Material Rohrisolierung: Empfehlungen

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo zusammen,
    ich bin gerade am Überlegen, welches Material ich zum Dämmen der Rohre im Heizungsraum nehme: Alukaschierte Steinwolle oder diese grauen Schaumrohre. Was isoliert besser?

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas,


    ich hatte früher diese graue Isolierung aber schon die dicke.... na ja aber.... Durch die Isolierung merkte man ob heißes Wasser im Rohr war. Ein Infrarotthermometer hat es auch angezeigt.


    Seit meinem Umbau habe ich fast alles umgesetzt auf alukaschiert mit diesen Klebestreifen und bin vollauf zufrieden. Es ist zwar teurer, aber ich denke Du wirst es nicht bereuen. Es ist zwar an den Ecken und Kanten immer eine Bastelei es genau zu schneiden damit alles dicht ist. Dann noch zusätzlich mit Aluklebeband die Schnittstellen und Ecken verkleben.
    Es ist eben kein Baumarktpreis und auch dort nicht zu bekommen.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Vielen Dank Euch. Die Excel-Tabelle ist gut!
    Mir fällt dabei ein: Wie habt ihr den Laddomaten gedämmt? Es gibt so fertige Dämmschalen zu kaufen, die kosten aber ziemlich viel. Ich hatte mir überlegt, ob ich nicht bei jemanden Reste von alukaschierter Mineralwolle bekommen kann und dann den Laddomaten damit einpacke.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Isover Dämmschalen,gerade bei Bögen gut zum Dämmen geeignet.


    Den [lexicon]Laddomat[/lexicon] hab ich nicht gedämmt,weil man da an verschiedenen Stellen mal gelegentlich dran muss u. die Temperaturen sehen will.


    Außerdem dürfte die Pumpe bei übermäßiger Dämmung die dadurch erhöhte Temperatur am Motor eventuell nicht vertragen.


    Ich denke,die Wärme,die da "verloren geht",ist nicht so viel.


    Gruß Rolf

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Unser verstorbener Günter "Holzsammler" hatte ja mal Isolierungen für Laddomaten von einer Firma erstellen lassen und sie vertrieben. Leider war es einmal.......

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Den [lexicon]Laddomat[/lexicon] hab ich nicht gedämmt,weil man da an verschiedenen Stellen mal gelegentlich dran muss u. die Temperaturen sehen will.


    Außerdem dürfte die Pumpe bei übermäßiger Dämmung die dadurch erhöhte Temperatur am Motor eventuell nicht vertragen.


    Ich denke,die Wärme,die da "verloren geht",ist nicht so viel.

    Hallo,
    also eins versteh`ich nicht, da wird um das ein oder andere Grad gefeilscht und dann das. Über einen unisolierten Laddomaten geht schon einiges verloren. Außerdem kann man sehr wohl genauso die Temperaturen ablesen und der Pumpenkopf wird ja nicht mitisoliert.
    Isolierung für Laddomat 21 mit Wilo-Pumpe a. Hartschaum | eBay Zugegeben ein stolzer Preis, aber isolieren würd`ich ihn schon.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Unser verstorbener Günter "Holzsammler" hatte ja mal Isolierungen für Laddomaten von einer Firma erstellen lassen und sie vertrieben. Leider war es einmal.......



    Ich muß mich korrigieren, denn Günter hat mit Leuschke der ja bei uns oben als Gewerbetreibender eingetragen ist, "zusammen hantiert". Die beiden haben viele Dinge gemeinsam angestoßen, siehe Edelstahl Düsenplatte etc.. Leuschke seine Tochter ist bei ebay angemeldet.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Mahlzeit


    Ganz klar Mineralwolleschalen. :dafuer:
    Bei Bögen nimmt der Laie eine Gehrungslade,der Profi machts frei Schnauze.
    Aluklebeband über den Stoß und gut isses.
    Weichschaumscheiß muß auf geraden Längen mit Spannung aufgebracht werden,da der Mist schrumpft.
    Stöße an Bögen sind zu verkleben.
    Und Mineralwolleschalen sind auch nur ca. 1,50€/m teurer,bei besserer Dämmwirkung.
    Wenn man sich als Laie auch noch Zeit dafür nimmt siehts am Ende auch noch schicker aus. :gup1:



    P.S. Die [lexicon]Laddomat[/lexicon] Isolierung kostete bei meinem letzten BV so um die 35 Euronen,dafür aber sehr schick,hat auch vorgefertigte Öffnungen für die Thermometer(auf beiden Seiten,man muß nur die Löcher "freischneiden")
    Alles in allem ein gelungenes Produkt.Kein Abnehmen der Iso zum Ablesen der Temperaturen nötig.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo,


    ich würde dir auch zu MiWo-Schalen raten.


    Zu den schon genannten Vorteilen kommt noch hinzu, dass du sie bei Bedarf auch gut abwischen kannst.
    Ich habs jetzt erst wieder bei meiner Solaranlage benutzt. Aussen und auch Innen. Aussen auf der ganzen Länge nochmal Aluband drum, Innen nur an den Stößen und nochmal auf halber Länge da ich der Klebelippe nicht ganz traue.


    Tu dir einen Gefallen und nimm nicht das erstbeste Aluband. Ich habe "Gerband" benutzt. Preiswert und sehr gut.


    Plane genug Zeit ein. Die langen Enden gehen ja ruck zuck. Aber die Bögen, und Ecken halten schon auf wenn es gut werden soll.


