Äußeren Turbolator mit Gelenk

There are 2 replies in this Thread which was already clicked 3,193 times. The last Post () by Rolf.

  • Hallo Hahneko


    Verleihnix wollte an seinem Kessel nicht flexen oder bohren und hat deshalb den einen Wirbulator in der Mitte getrennt und mit einem Ring verbunden.


    Ich hoffe, er hat nichts dagegen, daß ich ein Bild von seiner Lösung hier einfüge.



    Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für den ein oder anderen.


    Viele Grüße
    Karl

    DC30GSE, 2400 ltr Puffer, 500 ltr WW, ca. 6,5m2 Solar, UVR1611, Sekundärlufttrennung mit Lambdacheck, Abgastemperaturregelung

  • Ich erlaube mir den Beitrag von Neurotiker hier noch einmal ein zu stellen als Tipp.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Die Idee mit dem Gelenk ist sicher gut.


    Alternativ hätte ich folgenden Vorschlag,wenn man die AHK benutzen will u. die Klappe vor der Wirbulator-Entnahme zum Reinigen herausnimmt:
    Am oberen Kamm des Wirbulators parallel zum Griff etwas wegflexen,am 2. Kamm auch noch ein wenig.Dadurch kann man mit dem Atmos-Reinigungsschieber den Wirbulator am AHK-Gestänge vorbei,das man vorher etwas hochgedrückt hat,nach oben ziehen.
    Jetzt hängt er etwas fest bzw. verkeilt sich.Wenn ich dann aber mit dem Reinigungsschieber den Wirbulator um 180° drehe u. ziehe,ist er sofort draußen.



    Gruß Rolf

    Gruß Rolf


    Fröling SP Dual 22

    Oekosolve Feinstaubfilter

    4x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30

    VKR

    Vormals:Atmos DC 30GSE u. Ölheizung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!