege Ventil 78°C, 18 KW Öler Vissmann als Notheizung durch Temperaturregler von ESBE an HZ-Vorlauf geregelt.
    3 Solarkollektoren auf dem Dach Zur WW Aufbereitung im Sommer :)

  • Hallo,
    dazu bin ich hier drüber gestolpert


    http://www.focus.de/immobilien…er-voegel_aid_749257.html


    Grüße
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!