Versottungserscheinungen?

There are 85 replies in this Thread which was already clicked 35,396 times. The last Post () by Turm3.

  • Hallo an alle!


    Seit ca. 14 Tagen habe ich in dem Zimmer, wo der Schornstein durch das Dach geht, diesen leichten Sottegeruch.


    Das kam ab der Zeit, als es so schweinekalt (bis -29°C) war.


    Erst dachte ich, dass es der Schnee auf dem Dach um den Schornstein ist, der durchnässt. Der Schornstein ist über Dach im Moment nur mit Brettern verschalt und mit Unterspannbahn beschlagen, zur Dachpfanne ist schon verbleit.


    Zeitgleich in etwa habe ich den Abgasfühler verlängert, was eine bessere Regelung bringt (Abgastemp. niedriger-- zu niedrig?)


    Die Sotteflecken sin nur an den Fugen zu sehen.


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/CIMG2129.JPG]


    Der Schornstein ist aus Betonteilen, innen 20x20cm, aussen 40x40cm, ohne Innnenrohr (einschalig?)


    Will morgen mal einen Temperaturfühler oben in den Schornstein hängen und messen.


    Wie hoch muss dei Abgastemperatur oben sein, damit der nicht versottet?


    Ach so, wie gesagt, das Problem besteht erst seit 2-3 Wochen, Anlage läuft seit 3 Jahren.

  • Hallo, hast Du keine Revisionsöffnung von welcher Du mal in den Kamin reinsehen kannst??


    Wie hoch sind denn Deine Abgastemp. ?


    Gruß Holzi

  • holzi


    Reviöffnung habe ich, ist kurz über der Sohle vom Schornstein. Frei Sicht bis in den Himmel.


    Abgastemp. am Kesselausgang (verlägerhülsengemessen) 170- 210°C, eingestellt: 170°C.


    7m vom Rauchrohreingang bis oben Ende.

    HVS25 AK2005
    1000l SPS+ 800l PS, 400l WW mit SolarWT
    200l MAG
    16m² SolarFK
    seit 12/2005 in Betrieb

  • Hallo,
    isoliere mal den Schornstein im Haus damit die Gase nicht so schnell abkühlen können. Bespreche es aber vorher mit deinen Schornsteinfeger.


    Gruß Helmut


    PS: Bloß nicht den Schornstein anbohren, haben die Schwarzen nicht so gerne.

  • Soweit mir bekannt ist, müssten 70°C am Schornsteinkopf ausreichen! Dann dürfte der Taupunkt oberhalb des Schornsteins liegen.
    Während des Anheizens ists natürlich weniger, aber die dabei anfallende Feuchtigkeit trocknet im Betrieb wieder.
    Ist der Schornstein denn neu? vielleicht muss die noch vorhandene Baufeuchte erstmal raus.


    Im Zweifel stell die Abgastemp. einfach auf etwa 185°- soviel Energie verliert man dabei auch nicht.


    Gruß
    Olaf

  • @alle


    Danke für die ersten Info´s.


    Fühler ist am Kopf angebracht:


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/CIMG2133.JPG]


    PT1000 mit Alufolie umwickelt, an dem Solardifferenzregler (SB) an Sensor 4 (war frei) angeschlossen.


    Temperaturen: Abgas/ Kesselausgang 175°C, Schornsteinkopf 65°C !!!
    beim Nachlegen ging der Abgas/ Kesselausgang auf 280°C, da waren es oben kurzzeitig 95°C.


    hw55


    Der Raum ist eigentlich temperiert, so 20°C. Die Verschalung aufm Dach ist auch ohne anbohren montiert; nur Latten und Bretter auf Spannung.
    Inne soll mal Gipskarton angebappt werden.


    Ist es möglich, dass der Mist nur mit den soooo tiefen Aussentemperaturen in Zusammenhang steht?


    Der Schornstein sieht von oben reingeguckt sauber und trocken aus.


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/CIMG2133.JPG]



    (unten habe ich in die Putztür eine Lampe reingelegt)

  • Hallo,
    Kondenswasser ist es nicht. Ich nehme mal an da ist mal Wasser reingelaufen weil Dein Schornsteinkopf keine Wasserrinne hat oder einen Blechüberstand aus der Öffnung heraus.


