Die Co²-Lüge bröckelt

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Das Wissenschaftler sich mit diesem Thema befassen ist schon lange bekannt. Leider wird von der Medien Zensur vieles nicht veröffentlicht/unterdrückt.
    Das der Eisbär nun bald keine Heimat mehr hat ist der Aufhängepunkt der Gegenseite. Da frage ich mich wo hat er denn gelebt, als an den beiden Polen Tiere lebten in deren Mägen man tropische Pflanzen gefunden hat.
    Die weltweit größte Samen Daten Bank wird auch dementsprechend nachgebessert wegen der ansteigenden Temperatur
    http://de.wikipedia.org/wiki/Svalbard_Global_Seed_Vault


    Zu diesem Thema fnd ich noch einige Links
    http://www.mmnews.de/index.php…2-luege-panik-fuer-profit


    http://www.bild.de/politik/inl…olitik-22467268.bild.html


    Es gibt noch viele Links zu diesem Thema.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

    Edited once, last by juergen ().

  • Ich denke schon das man von Zensur sprechen kann wenn gezielt Ergebnisse verändert/unterdrückt werden um wirtschaftlichen Interessen zu dienen.


    Allein schon die Tatsache wie oft und wie vielfältig einem unterschwellig eingetrichtert wird das CO² schuld ist grenzt schon an ein Verbrechen.


    Meine Tochter hat die Woche gelernt wie der Luftkreislauf funktioniert (Volksschule): Wir atmen Luft ein und giftiges CO² aus, die Pflanzen filtern dann das CO² dann aus der Luft.


    Ich hab ihr natürlich umgehend erklährt wie es tatsächlich funktioniert und auch klar gemacht das CO² kein Gift ist sondern der Urspung allen lebens auf der Erde. Trotz allem eine Frechheit was in Schule verbreitet wird.


  • Naja, ich hätte jetzt auch nicht gesagt, dass CO² giftig ist in diesem Sinne.
    Aber ich weis nicht genau, was du damit meinst, wenn du sagst, dass das was deine Tochter da gelernt hat falsch sein.


    Es ist vielleicht ein wenig verkürzt was sie da gelernt hat, aber wir produzieren noch immer CO² und Pflanzen nehmen es noch immer auf und erzeugen Sauerstoff.
    Das mit dem Kreislauf ist ja jetzt nicht falsch.



    Das Problem mit deiner Argumentation ist ja, dass es eine Verschwörungstheorie bleibt, bis es Nachweise gibt. Und Verschwörungstheorien gibt es verflucht viele...

  • Es ist ja erstmal egal, wie man zu der CO2-Sache steht. Mich ärgert aber, dass wir zunehmend tatsächlich immer wieder neu Redeverbote und damit letztlich Denkverbote auferlegt bekommen. Im Focus-Online war ein schöner Artikel dazu.
    Und was das Gift angeht: alles ist Gift, die Dosis macht es. Atemluft, die aus reinem Sauerstoff besteht ist doch m.W. auch schädlich.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Warum versuchen alle Städte grüne Streifen Bäume aller Art in die Strassen hinein zu bringen. Die vorhandenen sind streng geschützt. Müßt mal sehen wenn ihr in einer Stadt seid, jeder Baum hat in einer Höhe von 2 - 3 m eine Registrierungs Marke. In einem festgelegtem Abstand werden die Bäume mit Fernglas etc untersucht und Zustand festgehalten. Dazu gehören auch die Bewohner Vögel aller Art die sich darin aufhalten. Je mehr eine Stadt grün ist umso bessere Luft hat sie. Die Bäume nehmen bis zu einem gewissen Teil die Schadstoffe auf.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • 97% der Wissenschaft hält den Klimawandel für gegeben und das CO2 für eine Hauptursache, 3% nicht.


    Wer von denen nun mehr Lobby-gesteuert ist, wird man wohl nie wirklich ergründen. Aber vielleicht hilft es ja, mal zu überlegen, wer woran ein Interesse haben könnte. Firmen, die sich mit alternativen Energieen beschäftigen, hätten sicher ein Interesse, Horroszenarien zu verbreiten. Wer aber sind die? Vor 20 Jahren jedenfalls gab es die noch gar nicht. Nun wäre die Frage, ob man in 20 Jahren wirklich eine solche Macht aufbauen kann, dass 97% der Wissenschaft deren Flöten blasen und Medien sich selbst zensieren?


