Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Neuer Atmos geplant!!!!!!!!

  • Hallo zusammen,
    wir wollen unsere alte Durchzugheizung gegen einen Atmos Dc 30 GSE tauschen mit 3000 lt Speicher und der UVR 1611. Wir möchten nur wissen sind die Atoms zuverlässige Heizer???? Oder kann man sich aufJahrelanges gebastel und Ärger gefasst machen . Haben uns auch im anderen Forum umgesehen aber da wollte sich niemand auf eine gescheite Antwort einlassen.
    Gruss aus der Schweiz
    :)

  • Erstmal herzlich willkommen hier im Forum! Ich bin keine Holzheizer (außer im Kaminofen), sondern Pelletheizer. Aber unsere Spezialisten werden sich bald melden. Noch ein Tipp: Stell hier mal vor, was Du genau vorhast und dann bekommst Du hier mit Sicherheit Hilfe. Soweit ich weiß, gibt es auch bereits ein paar Schweizer hier im Forum.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Einmal richtig eingestellt und die Kiste läuft :!: Noch dazu mit den von Neurotiker entwickelnden Zacken-Turbulatoren :thumbup:
    Die 7.X Version der Turbos mit Reinigungsfunktion sind natürlich auch eine gute Wahl wenn sie dann in Serie gehen.


    Jedoch würde ich keinen Atmos ohne Regelung laufen lassen, aber du willst je sowieso die UVR verbauen.


    Gleich mit einplanen würde ich eine Kesselvorwärmung und eine Restwärmenutzung des Kessels :!:


    Zum rest mußt du halt mal deine Heizlast vom Haus und einen Hydraulikplan einstellen.

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Grüß Dich und herzlich willkommen bei uns.


    Seit 2005 heize ich mit einem GSE 30 und 2000 lt. Puffer meine 160 m² Wohnfläche. Wir wohnen in 330 m ü.N.N. im Erzgebirgsvorland damit will ich sagen das wir in mittlerer Höhe wohnen und mit diesem Kessel noch zurecht kommen. Was können wir unter dem Begriff Durchzugheizung verstehen.
    Es sollte auf alle Fälle eine Notheizung im Hause existieren. Wir haben gerade hier mit einem älteren Atmos ein Problem das selten vorkommt. Atmos. CZ stellt monatlich hunderte von Kesseln aller Art her.


    Nun meine Frage an Dich im Fragekatalog für Anfänger sind einige Fragen aufgeführt die man doch beachten sollte. Wichtig ist Wohnflächen Größe Standort, Deines Hauses denn mit dem Begriff Schweiz denkt man zuerst an Schnee an machen Orten bis in den Sommer hinein.
    (Wir waren im Juli im Wallis auf Urlaub da sagte uns die Wirtin ich hätte bald absagen müssen denn bis vor 14 Tagen wären sie nicht zum Chalet gekommen).
    Es gibt etliche User die einen solchen Kessel haben und ohne Tuning ihre Wohnung heizen. Es ist natürlich wie mit einem Auto Tuning schneller und weniger Kraftstoff etc.
    Der Atmos ist kein Dreisterne Mercedes äh Kessel aber ich sage Mittelklasse Kessel mit einem Preis-Lesitungsverhältnis. Vielleicht werde ich jetzt von einigen hier.....

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Waseri,
    jeder Hv heizt. Ein einfacher genau wie ein teurer. Es kommt halt darauf an was man von einem HV erwartet. Doch bin ich persönlich der Meinung das eine gute Feuerungsregelung wichtig ist. Da steht Atmos mit den originalen Regelungsmöglichkeiten leider auf einem sehr konventionellen, längst überholtem Stand. Doch sind die Rauchgaswerte sind recht gut.
    Noch eines, bei der Hydraulik solltest du beachten die Puffer als Weiche zu nutzen. Also den HV direkt an die Puffer anbinden.


    Ralf

    NMT-HVG 40 Sekundärluft nach Lambda. 3000-Liter Puffer. Buderus Ölkessel 40 KW. [lexicon]Laddomat[/lexicon] 78° Patrone. 310m² beheizte Fläche, freistehendes verwinkeltes Gebäude nach EneV 2009 gedämmt. WW mit Boiler und Zirkulationspumpe.

  • Kunifer

    Quote

    Noch eines, bei der Hydraulik solltest du beachten die Puffer als Weiche zu nutzen. Also den HV direkt an die Puffer anbinden.

    Was soll das denn? Es ist in Ordnung, dass dieses Thema mit unterschiedlichen Meinungen diskutiert wird, jedoch nicht als Willkommensstatement verwendet wird.
    Der Puffer ist bei beiden Anschlussvarianten die hydraulische Weiche (bzw. stellt den hydraulischen Ausgleich) zwischen Kesselkreis und Heizkreis dar. In deinem Fall geht es immer vom HV direkt in den Puffer und im anderen Fall nur der Überschuss der vom Heizkreis nicht verwertet werden kann. Beide Varianten haben je nach Nutzungsverhalten bzw. individueller Priorisierung ihre Berechtigung. Das aber muss doch in diesem Fall erst einmal abgewartet werden...

  • Noch einmal klar stellen es ging um eine neuen Hezung den er sich zulegen möchte. Er stellte dann die Frage ob Atmos zuverlässig ist und ob er sich wie man ja hier lesen kann auf ständige "Nachbesserung" einlassen müßte.


    Ich möchte hier noch einmal sagen, wir haben viele User die ihren Kessel wie gekauft aufgestellt haben und damit zufrieden sind. Er bringt Wärme und erwärmt auch Warmwasser zur Zufriedenheit der Bewohner. Man muß eben nur immer für trockenes [lexicon]Holz[/lexicon] Nachschub sorgen!


    Der Atmos ist kein Dreisterne Typ aber doch so modern und hat gute Umweltdaten, das er vom Staat gefördert wird durch BAFA.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • ...solche und solche Nutzer!


    Wir betreiben einen DC25 OHNE Regelung seit 5 Jahren und einen DC30GSE mit der Atmos ACD01 (Honeywell) in der zweiten Saison.


    Beide Kessel laufen zuverlässig und ohne ständiges Gebastel! Beim DC25 wurde bisher 1x der Düsenstein getauscht, was aber ein normales Verschleißteil ist.


    Ich habe mir verschiedene andere Kessel im Betrieb angeschaut (Künzel, solarBayer u.a.). M.E. ist das Preis Leistungs Verhältniss beim Atmos ungeschlagen. Die Kessel laufen stabil und sind einfach zu Bedienen.


    Sicher kann man ständig an den Einstellungen drehen, dadurch eventuell einiges verbessern, muss man aber nicht!



    Ich kann Dir bisher nichts negatives berichten, ausser vielleicht die schlechte Überestzung der Bedienungsanleitung zur ACD01, aber das Original von Honeywell ist ordentlich!



    Grüße


    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!