    3. MiWo mit Aluband, würd ich jetzt immer so machen
    1.MiWo mit Alublech vom Profi gemacht, die "Edellösung"
    2. Miwo mit Plasteschalen vom Profi, zu wabbelig, würd ich nicht mehr machen

  • Werd ich wohl so machen. Also mit Mineralwolle. Aluband habe ich noch zwei Rollen rumfliegen. Die gab es mal im Lidl. Wiviel das taugt, weiß ich nicht. Aber das brauche ich jetzt auf.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • hallo Thomas


    Ich habe meine ROCKWOOL R800 Alu Rohrschalen Isolierung Dämmung von >>>hier>>>

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

  • hallo Thomas


    Ich habe meine ROCKWOOL R800 Alu Rohrschalen Isolierung Dämmung von >>>hier>>>



    :thumbup::thumbup::thumbup: du auch???

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Hallo,
    also eins versteh`ich nicht, da wird um das ein oder andere Grad gefeilscht und dann das. Über einen unisolierten Laddomaten geht schon einiges verloren. Außerdem kann man sehr wohl genauso die Temperaturen ablesen und der Pumpenkopf wird ja nicht mitisoliert.
    Isolierung für [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21 mit Wilo-Pumpe a. Hartschaum | eBay Zugegeben ein stolzer Preis, aber isolieren würd`ich ihn schon.


    Wenn ich den [lexicon]Laddomat[/lexicon] jetzt mit mindestens 4cm dicker alu-kaschierter Mineralwolle einpacke - denn weniger bringt ja fast nichts - dann geht die Isolierung schon an den Pumpenkopf.Natürlich könnte man es perfekt mit Alu-Klebeband einpacken,aber wenn man mal an den Laddomaten dran muss,hat man die Sauerei beim Öffnen der Dämmung mit den Fasern.Die Fläche,die ungedämmt bleibt,ist doch ziemlich gering.Die teure Hartschaumisolierung rentiert sich bei mir in 10 Jahren nicht,da ich zum Glück mein [lexicon]Holz[/lexicon] noch nicht in der Apotheke kaufen muss :D


    Gruß Rolf

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Vielleicht spitze ich mal meinen Schwiegervater an, wenn er uns das nächste Mal besucht. Vielleicht "schnitzt" er mir eine zurecht. So, wie ich ihn kenne, macht der das, wenn er nicht gerade mit einem anderen Projekt beschäftigt ist. :alda:

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Also nun mal meine Meinung:


    Die Laddomatisolierung in der Bucht ist die vom Holzsammler entwickelte! Isolieren würde ich den definitiv! Da geht schon einiges verloren! Falls du ihn noch nicht hast, kaufe gleich den [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21-60. Da sind zum gleichen Preis Absperrhähne und die Original Isolierung dabei. Etwas kleiner ist er auch noch. Oder du investierst die Differenz zur Isolierung gleich richtig: Kaufe keinen [lexicon]Laddomat[/lexicon], sondern eine Pumpengruppe mit Mischer. Hat viele Vorteile!


    Rohrisolierung niemals mit dem grauen Sch... Das verschmort, sieht schnell schlecht aus und isoliert nicht richtig. Die Mineralwolle ist nur unwesentlich teurer. Gibts im guten Baumarkt auch, aber vermutlich teurer als über irgendeinen HB bezogen. Das Dicsounter Aluband würde ich nicht empfehlen! Hält schlecht und ist zu dick. Lässt sich dadurch schlecht um die Ecken kleben. Wird faltig,... Ich hatte welches von TESA und selbst das ging sehr schlecht. Dann welches vom HB (günstiger als TESA) und das ging perfekt! Schön dünn und super Klebekraft! Dem angebrachten Längs- Klebestreifen kann man Vertrauen! Bei mir ist nach zwei Jahren noch kein Stoß aufgegangen!
    So eine Gährungslehre nutzen die meisten Profis auch - zumindest die,welche es ordentlich machen!


    Insgesamt noch bessere Isolierwirkung,... haben Hartschaumisolierungen mit Kunststoffummantelung. Hat z.B. Woody glaube ich teilweise genutzt. Sieht man oft in Industrie und größeren Gebäuden. So grau. Aber wo man das herbekommt und was es kostet kann ich nicht sagen. Allerdings wäre das wohl das nonplusultra!


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • mariuswsw


    Auf diese Kunststoffummantelung kann man verzichten,bringt wärmedämmungsmäßig gar nix.
    Sieht halt nur schöner aus,wobei dieses ein Fachmann machen sollte.
    Mineralwolleschalen z.B. RS 800 sind eigentlich schon top.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Ja, die Ummantelung hält den Spaß nur zusammen und sieht schöner aus. Ist schon klar.


    Betonung sollte auf HARTSCHAUM liegen. Also keine Mineralwolle. Denke mit etwas Zeit und Geschick bekommt das auch ein Heimwerker hin. Also an meiner Alukaschierten Rockwool 100%-Dämmung wirds außen trotzdem warm, wenn 80-100°C heißes Wasser durchfließt. Bei Hartschaum spürt man außen nichts mehr! Habs auch mal mit der Wärmebildkamera verglichen. Macht schon gut was aus!


    OK, was sich da dann rechnet und was nicht, steht wahrscheinlich auf einem anderen Blatt Papier! Eh 40€ über den Laddomaten verschwinden vergehen schon einige Jahre. Ist klar. Würde ihn trotzdem isolieren.


    jostom: Hast du ihn schon?


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!