Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Füllkammer

  • Wie sieht es nach dem Abbrand in eurer Füllkammer aus?
    Bei mir sieht es an manchen Stellen glänzend und an anderen Stellen Matt rußig aus.
    Ein Bekannter von mir, ebenfalls Vigas Heizer, meint mit dem "Glanzruß" mach ich mir den Kessel kaputt.
    Viel Grüße Hannes

  • Jm010265 schrieb:

    Quote

    Wie sieht es nach dem Abbrand in eurer Füllkammer aus?
    Bei mir sieht es an manchen Stellen glänzend und an anderen Stellen Matt rußig aus.
    Ein Bekannter von mir, ebenfalls Vigas Heizer, meint mit dem "Glanzruß" mach ich mir den Kessel kaputt.
    Viel Grüße Hannes


    Bei mir ist die Füll-/Vergasungskammer auch mit "Glanzruß" belegt. Ist systembedingt so. Hier soll ja nichts brennen sondern vergasen. Steht m.E. auch andeutungsweise in der BA zum VIGAS.
    Wenn Brennkammer und Wärmetauscher glänzen würden, dann hätte ich größte Bedenken, weil nicht vernünftig vergast und verbrannt wird.
    Alles im grünen Bereich.
    Gruß Winfried

  • Hallo,
    das ist normal so. Erklärung spare ich mir. Bloß nicht versuchen das abzukratzen weil im Anlieferungzustand ist der Kesselstahl mit einer silberfarbenen Spezialfarbe beschichtet. Diese Farbe soll den Stahl vor aggressiven Bestandteilen im Rauchgas schützen, diese Farbe verlängert die Lebenszeit des Kessels. Wenn man dann anfängt zu kratzen zerstört man die Schutzschicht. Alles weitere kann man sich denken.


    Gruß Helmut

  • Jm010265 schrieb:

    Quote

    Ein Bekannter von mir, ebenfalls Vigas Heizer, meint mit dem "Glanzruß" mach ich mir den Kessel kaputt.


    Dem Einen sein Glanzruß ist dem Anderen sein "Unterbodenschutz";) Ich möchte mal einen HV-Kessel sehen, der da nicht verteert ist! Wenn's mal so viel ist, dass die Tür zuklebt, wärme ich das mit dem Lötbrenner etwas an und entferne es vorsichtig mit einem Holzstückchen. Der Rest bleibt als Innenverkleidung dran. Die Erklärung hat Helmut ja bereits geliefert.


    Gruß
    Peter

  • ja hallo andreas .bin neu im forum.bei mir sieht es ähnlich aus im kessel.habe im moment ein anderes proplem.mein vigas 25er hqat im moment macken er will nicht richtig auf temperatur kommen.habe turbomatic.liegt es an der aussen temperatur oder ist es einen anderen grund.die flamme ist nicht konstant.oder an dem geblase.?? habe einen 1800 puffer.oder muss es einen anderen grund haben.wenn du einen tyb für mich hast wäre ich dankbar.wahrscheinlich ist das eine krankheit von vigas.








    gruss ferd

  • hallo ferd
    dieses problem hatte ich 1x.dann habe ich die wärmetauscherrohre ordentlich gereinigt,und der spuk hatte ein ende.auch die verlängerten sonden werden da gleich mitgereinigt.dieses 1x.hat sich so gezeigt:abgasth.wurde immer höher,die kesselth.ging aber nur sehr zaghaft mit in die höhe.eventuell ist das der grund.
    gruß horst! :)

  • Ja hallo horst,merci für den hinweiss.noch was, hast du auch mal ein proplem mit dem holzaufladen des vigas.wie oder in was für einem zeit interwall fügst du das holz wenn behälter voll geladen ist. hab hie und da mal nachgefüllt.kanns du mir ein paar tricks geben was das beste ist. holz buche feucht 7prozent. ich denke mal du hast mehr erfahrung mit dem vigas. habe gestern gesaubert und festgestellt das der beste weg ist zum laden.voll laden und einfach brennen lassen.80 grad kessel+min 70grad


    gruss ferd

  • hallo ferd
    meine anheizmethode:holzkohle mit gasbrenner von oben anzünden,was aber ein absauggebläse voraussetzt.dann anzünd- holz drauf, warten bis die abgasth.auf 80-90° angestiegen ist,dann mache ich die hütte mit buche halbvoll,weil bei meinen 1000l puffer nicht mehr reingeht.
    in 3-3 1/2 std ist der kessel ausgebrannt.puffer ist auf 90° voll.erst am abend wird wieder nachgelegt,da fängt der ganze heizvorgang wieder von vorne an.dann ist über nacht bis um 10" vormittag wieder ruhe im heizraum.vor den umbauarbeiten habe ich den kessel auch vollgemacht und da war die abbrandzeit 5-6 std.wobei der puffer auch auf 90° geheizt wurde.jetzt geht das ganze schneller und der holzverbrauch ist um etliches gesunken.
    gruß horst! :)

  • ja hallo ich habe schon mit dir korrespontiert.ich habe da noch ein paar fragen.wie ist die günstigste turpomatic einstellung?habe da so mein proplem mit der einrichterei.fahre mit 80 grad kessel.70 grad mindest temp.es ist schon eine gefühlssache.da man erst kurze zeit einen solchen kessel besitzt.ein halbes jahr.da sie nach meinem denken schon länger dabei sind.1800 l puffer mit mischer+25er vigas.ein paar typs würd


    en mir wahrscheinlich helfen.


    gruss ferd

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!