Holztransport mal anders! (Video)

  • Hallo,


    darf ich Vorstellen: Die "Rodelbahn" im eigenen Garten.


    Hier hat das Brennholz noch mal richtig Spaß bevor es in den Ofen kommt :happy2: .





    Länge: 26m
    Breite: ca. 40cm
    Neigung: Oben sehr steil
    Geschwindigkeit: WOW, nicht in der unmittelbaren Nähe stehen!
    Fun-Faktor: Maximum :laola:


    Teile:


    Altes Heugebläse 38cm Durchmesser, 6x2m und 1x1m, der Länge nach aufgeflext und jeweils auf einer Seite den Verbindungsring ebenfalls abgeflext. Oben am Zaun mit 2 Fleischerhaken eingehakt und die Rohrhälften mit je 2 8er Flachkopfschrauben fixiert.


    Das geht ganz schön ab, ist aber auch mit Vorsicht zu geniessen. Die großen Holzstücke kommen schon auf hohe Geschwindigkeit. Ich muss mir jetzt noch ein Auffanggitter anfertigen. 2 Holzstücke sind so weit geflogen, dass diese auf unserem Dach gelandet sind. Das sind immerhin gut 10 Meter vom Ende der Rutsche entfernt.

  • Ich gratuliere Dir zu Deiner Holztransport Erfindung


    Man muß sich nur etwas einfallen lassen, mehr kann man dazu nicht sagen.


    Aber wie Du selbst schreibst, man muß sich solche Sachen richtig durchdenken und Risiko Faktoren sprich Sicherheit mit einplanen. Was könnte eventuell, wenn........ Dies lieber paarmal überdenken als dann sagen hätte ich.......

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Walter,


    sieht gar nicht so steil aus!Hoffentlich versiegt der Holznachschub da oben nicht so schnell.Oder ist da die Straße,an der du das Holz anlieferst?


    Gruß Rolf

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Hallo,


    Rolf


    Oben direkt am Zaun ist ein Breiter geteerter Feldweg. Da wird alles per Trecker angeliefert, was wir im Wald aufgearbeitet haben. Wenn oben 2 Mann das Holz "einwerfen", hast Du unten keine Zeit mehr es wegzuräumen. Wenn das Holz runter kommt muss mindestens 2-3 Meter Abstand sein, sonst wird es zu gefährlich. Oben sind es bestimmt 40°- 45°neigung. Ohne dich irgendwo festzuhalten, kann man kaum stehen.


    Das kleine Waldstück was auf den Bildern zu erkennen ist, darf ich nicht anrühren. Ich bekomme sonst Ärger mit meiner Cheffin ;( .

  • Super Sache.


    Allerdings; wenn ich das bei uns machen würde, würden die Nachbarskinder diese Rutsche als „Mutprobe“ missbrauchen... (Habe ein ähnlich steiles Grundstück)
    Ein Zaun hilft da nicht wirklich, die Kleinen sind recht erfinderisch und Spielplätze sind knapp.


    Gruß Gust

  • Hallo,


    Gust


    Oben am Zaun wird noch eine stabiele Metallplatte angebracht, welche das Einwurfloch verschliesst. Wir haben auch 3 Hunde, die das dann zum "Gassi gehen" benutzen würden :flipaus:


    Oben am Zaun ist Stacheldraht, noch von unserem Vorgänger, da überlegen es sich die "Kleinen" zwei mal darüber zu steigen.

  • Ja mit 3 Hunden könnte es klappen.
    Unser Hund (Golden Retriever, zwischenzeitlich nach über 13 Jahren verschieden) war sehr kinderlieb und zog die Kinder eher an als „abschreckend“ zu wirken...
    Sein „Vorgänger“, ein Schäferhund und Grabungsspezialist, hatte mal einen Tunnel unter den Zaun gegraben, um zur Nachbarshündin zu kommen.
    Mal schaun, wie sich das mit dem geplanten „neuen“ Hund entwickelt.


    Gruß Gust

  • Hallo Walter,


    super Idee, sich Arbeit zu sparen. Hast Du vieleicht ein Video für uns, wie die dicken Brocken ins Tal rauschen?


    Nun fehlt Dir noch ein Spaltkeil am Rutschenende. Dann nutzt Du auch noch die Bewegungsenergie sinnvoll :thumbup:

  • Hallo Karsten,


    ich werde noch Bilder und auch ein Video bei der nächsten Lieferung einstellen.


    Das mit dem Spaltkeil ist eine Überlegung :happy2: . Nur muß der sehr tief in den Boden verankert werden und die Holzstücke brauchen eine Zielvorrichtung.


    Vorher musste ich das gesammte Holz durch das Haus tragen. Das war unzumutbar, auch für meine Frau.

  • Hallo meine Lieben,


    wie versprochen das Video! :alda:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Für die nächste Lieferung werde ich noch ein paar Europaletten aufstellen, damit mein Dach nicht so in leidenschaft gezogen wird.


    3 Treffer hat es wieder aushalten müssen :oops: .


    Ich bin im übrigen nicht auf dem Video zu sehen :sorry: .


    Ich wünsche Euch viel Spaß.

  • Hallo Walter,


    Schönes Video, auch wenn Du nicht drauf bist! :P


    Vielleicht solltest Du einen Kessel unter dem Dach montieren. Mit Dachluke brauchts Du dann nur noch den Füllraum des Kessels öffnen.


    Spart dann doch enorm an Arbeit. :thumbup:


    Viele Grüße


    Thomas

  • :thumbdown: Haha,
    so bringt mein Nachbar sein ofenfertiges [lexicon]Holz[/lexicon] in den Keller. Den ehemaligen Öl-Vorratsraum ,der einige Meter von der Außenwand entfernt befindlich ist. Er muss dabei den Eingangsflur des Kellers überbrücken, dazu legt er dort bei Bedarf eine Halbschale ein.
    Es ist vieleicht ratsam ein Sicherheitsnetz zu spannen. Das Dach hält diesem Beschuss möglicherweise nicht stand. :whistling:


    Ralf

    NMT-HVG 40 Sekundärluft nach Lambda. 3000-Liter Puffer. Buderus Ölkessel 40 KW. [lexicon]Laddomat[/lexicon] 78° Patrone. 310m² beheizte Fläche, freistehendes verwinkeltes Gebäude nach EneV 2009 gedämmt. WW mit Boiler und Zirkulationspumpe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!