Teerproblem Anheizklappe

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo Zusammen,


    wenn ich morgens in den Heizkeller gehe und meinen Atmos DC32GS Anheizen möchte, fällt mir immer auf, das die Anheizklappe festklebt. Heute hab ich mal den Kanal hintenoben aufgeschraubt und es war ganz leichter Russ auf der Fläsche der Klappe zu sehen im Bereich wo die schließt. In der Suche habe ich gefunden, das einige den Zugang ganz verschlossen haben und ohne Anheizklappe heizen. Wie ist euer Bericht? Lohnt es sich das Ding zu schließen? Bin eigentlich ein Freund vom oben anzünden mittels Anzünder!!! Im Moment bich ich mit meiner Anlage, so wie die funktioniert, ganz zufrieden (Bis auf die 22 Rohre zum Puffer, die ich in kürze zu 28 ersetzen werde) aber was verbessern kann man immer.


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

  • Hallo Dirk,


    diese AHK gehört zur Ausrüstung des Kessels! Jetzt kommt es auf Deinen Schorni an?!! Es gibt solche und solche.......
    Siehe Woody seinen Thread mit dem Umbau der secundär Luftklappe mit Belimo Reglung. Er hat einen Zusatz gebaut um seine Umbau wieder rückgängig zu machen, falls mal ein Schorni sagt entweder
    Original Zustand oder Speert den Kessel durch Plombe. Deswegen sage ich immer bis zu einem gewissen Grad sollte man sich mit dem Schorni gut stellen.


    Es darf hier nicht offiziell angepriesen werden Bauanleitung etc. aber viele User haben dieses "undichte Ding" stillgelegt!


    Mit Deinem 22 mm Rohr und einen 32 Kw Kessel ......... lies mal Deinen Bedienanleitung ......... ich habe für meinen 30er Kessel auch nur 28 mm aber es müßte/ sollte auch einen Nummer größer sein. Das wäre aber auch gleich der doppelte Preis pro Meter......... Auf alle Fälle würde ich zum 28er Rohr raten sonst hast Du bestimmt Stau Probleme mit dem Wasserfluß Richtung Puffer.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Woher kommt der Teer? Er befindet sich im Rauchgas, und kondensiert wegen der wassergekühlten Kessel- Rückwand im Rohr zur Anheizklappe und am Schliessteller der AHK. (Taupunktunterschreitung)
    Die Lösung wäre eine Wärmedämmung des AHK- Rohres innen und ggf. des Tellers.


    Lösung: Ein Hitze- festes Dichtband, selbstklebend, innen auf das Rohr geklebt, bündig zum Teller. Die Temperatur beträgt an dieser Stelle nur etwas mehr als die Kesselwassertemperatur, insofern muß das Klebeband an der Klebestelle auch nur die Kesseltemperatur aushalten. Die Oberfläche muß hochtemperaturbeständig sein.


    Das passende Band gibt’s z.B. hier: http://www.aa-shop24.de/silcaw…hochtemperaturwolle.html/


    Warum ich es noch nicht selbst gemacht habe: Andere Baustellen...
    Außerdem ist das für die o.g. Arbeiten erforderliche penible säubern des AHK- Rohres mit Teller eine wirklich "schöne" Arbeit...


    Gruß Gust

  • Moin Zalfen
    Habe das selbe Problem naja ein Problem ist das nicht gehört aber mit da zu und kann man mit Leben. :huh:
    Also immer schön sauber halten dann geht's, und ohne AHK möchte ich auch nicht. :thumbup:
    Zum Rohr kann ich nichts schreiben habe alles in 28er.

