Fröling: [ANNOUNCE] p4d - Visualisierung und Einstellung der S-3200 via COM1

  • horchi


    Ich würde es so vorschlagen:


    Man lädt die animierten .gifs hoch, bzw. du übernimmst es in einer der nächsten Versionen, wenn ich die gifs mal zusammen habe. Dann kann man wie du schon sagst per UC einfach die Bilder einfügen und per JS Funktion animiert oder statisch anzeigen lassen. Dazu müsstest du im Code schon Mal nichts ändern. Die Ersteinrichtung von Schema ist zwar dann etwas aufwändiger (wer es so machen will) allerdings muss man das ja dann nur 1x machen.


    Hast du eine andere Idee?

  • Babelbernd ja das wars :(


    Darf ich was dazu sagen.


    Kann man dann das Bild also für eine Wasserleitung zbs. nach links rechts oben unten ziehen also sozusagen in die länge ziehen verkürzen usw. sprich eben anpassen sprich eben eine Leitung verlegen?


    Ich bei meiner Visu habe schon die Leitungsführung gemacht ich würde das eben gerne ,also die Leitung nur drüber legen können!


    Bzw. wenn dann zbs. Hzkp.1 ein sollte auch die Leitung sozusagen zirkulieren dürfen.

  • dann mal bitte die Ausgabe von ps -ef | egrep "(maria|mysql)"

    Code
    $ ps -ef | egrep "(maria|mysql)"
    mysql     4657     1  3 00:33 ?        00:35:15 /usr/sbin/mysqld
    mf       26371 26359  0 19:44 pts/0    00:00:00 grep -E --color=auto (maria|mysql)


    OT:

    Mein Fröling PE1 25 kW (Einbau 07/2020) war heute defekt.

    Nach tel. Recherche in Verbindung mit dem Fröling-KD war klar, dass es die Lamdasonde sein muss.

    Lamdasonde getauscht, geht aber immer noch nicht.

    Kernmodul (Hauptplatine) getauscht.

    Lamdasonde funktioniert wieder.

    Somit war das Kernmodul (Hauptplatine) defekt.

  • meute


    Das hat dein Problem mit der DB aber nicht gelöst oder?

    Nein, war nur als Info gedacht.


    Habe eben noch mal p4d installiert.

    Es kommt immer noch die Meldung:

    No local database found, skipping db setup

    Die Meldung kommt seit So. 09.01.2022


  • Ursache ist das bei dir noch der mysqld nicht der mariadbd läuft.
    Grundsätzlich kann du diese Meldung erst mal ignorieren, das ist nur bei eine Neuinstallation von Belang wenn die DB angelegt werden muss und dann wird es auch klappen da dann sicher der mariadbd statt dem mysqld installiert wird

  • Code
    $ ps -ef | egrep "(maria|mysql)"
    mysql     4657     1  3 00:33 ?        00:35:15 /usr/sbin/mysqld
    mf       26371 26359  0 19:44 pts/0    00:00:00 grep -E --color=auto (maria|mysql)

    Ursache ist das bei dir noch der mysqld nicht der mariadbd läuft.
    Grundsätzlich kann du diese Meldung erst mal ignorieren, das ist nur bei eine Neuinstallation von Belang wenn die DB angelegt werden muss und dann wird es auch klappen da dann sicher der mariadbd statt dem mysqld installiert wird

    Aber der mysqld wurde doch früher mal mit Deinem Skript angelegt.

    Warum änderte sich das plötzlich beim letzten Update vor einer Woche.

  • Hallo Leute,


    mal eine Frage. Ich komme nicht mehr ans WebInterface meines p4d, was vrsl. daran liegt, dass ich die IP-Adresse meines FHEM bzw. MQTT Servers geändert habe und der p4d PI nun ununterbrochen versucht die IP des MQTT Servers zu erreichen. Zumindest vermute ich das.


    Das p4d.log spuckt mir folgendes aus:


    Code
    Jan 16 01:30:08 rpi4 p4d: MQTT: Connecting command subscriber to 'tcp://10.10.10.10:1883' succeeded
    Jan 16 01:30:08 rpi4 p4d: Error: mqtt_sync for connection 'mqtt2p4d/command' failed, result was -2147483631 'MQTT_ERROR_SOCKET_ERROR'
    Jan 16 01:30:08 rpi4 p4d: Info: Disconnecting 'mqtt2p4d/command'
    Jan 16 01:30:08 rpi4 p4d: Error: Writing '{"Heizkreispumpe_0x1": {"value": 1.0}, "HKMischerAUF_0x4": {"value": 0.0}, "HKMischerZU_0x5": {"value": 0.0}, "Vorlauf-Isttemperatur_0x19": {"value": 54.5}, "Vorlauf-Solltemperatur_0x1a": {"value": 53.0}, "BetriebsartHeizkreis_0x1b": {"value": 0.0}}' (249) to topic 'p4d2mqtt/Heizkreis02/state' failed, result was 2147483665 'MQTT_ERROR_SOCKET_ERROR'
    Jan 16 01:30:18 rpi4 p4d: MQTT: Connecting publisher to 'tcp://10.10.10.10:1883' succeeded
    Jan 16 01:30:18 rpi4 p4d: Error: mqtt_sync for connection '' failed, result was -2147483631 'MQTT_ERROR_SOCKET_ERROR'
    Jan 16 01:30:18 rpi4 p4d: Info: Disconnecting ''


    Unter "tcp://10.10.10.10:1883" (IP ist angepasst worden) war mein Server früher zu erreichen.