    Wer hätte auf der anderen Seite ein Interesse, keine alternativen Energieen einzusetzen, sondern konventionell mit Kohle, Atom, Öl und Gas weiter zu arbeiten und zu welchem Einfluß auf Politik und Medien wären die so in der Lage?


  • Meiner Tochter wurde in der Schule sugeriert das CO² ein Gift ist, das ist definitiv falsch. Sie hat da auch nix verkürztes gelernt sondern Unsinn!


    Wie du selbst erkannt hast filtern Pflanzen kein CO² aus der Luft sondern Wandeln dieses mithilfe von Glorophyl und Sonnenlicht in C und O2 um.



    @ Vollmar: Deine 97% sind in Wahrheit 5 Personen die gegen Bezahlung "Entdeckungen" gemacht haben welche blegen sollen das CO² für die Erderwärmung zuständig ist. Dies "Entdeckung" ist noch nichtmal Theorie,These geschweige denn Naturgesetz. Im Gegenteil jeder Versuch daraus ein These zu formen ist bisher geschietert jeder Versuch diese Entdeckung zu wiederlergen jedoch gelungen. Die Politik interessiert sich nun nichtmehr dafür ob und was auch immer CO² schlimmes anstellen könnte oder auch nicht, es ist ein Wirtschaftlicher Faktor geworden!


    Wo nimmst du diese Zahlen her? 97%/3% das ist doch kompletter Unsinn ebenso gibt es KEINEN Wissenschaftler der behauptet das CO² die Hauptursache ist, es wurde nur propagiert das CO² ein besserer Wärmeisolator ist als Stickstoff, ebenso wurde festgestellt das CO² IR Strahlung reflektiert. Das fatale und auch im Ansatz falsche war die "Entdeckung" das CO² Einfluss auf das Weltklima haben könnte, es wurde ansich ja nur "könnte" gesagt und veschwiegen das die dafür nötige Konzentration nicht erreichbar ist aber das hat gereicht um den Wahnsinn ins Rollen zu bringen.


    Übrigens die Wirtschaftszweige welche mit fossiler Energie Geld verdienen, verdienen immer weniger weil immer weniger verbraucht wird. Rate mal welche Lobby da nach neuen Einkommenszweigen sucht? Wer denkst du verdient an niedrigeren Schadstoffaussößen mehr? Die Autoindustrie oder die Windkraftindustrie?


    Leider schafft es heute jede Lobby auch noch so dämliche Gerüchte so zu plazieren das alsbald per Gesetz viel Geld in ihre Taschen fließt.

  • Ich wollte hier keine Grundsatz-Diskussion lostreten, das hilft uns nicht weiter.


    Der Grund-Tenor in der Presse lautet:
    "Der Klimawandel und das Klimagas (sogar von Klimakiller ist die Rede) Co2 sind schuld an der Erderwärmung".


    Wenn man sich jetzt einige kleine Punkte aus den Pressezeilen herausnimmt, kommt folgendes zum Vorschein:


    - Merkel und die CDU wollen den Braunkohlekraftwerksbau fördern. Wohlgemerkt: Merkel ist Physikerin.
    - Die neue "von-Neumayer-Station" in der Antarktis soll das Abschmelzen des Polareises erkunden,
    was aber verschwiegen wird: Sie wurde auf hydraulische Stelzen gebaut, damit sie in 10 Jahren nicht vom wachsenden Eispanzer begraben wird.
    - Die Weltmeere kühlen zusehens ab.
    - Der Hockey-Stick-Effekt ist getürkt, weil die signifikanten Kälteperioden der letzten Jahrzehnte gelöscht wurden.
    - Südseeinsel Tuvalu versinkt im Meer, dumm nur, dass sich der ganze vulkanische Meeresboden absenkt.
    - bei uns an der Nordsee gehen namhafte Windernergie-Zulieferer(offshore) vor die Hunde.
    - Die Erdölförderung und das Peak-Oil ist auf dem Weg zu neuen Rekorden.
    - Die Insel Pelworm war noch vor 500 Jahren Festland, der Meeresspiegel-Anstieg ist seit der Zeit dokumentiert und es gibt keine Beschleunigung.
    - Neuste Messungen besagen sogar einen Rückgang des Meeresspiegels in den letzten Jahren.
    - Die ersten Wissenschaftler des IPCC sind im Pension und packen jetzt die Wahrheit aus.
    - Die Aufgabe des IPCC (so steht es in deren Gründungs-Urkunde) besteht darin, den Klimawandel auf den antropogenen Anteil der CO2-Emission
    zurückzuführen.
    -...Ich könnte so ewig weiter schreiben.