  • Ich mache ja jede Woche einmal meine neuen Turbos sauber. Dazu muß ich auch die AHK rausnehmen (Dank der Anleitung von Woody nur einen Bolzen ziehen). Dann ist die erste Arbeit mit einem Schaber die Fläche der AHK entrußen d.h. mit einem Schaber die ganze Fläche sauber machen. Dann gehe ich mit der Kante einer Feile innen an der Dichtfläche des Rohres und entferne dort auch den Ruß ansatz. Verusche dabei auch soweit wie ich komme in die Innen Fläche des Rohres sauber zu kratzen von innen obere Kessel Tür auf oder von hinten oben. Es ist wie schon erwähnt nicht gerade die beste Arbeit bzw die beste Erfindung vom Hersteller. Ich wollte sie auch schon dicht machen, denn wann ziehe ich mal die AHK? In der Heizperiode wenns hochkommt vielleicht 5 x ansonsten ist sie zu und mit einer starken Feder arretiert. Trotzdem wenn ich sie heraushole sieht man die feinen Bahnen wo der Ruß durch die Dichtfläche durchzog.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Dirk,


    ich hatte die AHK verschlossen. Hab das aber wieder zurück gebaut. Warum?


    Nun die Anheizklappe benutze ich nicht zum anheizen (Holzkohlemethode von oben) sondern nur bei Bedarf zum nachlegen. Da ich arbeiten muß kann ich mich nicht immer nach dem Kessel richten und warten bis er fast abgebrannt aber noch etwas Glut da ist. Ich heize immer 2-4 Füllungen nacheinander. Wenn ich früher als eigentlich gut ist nachlege qualmt es ohne AHK doch arg.


    Ich habe schon immer eine Feder an der AHK die dafür sorgt das sie absolut dicht ist. Ich habe allerdings als sie draußen war Schweißperlen/Produktionsrückstände an der Dichtfläche gefunden und die vor dem Wiedereinbau glattgeschliffen.
    Sie klebt auch nur wenn der Kessel kalt ist. Dann bekommt sie halt einen Schlag mit dem Handballen auf den hinteren Hebel und gut is, da sehe ich kein "Problem".
    Beim schließen lasse ich sie durch die Feder zuschnappen (gerne auch 2,3 mal) dann klemmt sich auch kein Krümel dazwischen.


    Sauber mache ich sie nie.


    Für Atmosbeginner hat die Benutzung der AHK auch den Vorteil das man nach zu schnellem öffnen der Tür nicht zum Frisör muß :rolleyes: .

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Hallo Volker,
    Dein letzter Satz ist gut!
    Ich handhabe es grundsätzlich so das ich die Tür Klinke aber wirklich nur einen Spalt anlüfte. So kommt oben Frischluft dazu und man hört dann das die Vergasung stärker wird. Einen Spalt weiter und sehe was passiert - es passiert dann auch aber selten das Rauch entgegen kommt.
    Der Holzsammler - Günter hatte über seiner Kesselklappe oben an der Decke eine Wanne - an einer Seite einen gr. Ventilator dran mit 10 cm Rohr nach draußen. Er hat es mir einige Male vorgeführt - vorher Gebläse einschalten, das sich schon ein Sog bildet - Tür voll auf - Qualm kam natürlich raus und es zog bzw. wurde alles nach oben angesaugt und ins Freie geblasen.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hi zusammen,


    Danke, für Eure Antworten. Gut, wenn es wirklich nicht so schlimm ist, kann ich auch damit leben zumal ich ja Schichtarbeit mache und auch nicht immer warten kann, bis nur noch Glut vorhanden ist. Habe mir heute auch ne Feder dran gemacht und werde die AHK öffters mal reinigen und mit Kupferpaste einpinseln, dann hört das kleben bestimmt auf. Mit dem 22er Rohr merke ich schon einen Stau, denn die Temperatur möchte nicht so richtig vom Kessel weg. Aber das wird in den nächsten Tagen geändert. Habe sehr viele Absperrhähne verbaut und heute ein wirkliches Schnäpchen an Land gezogen. Baumarkt Praktiker schließt ja, wegen kein Geld mehr in der Kasse!!! Lach!!! Die haben Zurzeit alles reduziert und auf Kupferrohr gibt es Sage und Schreibe 70%. Heißt in Deutsch, ich habe für die Stange 28er in 2,5m 6,00€ bezahlt. Hab alles geholt was da war. Wenn ich das zum Schrott bringe, bekomme ich schon mehr dafür.


    Danke


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!