VIGAS-Regelung mit UVR1611

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hat sich schon jemand Gedanken darüber gemacht, wie man den VIGAS über eine UVR1611 regeln könnte ?
    Die Vollmer-Steuerung ist ja nicht gerade billig und ich denke dass einige unter uns bereits eine 1611er im Einsatz haben.
    Bin leider nicht DER Freak, der die UVR in- und auswendig kennt, aber m.E. wäre das eine durchaus interessante Alternative.
    Gruß Winfried - der Blonde aus dem weißen Süden

  • Hallo,
    die AK lässt sich sicherlich durch die UVR ersetzen. Wenn ich diese richig verstanden habe, ist das auch nur eine PID-Regelung von Lüfterdrehzahl und abgastemperatur.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Winfried,
    verheiratet bin ich nicht mit Vollmar. Aktien oder was weiß ich habe ich auch nicht. Habe bloß eine Abneigung gehen falsche Behauptungen.


    Für mich ist die Vollmar Regelung billiger als eine UVR1611. Wenn ich für eine Sache weniger bezahlen muß als für die andere ist ist erstere genannte billiger!


    Oder denke ich da falsch:dry:


    Gruß Helmut

  • Hallo Helmut,
    danke für Deinen Beitrag.
    Habe die tage bei Vollmer angefragt und auch Preise genannt bekommen - ok, da sind Fühler mit dabei, aber KTY oder Pt1000 für die UVR sind preisgünstig zu haben..
    Nachdem ich bereits eine UVR1611 (Grundgerätepreis etwa 450 Euronen brutto - also für mich etwas billiger und zudem flexibler) besitze (muß derzeit 2 Mischer ansteuern) war diese m.E bisher und wäre dann eine Erweiterung als Vigas-Regelung wohl (für MICH) die preisgünstigste Lösung.
    Auf Vollmer bin ich ja nach DEINEM Beitrag gekommen, weil Du ja Vollmer und Busse eingesetzt hast.
    Lasse mich natürlich gerne von Dir überzeugen und bin somit nicht grundsätzlich gegen Deinen Vorschlag.
    Argumente bitte gerne hier reinsetzen oder auch als Mail/PN an mich.
    Grüße von Winfried

  • Hallo Helmut,
    sie ist "Günstiger" nicht "Billiger" :)


    Aber auch da komtm es auf die zusammensetzung des restes an. Ich habe bei mir daheim eine Heizungssteuerung mit 2 UVR1611 und 4 Can I/O Modulen. Wobei das 5. momentan noch mit TA noch abgesprochen werden muss.


    Da kommt die Regelung von Colkmar denke ich nicht mit, wobei ich nicht sagen will, das die schlecht ist. Nur für etwas anderes konzipiert.


    Bei mir kommt es darauf an, alle wichtigen Werte an einer stelle abgreifen zu können. Deswegen auch die Überlegung, mit ner UVR den Vigas zu steuern.


    Aber weiter, als das es gehen "müsste" bis ich leider nicht gekommen.



    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Jens schrieb:

    Quote


    Wenn Du damit die Kesselsteuerung übernehmen willst, rate ich Dir davon ab.
    Ich habe darüber auch schon nachgedacht, hab es aber Verworfen, da die Sicherheitskomponenten fehlen.
    Eine saubere Regelkurve hinzubekommen, wäre das nächste Problemchen.


    Gruß Jens


    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen....


    Gruß Jens

  • Hallo,
    der Ursprungsbeitrag bezieht sich auf die UVR1611 und Vollmar, und mehr nicht.


    Dieses Forum ist unter anderen da um über den Vigas und dessen Optimierung zu schreiben, das tue ich. Dazu gehört es auch Produkte die mir besonders positiv aufgefallen sind zu erwähnen.


    Vollmar seine Regelung hier im einzelnen zu erklären um damit eine Kaufentscheidung herbei zu führen ist mir zu viel Arbeit. Das Ding kann einfach zu viel, da tippe ich Stunden rund. Warum, ich verdiene damit nicht einen Euro.


