FBH Vorlauftemperatur

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • eindeutig witterungsgeführt.


    Heizkurve gemäß Berechnung einstellen. 35°C Vorlauftemperatur ist bei tiefen AT zu wenig und im Hinblick auf die jetzt kommende Übergangszeit zu viel.

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Ich habe derzeit (FBH seit Dezember in Betrieb) in der UVR1611 23GradC VL bei +10C AT und 35C VL bei -20C AT eingestellt. Das scheint zu reichen, wobei die AT tagsüber selten weniger als -3C war in diesem Winter. Über die Nacht und am Vormittag, wenn alle weg sind, Absenkbetrieb, ca. 2 Grad weniger. Durchfluss ca. 1200l/h bei 12 oder 13 Kreisen mit 17mm Rohr.
    Hängt aber natürlich vom Dämmgrad des Hauses ab, ob das reicht.
    Wir sollten eigentlich auch eine Berechnung haben, die hat mir der HB aber nie gegeben. Da mir auch schleierhaft ist, nach welchen Daten das berechnet wurde, fahren wir das jetzt 'experimentell'. Eine Randbedingung bei uns ist, dass das Parkett nicht mehr als ~27Grad Bodentemperatur haben sollte. Deswegen muss ich, wenn's arg kalt ist, die VL-Temp vermutlich deckeln. Kam aber nie vor bislang.

  • Vorlauf der FBH ist bei mir auf die Temperatur geregelt die es benötigt um 24°C im RÜCKLAUF der Fussbodenheizung zu erhalten
    Sprich da sind zwei Regler kaskadiert.
    Der eine regelt den Vorlauf auf die Nenntemperatur
    der andere Regler legt diese Nenntemperatur aufgrund des Rücklaufes fest. dieser Regler ist extrem träge eingestellt...


    Aussentemperaturgeführt hat bei mir nicht gut funktioniert da Haus sehr gut isoliert und 60cm vollziegelmauern innen. Damit extrem träges thermisches Verhalten was zu Regelungsproblemen führte...


    Die 24°C Rücklaufstemperatur sind im Sommer wie auch im Winter für mein Haus ideal


    Bernhard

  • Die 24°C Rücklaufstemperatur sind im Sommer wie auch im Winter für mein Haus ideal


    Wird es dann im Sommer nicht zu warm? bei einem sehr gut Isoliertem Haus, stelle ich mir das Problematisch vor. Da würde ich eher sagen das diese Ausgestellt sein sollte.


    Ich habe mal bei dem Sonnigen Temperaturen am Wochenende mal meine FBH Regelung angeguckt, es gab phasen da war die Pumpe ausgestellt, weil es im Haus keinen Wärmebedarf gab.

  • Hallo,


    ich regle auch auf die Rücklauftemperatur. Als VL gibt es einen Wert von 35,5, wenn der RL kälter als 28 Grad wird, darf die VL Temperatur bis zu 2 Grad mehr von der eingestellten VL Temp. haben. Funktioniert bis jetzt sehr gut die Sache, denn ich hatte auch immer keine Guten Ergebnisse wenn ich auf Außentemperatur geregelt habe. Im Sommer ist die Heizung aus oder wenn halt das Raumthermostat sagt "Temp. erreicht"

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Wird es dann im Sommer nicht zu warm? bei einem sehr gut Isoliertem Haus, stelle ich mir das Problematisch vor. Da würde ich eher sagen das diese Ausgestellt sein sollte.


    Der Vorlauf liegt an heissen Tagen im Sommer zum Teil zwei drei Grad unter dem Rücklauf
    sprich der Fussboden wird dann gekühlt - so lange noch kühles Wasser unten im Puffer verfügbar ist...
    Wenn der Puffer unten zu warm wird dann macht der dem ESBE 5MG nachgelagerte Mischer dicht und das Fussbodenwasser läuft nur im Kreis rum und verteilt so die Wärme/Kühle gleichmässig im Haus


    Bernhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!