Durchflussmenge Heizungsvorlauf errechnen

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo zusammen,


    wie lässt sich die Durchflussmenge bei einer Heizkreislaufpumpe berechnen? Geht das überhaupt?


    Folgende Angaben habe ich: Förderhöhe der Pumpe (ist ja eingestellt), Pumpentyp (Wilo Stratos Pico), Rohrdurchmesser.


    Hintergrund: ich möchte an meiner Regelung einen Wärmemengenzähler einrichten. Dazu wird die Differenz von Vor- und Rücklauftemperatur genommen (einen Rücklauffühler installiere ich noch). Ich könnte einen Volumenstromsensor anschließen, aber sowas habe ich nicht installiert, alternativ kann ich den Durchfluss manuell eingeben (zwischen 1 und 500 l/min). Dazu wird das Relais der Heizkreislaufpumpe überwacht.


    Es geht mir ja nicht um exakte Werte, aber um einen groben Überblick zu haben, sollte das ausreichen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Du hast doch deine Pumpe auf Konstantdruck stehen, somit ist die Fördermenge nie konstant. Da hilft nur Duchfluss ständig messen.

  • tja, dann. Dann kann ich nur einen angenommenen Wert nehmen. Eigentlich ging es mir bei der Sache ja auch darum, den Rücklauf im Blick zu haben und da meine Regelung das mit dem Wärmemengenzähler hat, dachte ich halt, dass ich das auch noch einrichten kann.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas


    Du hast jetzt schon so viel Geld in Deine neue Anlage investiert.
    Wenn Du noch 100 Euronen übrig hast , solltest Du die in einen WMZ investieren.
    Aber ich würde den nicht in den Heizkreislauf bauen, sondern zwischen Pelleter und Puffer.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Thomas


    deine Regelung kann auch diese netten Spielzeuge verstehen.


    Grundfoß Direkt Sensors


    Da hast du für rund 100€ die Vorlauftemperatur+Volumenstrom und die Rücklauftemperatur+Systemdruck..............


    Haken an der Sache, die maximale Entfernung zwischen Sensor und Regelung ist auf gut 3m begrenzt.

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • neinein, Modellbahn habe ich vor ein paar Jahren erst abgeschafft. Der hier macht wahrscheinlich, was er soll.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ich glaub den kann deine Resol nicht auslesen.

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Hallo Thomas


    :gup1::gup1:


    Wichtig ist das der VSM auch die für Dich relevanten Daten lesen und ausgeben kann.
    Bitte poste dann mal auch die Ergebnisse Deiner Messungen.(Interessieren würde mich die Gegenüberstellung der zugeführten Energie in Form der Pellets, und der erzeugten Energie).

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo Jostom,


    hier gibt es das Teil etwas günstiger


    Günstiger


    Grüße
    Peter

  • In der Tat wäre das ein hochinteressanter Vergleich. Ich kann zwei Wärmemengenzähler im Regler einbauen. Aber ich kaufe jetzt keine dieser Zähler, ich baue jetzt erstmal nicht meine Anlage wieder um. Vielleicht lässt sich im Kesselkreis das relativ einfach einrichten, denn da sollte der Volumenstrom ja ziemlich konstant sein. Aber wie gesagt, eigentlich interessiert mich nur die Rücklauftemperatur.
    Meine Regelung loggt die Daten alle mit, dann kann ich das dann ganz gut auswerten.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Thomas wenn du die wirren Daten von der SD in ein schickes Diagramm umgemodelt hast wäre ich an der Exellösung auch interessiert. :nixweiss:

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Hallo Thomas


    Zu einer richtigen Messung gehört der Volumenstrom , die Vorlauftemperatur und die Rücklauftemperatur,oder Delta T.
    Wenn Du das nicht hast ist das alles nur eine Schätzerei.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo,


    ein preiswerter Durchflusssensor bekommt man hier http://www.ebay.de/itm/2712369…_trksid=p3984.m1423.l2649 Deine Steuerung muss das aber verstehen oder anders das du deine Steuerung an diesen Sensor anpassen kannst.


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hallo Thomas


    Zu einer richtigen Messung gehört der Volumenstrom , die Vorlauftemperatur und die Rücklauftemperatur,oder Delta T.
    Wenn Du das nicht hast ist das alles nur eine Schätzerei.

    Jep, geht alles drei. Volumenstromsensor könnte ich anschließen (ist für den Wärmemengenzähler auch vorgesehen), aber momentan: es lebe der Konjunktiv.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo,


    ich habe mir mal den hier -> Flow Sensor bestellt.


    Ich werde dann mal versuchen mit einer Fequenz/Spannungswandler Schaltung (LM2907 oder LM2917) den in meine Anlage zu integrieren.


    Der hat 1" Anschlüsse, 450 Impulse pro Liter und kann mit 12V betrieben werden. Die Spannung kann ich dann mit meinen Modulen messen, und in L/Min oder L/h umrechnen.
    Mit bis max. 80° ist der Sensor geeignet im Rücklauf der Solaranlage und Kesselkreislauf zu laufen. Und es ist mit Sicherheit stabieler als der TA 3/4" wackel Sensor.

  • Hallo Kaninchen,


    warum denkst du das der zu klein ist mit 1/2" Anschluss, denn dort gehen immer noch 1,8m³ /h durch und bei denen die ich noch zu Hause liegen habe gehen auch auch 1,6m³/h mit 1/2" Anschluss und das sollte doch für einen P14 reichen?


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hallo,


    wir Verrohren alles mit großen Durchmessern und bauen uns so eine Verengung ein.


    Ist das dann noch Sinnvoll?
    Muss die Pumpe dadurch nicht höher gestellt werden um die gleiche Durchflussmege zu gewährleisten?
    Denn wird der Durchschnitt geringer brauche ich mehr Druck für die gleiche Durchflussmege.


    Dann reichen auch 18er Durchmesser zum Puffer.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!