Atmos A25 vs Attack Bioheat Pelletbrenner

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Ich würde eventuell meinen DC30RS einen Pelletbrenner gönnen, jedoch stellt sich mir die frage welcher der beiden der bessere ist ?(
    Eigentlich würde mir der Attack mehr zusagen, da er die Automatische Brennerreinigung mit an Board hat.


    hier der Attackbrenner


    Was meinen die Pelleter :?:

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Von dem Bioheat habe ich jetzt auch das erste Mal gelesen und weiß ehrlich nicht, wie bei dem die Brennerschalen-Reinigung funktioniert (ist ja rund)?


    Der "Pelletburner" fiel mir dagegen schon früher mal ins Auge, auch über ein Youtube-Video. Schon eine feine Sache mit dieser sich nach vorne schiebenden Brennerschale - und sauber ist sie. Gerade, wenn man nicht so gute Pellets hat, kämpft man ja praktisch nach jedem Abbrand mit dem zurückbleibenden Kuchen. Der "Burner" scheint auch ein eingekaufter Iwabo-Brenner zu seien, wie es ursprünglich der A25 auch mal war.


    Wenn man sich die Preise für die Attack-Kessel anschaut, inkl. automatischer Reinigung der Schale und Züge, wird man als Atmos-Besitzer doch etwas nachdenklich. :S


    Schönen Ostermontag noch


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • hallo Heiko


    ja den Attack Pellet Burner hab ich heuer auf der Messe in Wels gesehen, aber leider war der Bioheat nicht Ausgestellt ?(
    Eine Österreichischer Händler sagte mir heute am Telefon das die Pelletbrenner von Attack nur in verbindung mit Attack Kesseln verkauft werden und nicht als Nachrüstsatz für andere Holzvergaser oder Ölkessel :whistling:
    Nach dem Telefonat hab ich mal ein mail an die Slowaken geschickt wegen Händler in CZ oder SK, doch die nehmen es mit Gebietsschutz noch ziemlich genau in Zeiten der "Freien Marktwirtschaft" 8)


    Na ja irgendwan find ich schon einen Händler der genaue Auskunft geben kann über die beiden Brenner :D
    Ich bräuchte ja die Masse für die Befestigung des Brenners, das der auch in die Originale Tür des DC 30RS passt.
    Preise für den Burner hab ich mit 1390,- gefunden


    Meinst du dieses Video

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited once, last by fjko ().

  • Der Attack wird wohl mit der Reinigung ähnlich funktionieren wie der schwedische Brenner. Da fährt der Rost raus und wieder rein.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • N'abend fjko und Thomas,


    ja, das Video meinte ich und so wie ich das erkenne, ist der Attack "Burner" ein Iwabo (der Villa S2 damit), inkl. seiner Reinigungsfunktion.


    Anbei aus gleicher Quelle mal der Villa S2 mit seiner Reinigung - verblüffende Ähnlichkeit. :)


    http://www.youtube.com/watch?v=G9aJWwvOWpI


    Der "könnte" zumindestens in einen Atmos reinpassen, wenn von Iwabo die Abmaße stets beibehalten wurden (der A25 ist ja wohl auch ein Lizenzbau des originalen Iwabo). Der Bioheat sieht ja zumindestens optisch etwas anders aus.


    Aber bei den Preisen für deren solo Brenner bekommt man ja fast einen kompletten Atmos-Kessel, inkl. A25. :huh:


    Viele Grüße


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol


  • Aber bei den Preisen für deren solo Brenner bekommt man ja fast einen kompletten Atmos-Kessel, inkl. A25. :huh:


    moin Heiko
    Jetzt weißt du warum die Pressluftreinigung des A25 so teuer ist :thumbup:
    A25 inkl. Pressluftreinigung ist ziemlich gleicher Preis wie Iwabo S2 ;)


    Ich hatte auf der Messe Wels mit einen Attack Standmitarbeiter gesprochen. Leider konnten die Mitarbeiter dort nur Slowakisch :whistling: doch mit Händen und Füßen und mit Englisch und den restlichen Sprachen der Welt konnte ich heraushören das der Attack Pelletbruner in der Slowakei um die 850,-€ kostet 8)
    Das wäre dann in der nähe des A25 Brenners
    Am 23.4.2013 ist in Brünn auch eine Baumesse und vieleicht wenn ich Zeit habe schau ich dort nochmal vorbei ;) aber dann mit Dolmetscher und Maßband :D


    PS:
    Und dann hoff ich mal das der Attack Brenner nicht so Quietscht wie der S2 :thumbup:

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Das wäre wirklich interessant. Ein selbstreinigender Brenner wie der Iwabo und dann noch passend an einen Atmos wär schon was. Gibt es nicht Internetshops in der Slowakei, die den anbieten? Mit dem Google-Übersetzer bekommt man dann zwar oft Deutsch zum Schmunzeln, aber zum Orientieren langt das.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Wenn ich richtig gesehen habe, wird er auf der tschechischen Attack-Seite für knapp 28.000 Kronen gelistet, das wären um die 1100 Euro. Und der automatische Übersetzer liefert auch prompt was zum Lachen: "Automatischer Pelletkessel Angriff 30"... (siehe hier: http://translate.google.de/tra…ojHgKgJ&ved=0CD0Q7gEwATgK)


    Und hier ist der Brenner einzeln gelistet, diesmal nicht mit "Angriff" übersetzt, sondern richtig: http://translate.google.de/tra…ojHgKgJ&ved=0CD0Q7gEwATgK

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Na, das Qwietschen wäre mir so etwas von egal, wenn ich mir nur den täglichen Gang zum Auskratzen der Brennerschale dadurch sparen würde! X(


    Liegt sicher an den Pellets auch, die mir mein bisheriger Händler in den letzten 3 Jahren ins Lager gepustet hat. Aber muss vielleicht noch einen anderen Grund haben, dass in der Brennerschale immer 1/4 Kuchen zurückbleibt (vermute nun den Zugregler im Rauchrohr, da alles andere nix gebracht hat).