    Telefonisch habe ich schon einigen hier angeboten wenn sie diese kaufen wollen daß wir dann zusammen am Telefon im Menü meine Einstellungen eingeben können. Dies vereinfacht für den Käufer den Installationsaufwand erheblich weil er bewährte Einstellparameter für den Vigas von mir bekommt. Abändern kann er später immer wieder was, vielleicht ist ja jemand schlauer als ich.


    Wer eine Eigenentwicklung machen will kann es gerne machen. Wäre auch mal interessant. Aber bitte keine falschen Behauptungen von sich geben. Das zu prüfen kostet mich zwei Minuten und dann nehme ich so jemanden nicht mehr ernst.


    Gruß Helmut

  • hallo helmut!
    ich habe mir auch die vollmar steuerung gekauft und angeschlossen.
    und bräuchte auch etwas hilfe bei den einstellungen.
    ich sehe bis jetzt noch keinen vorteil gegenüber der ak steuerung, von daher denke ich das ich noch nicht alles optimal eingestellt habe.
    wie kann ich telefonisch mit dir in kontakt treten?


    gruß
    alex

  • http://www.holzvergaser-forum.…um/index.php?thread/11262


    les mal nach, das könnte dir auch was bringen
    je nachdem wann du die Steuerung erworben hast, bzw welche Ausführung du hast


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Alex
    Auch bei uns Beta-Testern hat die Einstellung der ganzen Steuerung auch nicht von Heute auf Morgen geklappt.Nur haben wir jetzt schon einige Grunddaten,die bei der Auslieferung noch nicht vorhanden waren.Diese Daten können nur als Grundeinstellung verstanden werden,da jeder Kessel verschiedene Optimierungsstufen hinter sich hat.Das kann gleich auf anhieb passen oder muß dann noch angepasst werden.Generell ist die Steuerung sehr Feinfühlig,die macht keine solchen Bocksprünge wie die AK.Einmal eingestellt, läuft sie wie ein Uhrwerk.
    Gruß Horst! :)

  • Hallo Frank 100
    Du dürftest dich mit der Vollmar noch nicht auseinander gesetzt haben.Man soll erst über etwas Urteilen wenn man es kennt.
    Horst!

  • alexcom1 schrieb:


    Hallo Alex,
    Du beziehst deine Anfrage bestimmt auf dies:


    Quote

    Telefonisch habe ich schon einigen hier angeboten wenn sie diese kaufen wollen daß wir dann zusammen am Telefon im Menü meine Einstellungen eingeben können. Dies vereinfacht für den Käufer den Installationsaufwand erheblich weil er bewährte Einstellparameter für den Vigas von mir bekommt. Abändern kann er später immer wieder was, vielleicht ist ja jemand schlauer als ich.


    Das hatte ich vor einen Jahr geschrieben und ist momentan von mir aus nicht nicht mehr möglich. Wegen diversen Gründen kann und will ich diesen Support nicht mehr machen.


    Wende Dich mit deinen Problemen bitte an Vollmar.


    Gruß Helmut

  • Hallo frank100,


    Ich sehe das eigentlich auch so.
    Ist ja nicht zu viel dran und sollte deshalb auch eigentlich gehen, wenn man alles richtig macht.


    Die Vorlauftemperatur und die Rauchgastemperatur bestimmen die Primärluft,
    Die Feuerraumtemperatur und der Rest-O2 im Rauchgas bestimmt die Sekundärluft und beim Abbrand auch die
    Primärluft.
    Alle sicherheitsgerichteten Schaltungen verbleiben am Kessel, die Regelung wird nur "untergelagert".
    Ich werde mir das in einer Art SPS (Protronic 500 von ABB) einmal selbst machen.
    Geräte habe ich schon, wird aber noch etwas dauern.


    mfg
    HJH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!