    Wie kann ich denn MQTT deaktivieren bzw. die IP-Adresse des MQTT Servers anpassen ohne an das WebInterface zu kommen?


    EDIT: Mein Problem hat sich gerade von selbst gelöst. Das WebInterface hat die Seite maincfg.html irgendwann dann doch noch geladen. Also kurz die IP meines MQTT Servers angepasst und siehe da, das WebInterface reagiert nach einem Reboot wieder ganz normal. Muss gestehen, dass mein p4d nicht ganz up-to-date ist. Es kann also sein, dass dieses Problem mit einer aktuellen Installation gar nicht existiert. Bei mir läuft momentan die Version


    0.7.8-GITa95ad25


    Wo befinden wir uns gerade? ISt das noch einigermaßen aktuell? :D


    Danke und Gruß Hoppel

  • Also aktuell befinden wir uns bei der 0.9.24. Dieses Problem wurde zwischenzeitlich behoben. Mittlerweile hat sich auch viel getan. Falls du updatest, ließ dir vorher das Wiki durch. Wenn du vor der 0.8 ein Update machst dauert der Neustart des p4d etwas länger, da die Tabellen angepasst wurden. Hier einfach abwarten und den p4d in der Zeit nicht neu starten.

  • wo wir uns befinden kann man stets hier nachschauen: https://github.com/horchi/linux-p4d/blob/master/HISTORY.h
    Speziell zur MQTT Verbindung hat sich einiges getan sodass dein Problem mit der aktuellen Version ggf. bereits behoben ist.

    Beim Update sind auch die Hinweise zur Portierung weiter oben im Thread zu beachten, diese sind auch hier unter porting-to-* zu finden: https://github.com/horchi/linux-p4d

  • das hat sich überschnitten ;)

    Was anderes, ist dieser Thread hier schon zu lange geworden oder dauert das Posten einer Antwort auch in anderen kürzeren Threads in diesem Forum in der letzten Zeit so extrem lange?

  • Code
    $ ps -ef | egrep "(maria|mysql)"
    mysql     4657     1  3 00:33 ?        00:35:15 /usr/sbin/mysqld
    mf       26371 26359  0 19:44 pts/0    00:00:00 grep -E --color=auto (maria|mysql)

    Ursache ist das bei dir noch der mysqld nicht der mariadbd läuft.
    Grundsätzlich kann du diese Meldung erst mal ignorieren, das ist nur bei eine Neuinstallation von Belang wenn die DB angelegt werden muss und dann wird es auch klappen da dann sicher der mariadbd statt dem mysqld installiert wird

    Kann mir das irgenwann mal auf die Füße fallen, wenn noch mysqld anstatt mariadbd läuft?

    Das müsste doch bei allen so sein, die p4d schon länger als ein paar Wochen/Monate nutzen.


    Warum wurde bei einem Update bisher immer das Kennwort der DB abgefragt, wenn es anscheinend egal ist, ob die DB gefunden wird?

  • Kann mir das irgenwann mal auf die Füße fallen, wenn noch mysqld anstatt mariadbd läuft?

    Das müsste doch bei allen so sein, die p4d schon länger als ein paar Wochen/Monate nutzen.


    Warum wurde bei einem Update bisher immer das Kennwort der DB abgefragt, wenn es anscheinend egal ist, ob die DB gefunden wird?

    nein da sollte nichts passieren, solange du die Datenbank nicht deinstallierst ist sie da. Solltest du mal ganz frisch aufsetzen und über das Paket installieren wird eine mariadb (technisch im Prinzip das selbe) installiert. Diese ist dann bei ganz frischer Installation genau so leer wie es eine neue mysqld wäre, macht also keinen Unterschied. Die Umstellung liegt darin begründet die Abhängigkeiten des p4d zu minimieren, da ging es speziell um die Client Libraries und dabei wurde konsequenterweise auch gleich die DB umgestellt.
    Das Passwort wir immer abgefragt wenn es beim Install des Paketes Interaktionen mit der Datenbank gibt. Das ist dann nötig wenn die Datenbank (User/Schema) noch angelegt werden muss - da man das jedoch ohne Anfrage bei der DB nicht erkennen kann erfolgt jedes mal eine solche Interaktionen daher auch jedes mal eine Abfrage des Passworts.
    Hoffe es verständlich erläutert zu haben, Details sind in den Quellen für das Paket hier zu finden: https://github.com/horchi/linu…ree/master/contrib/DEBIAN

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!