    Aber den A25 dafür rausschmeißen, wohl doch etwas übertrieben, dito die Atmos-Nachrüstlösung per "Puster" (an deren Funktion ich nicht glaube). Aber bei fjko stellt sich ja nicht die Frage, da geht es nur um entweder/oder und dann wäre es für mich ein Iwabo (hat bestimmt auch eine bessere Software mittlerweile drin).


    Schönen Abend noch


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • Warum soll das Auspusten nicht helfen? Hier gibt es doch einige, die erfolgreich sowas schon selbst reingebaut haben.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas,


    wird es schon, aber für den Preis und dann noch einen großen Kompressor zusätzlich im Keller?


    Wenn ich das auf den Bildern von der Messe hier richtig gesehen habe, mussten sie bei der Variante auch die Glühspiralen hochsetzen, damit darunter die Ausblasöffnung passt. Bedeutet dann auch, dass eigentlich die Startmengen an Pellets bei einigen von uns hochgenommen werden müsste, damit die Zündung noch klappt. Diejenigen, die eh schon mit Probleme durch Qualm und zusammenbrechenden O2-Werten in der Startphase zu kämpfen haben, werden dann noch mehr Freude bekommen. Also Luftklappe weiter auf, aber dann ist es wieder zuviel, wenn der Brenner im Vollastbetrieb ist. Bei dieser riesen Menge zum Starten wird sicher eh ein Ausblasen zum Schluss dringend nötig werden. Ich habe ja mit einer stark reduzierten und damit gerade noch ausreichenden Startmenge bereits das "Kuchen-Problem".


    Aber alles leider nur Annahmen von mir aus der Erfahrung über viele Stunden im Keller und mit Blick auf die Bilder. Michis Eigenbau-Lösung mit Lüftungskanal innerhalb der originalen Brennerschale oder ebbend die Attack/Iwabo-Lösung würden mir im Vorfeld ein besseres Gefühl vermitteln.


    Viele Grüße


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • wird es schon, aber für den Preis und dann noch einen großen Kompressor zusätzlich im Keller?


    und der dann Nachts anspringt damit er den Luftdruck wieder aufbaut :gutenacht:
    Da gefällt mir die Variante vom Attack oder Iwabo besser :)
    Mal sehen wo der Preis hingeht beim Attack-Bruner wenn der Bioheat mal so richtig am Markt ist :rolleyes:

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Du bist ja nicht gezwungen, den "Atmos-Kompressor" zu benutzen. Diese ganzen Selbstbauteile mit Kühlschrankkompressoren sollten allesamt ziemlich leise laufen.
    Aber es stimmt schon: wenn ich was komplett mit Reinigung haben kann, dann ist mir das auch lieber.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • So habe jetzt mal mit einen Attack-Händler aus Österreich gesprochen wegen den Preis.
    Attack Bioheat inkl. 1,5 Meter Schnecke würde er mir für 1.500,- anbieten :applaus:
    Das hört sich nicht schlecht an wo doch der Attack die Automatische Reinigung mit an Bord hat :coolman:

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited once, last by fjko ().

  • Hallo,


    suchst du Diesen Brenner?



    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • hallo Frank


    ja das ist der Brenner :hi:


    Sollte ich mich entscheiden mit Pellet zu Heizen kommt nur dieser in Frage

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • Hallo,


    bist du dir sicher ob dein Kessel einen Pelletsbrenner "verträgt"? Wenn ich mir so den Brennraum und die Geometrie desselben ansehe, na ich weis nicht. Ich würde sicherheitshalber beim Hersteller oder Importeur mal nachfragen!


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • bist du dir sicher ob dein Kessel einen Pelletsbrenner "verträgt"?


    hallo Michael


    Mein Kessel ist für Pelletbrenner geeignet ;)
    <<<Guckst du hier>>> :hi:


    Die obere Tür bekomm ich mit der Brenneranpassung ( fertige Tür mit Aussparrung für Brenner und Sibralinnenverkleidung inkl. Stifte für die Tür) um 241,- :prost:


    Nachrüstbare Atmoskessel für Pelletbrenner
    DC24RS, DC30RS, KC25 S, KC35 S, KC45 S, DC18 S, DC30 SE


    Hier ein Bild vom DC30RS mit Pelletbrenner vom Atmosstand ;)


    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited 2 times, last by fjko ().

  • Hallo fiko,


    habe mein Kollegen jetzt mal gefragt was das Teil in der Slowakei kostet (mal gucken was er sagt), aber als er Attack hörte... sein Kumpel ist HB und baut von Attack nichts ein, viel Bla Bla und Werbung bei der Firma aber nur Schrott meint er. Er soll auch mal Fragen was das für ein Brenner ist und ob der was taugt!
    Mein Händler in Ungarn verkauft auch keine Attack mehr.


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!