Anlagendruck

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo Zusammen,


    habe heute morgen meinen DC32GS angezündet und als ich gegen 15 Uhr in den Keller komme fällt mir auf, das die Druckanzeige auf 4,5 bar steht. Ist mir vorher noch nie aufgefallen, schaue aber auch so nicht besonders drauf. Was habt Ihr den für nen Druck auf Eurer Anlage, wenn die Puffer voll sind? Im kalten Zustand bewege ich mich mit dem Druck um die 2-2,5 bar und wenn 2X800l Puffer auf 85° sind 4,5 bar. Ist das Normal oder etwas defekt?


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

  • Hallo,


    na dein Druck ist viel zu hoch und auch der kleinere Druck ist viel zu hoch und was mich noch stark wundert, das dein 2,5bar Sicherheitsventil noch nicht angesprochen hat!!! Normal sind zwischen 1-2bar, aber das ist bei jeder Anlage etwas anders. Du musst da unbedingt etwas tun sonst gibts mal einen knall bei dir!


    Gruß timex

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Es kommt auch öfters mal vor das ein Manometer kaputt ist. Lass mal Wasser ab und schau auf wie viel Bar dein Manometer runter geht, hatte das schon öfter dann bleiben die bei 0,8 oder so stehen dann kann es sein das es zwar 4 bar anzeigt aber nur 2 drin sind. Und noch dazu kommt das die Druckschwankung von 2 bar nicht normal ist, überprüfe mal dein MAG.

  • Hallo,


    mit dem Manometer stimmt auch, ich bin davon ausgegangen das mehrere verbaut sind ( bei mir ist das so und damit die Kontrolle recht einfach)


    Gruß timex

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hi,


    danke für die Antworten. Das [lexicon]MAG[/lexicon] scheint defekt zu sein. Es war kein Druck nach dem enleeren vorhanden. Ich prüfe morgen früh ob die 1,5 bar noch da sind die ich rein gemacht habe. Das zweite ist, ich habe zu wenig [lexicon]MAG[/lexicon] installiert, denn 1600L Puffer und 80l [lexicon]MAG[/lexicon] passt nicht. Der Druck war bestimmt die ganze Heizperiode so hoch und ich habe das nicht gesehen. Das Bier muss aus dem Heizungskeller!!! Ich habe ständig Luftprobleme im Kreislauf zum Puffer, wenn ich unter 2bar Anlagendruck im kalten Zustand gehe. Gehe ich mit dem Druck auf über 2bar ist es weg. Liegt das an zu wenig [lexicon]MAG[/lexicon] oder ist das was anderes? Die Luft hört man an der Laddomatpumpe und in Richtung oberer Kessel, Sicherheitsgruppe. Aber desto mehr Druck im kalten Zustand, desto mehr wird es im warmen. Das mit dem Sicherheitsventil war mein Fehler, denn ich habe letztens zum Test eins mit 6bar eingeschraubt, und das ist bis jetzt drin geblieben, da das 2,5er Defekt war. Ist das ne Baustelle in meinem Keller. Hät ich doch nen HB angerufen, statt das Geld zu sparen und alles selber zu machen!!! Aber, das Geld ist gesparrt, noch 80L [lexicon]MAG[/lexicon] bestellt und bis auf das Luftproblem klappt alles Reibungslos!!! Der Schorni war letzte Woche da und hat gemessen. Die Messdaten poste ich noch im Bereich Schorni!!! Da kann sich manch einer mit neuem Kessel ne Scheibe dran abschneiden so sauber brennt der DC32GS von 2001!!! Nun gut, bis morgen, die Frau ruft mich!!!


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

  • Moin Dirk,


    ja da hast du eine Baustelle im Keller! [lexicon]MAG[/lexicon] ist mit Sicherheit kaputt, das alte war viel zu klein... So mal als grobe Formel 10% des Wasserinhaltes deiner Gesamtanlage sollte das [lexicon]MAG[/lexicon] haben, also 2x 80 Liter sind auch noch zu wenig, eher 200 Liter [lexicon]MAG[/lexicon]. Du musst es dann, bevor du es anschließt auf deine Anlage anpassen ( hier gibt es sein Tool zum einstellen... Kann es momentan nicht verlinken). Und du musst unbedingt das Sicherheitsventil wieder auf 2,5bar tauschen!!!! Wenn etwas passiert bist du auf jeden Fall der Dumme ( Sicherheitseinrichtung außer Kraft gesetzt...) Alle deine Probleme sind mit dem zu kleinen oder defekten [lexicon]MAG[/lexicon] erklärbar, ein zweites Manometer wäre auch nicht schlecht und beim [lexicon]MAG[/lexicon] auch die Einbauvorschriften beachten. Ich denke wenn du das alles gemacht hast ist deine Anlage wieder 100% i.O.
    Und die HB bauen zu 80% zu kleine [lexicon]MAG[/lexicon] in die Anlage...


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

    Edited once, last by timex ().

  • Hi Frank,


    der Link für das Tool muss ich noch unbedingt haben. Gut, heute morgen waren noch 1,5 bar drauf. Habe das [lexicon]MAG[/lexicon] abgespeert, entleert und mit dem Luftprüfer geprüft. Hab vom Schwager ein zweites 80l bekommen. Er sagt das sei noch in Ordnung. Kann ich das irgendwie vor dem Einbau prüfen?


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

  • Hallo,
    falls Du es exakt (wissenschaftlich) berechnen willst hier die Formeln:
    http://www.bosy-online.de/hydr…ef%E4%DFennachEN12828.pdf
    Letzte Seite Auslegungstabelle:
    Bei einem Vordruck von 1,5 Bar passen Deine 160l Ausdehnungsgefäß genau zu 500l Wasservolumen :D
    Ich habe in meiner Anlage 1000l Puffer + geschätzte 500l in Rohren und HK und habe mit Sicherheitszuschlag (sonst gehen die MAGs zu schnell kaputt) ein 250l MAG...
    Bei Deine Puffergröße würde ich >300l wählen. Ist am Ende billiger wenn man das [lexicon]MAG[/lexicon] nicht jährlich wegen defekter MEbran tauschen muss..

    Atmos P14 mit Brenner A25
    1000l Hygienepufferspeicher , Warmwasser mit Zirkulation
    Solarthermie: 10m2 Vakuum-Heat-Pipe-Röhrenkollektoren
    UVR1611 als Steuerung

  • Hallo Dirk,


    es scheint so das dein altes [lexicon]MAG[/lexicon] noch funktioniert und das neue gebrauchte kannst du auch so Prüfen (Luft drauf wenn viel zu wenig, sollte eigentlich Stickstoff sein! Oder fahr zum Reifenhändler, der hat immer Stickstoff da) und eine Nacht mal stehen lassen, wenn am nächsten Tag der Druck noch drauf ist kannstes nehmen! Hier noch der Link, viel Spaß damit! 8o Einfach Herunterladen und Entpacken.



    Gruß timex

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hallo,


    hab noch vom Schwager 80 bekommen und ich hab mir noch 100 bestellt. Sobald ich alles installiert habe, berichte ich wieder was da im Keller abgeht. Ich habe das Sicherheitsventil mit 2,5 bar montiert, somit kann ja im Moment nicht viel passieren. Danke Frank für das Tool, echt coole Sache!!!


    Gruß Dirk

    :) Atmos DC32GS, 3 X 800l Puffer, Ladomat, Esbe 3 Wege Mischer + Motor Steuerung CETA106!!! Notheizung Gastherme getrennt durch Umschaltventil!!! 260qm Wohnfläsche :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!