    Gruß Helmut

  • hw55


    wenn das nur Reinlaufwasser war, geht´s ja.


    Was kann ich aber gegen die Flecken bzw. diesen Sottegeruch unternehmen?:ohmy:


    Ist für die Zukunft ein "Überdach" empfehlenswert?

    HVS25 AK2005
    1000l SPS+ 800l PS, 400l WW mit SolarWT
    200l MAG
    16m² SolarFK
    seit 12/2005 in Betrieb

  • Hy Turm 3


    Mein Schwarzer Mann hat mir die ,,Mütze,, verboten:(


    Wegen evt; jetzt komms; ,,Rauchrückstau,,:woohoo:


    Na ja, mag ich trotzdem:)


    Heizgrüße

  • Den schwarzen Mann werde ich auch noch zu mir einladen.:)


    Mal seh´n, was der dazu sagt. Ist immer schwer, den mal zu einem Besuch zu bewegen; er schickt immer nur seinen
    Kehrgesellen.

    HVS25 AK2005
    1000l SPS+ 800l PS, 400l WW mit SolarWT
    200l MAG
    16m² SolarFK
    seit 12/2005 in Betrieb

  • Hallo Andreas,
    bei 65° könnte es knapp werden mit dem Taupunkt!


    Dreh die Abgastemp. ein bissel höher!
    Die Temperaturerhöhung ist ja bei Dir nicht mal Energieverschwendung. Über die Wärmeabstrahlung des Schornsteins kannst Du ja das Haus mitheizen.
    Wenn die Steuerung das mitmachen würde, könntest Du ja auch vom Schornsteinkopf die Abgastemp. regeln...:)
    Das schöne an geregelten Kesseln ist doch, dass man diese genau auf seine Bedürfnisse einstellen kann!


    Seh ich da Licht am Ende des Schornsteins??


    Aber das mit dem Solarfühler ist eine gute Idee!


    Gruß
    Olaf

  • Hallo Turm3,


    lass das Deinen Schorni lieber nicht sehen:ohmy:
    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/CIMG2132.JPG%20]


    Zum Problem des Geruches, bzw. der schwarzen Fugen:


    Wenn ich das auf den Bildern richtig erkenne, ist das nah an der Mündung. Würdest Du in diesem Bereich von oben rankommen? (evtl. mit einem Handfeger?)
    Wenn ja, dann fräse die Fuge wo es durgesüfft ist aus (mit 'nem 8er oder 10er Steinbohrer - je nach Fugenstärke) und verfülle den Bereich neu. (vorher aber schön nass machen!)


    Mit dem Handfeger o.ä. "streichst" Du den in den Zug gequollenen, überstehenden Mörtel aus.


    Damit sollte es dann behoben sein;)


    Gruß Jens


    Ps.: Ich habe schon einige Schornsteine gebaut, aber einen, nur aus Mantelsteinen bestehenden habe ich noch nie gesehen.
    Kannst Du mir bitte das System (Hersteller) mal verraten?

  • Hallo Jens,
    das habe ich schon öfters gesehen. Wird beim preiswerten Hausbau immer öfter so gemacht. Was mir mehr Sorgen macht das dieser nicht isoliert ist. Das Argument der Schornstein heizt die Räume mit auf las ich nicht gelten. Ein gut funktionierender Schornstein der lange halten soll darf keine Wärme abgeben.


    Das jetzt hier zu begründen ist mir zu viel Schreibarbeit, kann aber jeder im Netz finden der danach sucht.


    Gruß Helmut

  • Jens
    das ist doch nur, um mal zu messen. Kommt so aber wieder weg. Ich überlege aber mal nach ´ner Dauermessfühleranbringung.:)


    @Köriser


    Es ist Licht!!
    unten in der Putztür habe ich eine Lampe reingesteckt.


    hw55
    mit der Isolierung hast du recht.
    Jetzt heizt der Schorn. im EG den HWR (Hauswirtschaftsraum), im OG das (noch Baustelle) Kinderzimmer2 und dann gehts zum Dach.


    Ich werde nicht nur GK dranmachen, sondern ISOLIEREN.
    Danke für den hilfreichen TIP!!!:cheer:


    @alle
    Schornstein mit HV im Keller:


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/CIMG2151.JPG]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!