    Man muss nur die Mosaiksteine zusammensetzen, dann wird ein Bild daraus.


    Klar, diese Informationen findet man nur, wenn man im Netz danach sucht.
    Hingegen wird der Klimawandel einem freiwillig in allen Nachrichten präsentiert.



    Gruß


    Harald

  • Angst und Panik sind ein guter Motor für Konsum.rede den Leuten etwas lange genug ein,dann glauben Sie auch den größten Unsinn.schaut euch den Boom der privaten solarAnlagen an,oder den Bau von solarParks.die Firmen verdienen,die Industrie boomt,der Staat hat was davon und was die StromKonzerne von der ÖkoStromUmlage haben ist ja auch nicht zu vernachlässigen.natürlich stoßen wir Industriestaaten Unmengen Co2 aus,aber die größten Killer sind doch methan und einige Kohlenwasserstoffe,nur diese zu verteufeln würde keinen Konsum anregen und sich nicht schuldig fühlen lassen.jeder muss selbst für sich wissen wie weit er sich selbst beeinflussen lässt.ich für meinen teil fühle mich ökologisch ausgeglichen,auch dank dem Atmos:-D


    Gesendet von meinem Xperia Arc S mit Tapatalk

  • Ganz genau!


    Ich fühle mich Aufgrund starker Flatulenzen echt schlecht! Nein nicht weil das Methan das Klima erwärmt..... der Bauch zwickt. :D




    Gesendet von einem Computer der in Fernost erzeugt wurde, also ein aktiver Beitrag um den CO² Ausstoss Europas zu senken. :thumbup:

  • Da fällt mir zum Thema CO2 ja noch die kleine Nettigkeit von "Mutti" ein die bei der EU die Einführung strengerer Abgasgrenzwerte für KFZ bis 2024 hinausschob.So als kleine Geste an einen großen CDU Spender und BMW Anteilseigner :)
    Politik wird immer lächerlicher.Denken die wirklich wir sind so dumm und schnallen den Zusammenhang nicht?

  • Die Ökostromumlage hat als netten Nebeneffekt, dass weniger Rohstoff importiert werden muss. Denn die meisten Kraftwerke die weniger laufen und wo der Ökostrom konventionellen verdrängt sind Erdgas und Steinkohlekraftwerke. Beide Brennstoffe müssen wir in größeren Mengen importieren.

  • Das ganze Prinzip in sich ist doch irre,wir produzieren tonnenweise Strom mit WindKraft,und weil wir so viel garnicht verbrauchen verkaufen wir ihn billig ins Ausland und die Ausfälle der Kraftwerke bezahlen wir auch wieder mit der Umlage...Konzerne werden entlastet und der Verbraucher belastet,er versucht Strom zu sparen,der Konzern macht weniger Umsätze und bettelT bei Mutti um Almosen die der Verbraucher wieder zahlt...welch krankes System...


    Gesendet von meinem Xperia Arc S mit Tapatalk

  • Bart hat Recht, der Kapitalismus ist irre, Gott sei Dank gibt es noch Länder, wo der Kommunismus die Menschen beglückt, wie z.B. Nordkorea.
    Oder Länder die wirklich gottgläubig sind, wie der Iran, so kann jeder dorthin umziehen.


    Übrigens wird nicht PV-Strom in´s Ausland exportiert, sondern Braunkohlestrom sowie Steinkohlestrom. Ein Braunkohlekraftwerk kann man nicht eben mal schnell in einer hundertstel Sekunde herunterregeln, genausowenig wie ein AKW, wie es z.B. bei PV (übrigens im Gegensatz zu Wind ohne Kostenersatz für den Betreiber). bei Überschreiten gewisser Hz-Frequenzen Vorschrift ist. PV-Strom wird vor Ort verbraucht, erreicht wohl nur in einigen reinen Bauerndörfern mit vielen geeigneten Stalldächern die nächste Stadt.
    Ausnahmen sind natürlich große Freiflächenanlagen auf der grünen Wiese. Aber das war so von der Politik gewollt, schließlich wollte man auch den G4 die Gelegenheit geben, in PV zu investieren, dass sie das kaum taten, ist eine andere Sache.


    Die Aussage CO2 sei kein Gift, kann jeder in einem nicht belüfteten Silo selbst testen. Auch wenn ich nun kein wirklicher Anhänger der Klimaerwärmung durch CO2 bin, ohne den Treibhauseffekt von z.B. auch CO2 wäre es auf der Erde für uns Menschen kaum auszuhalten. Man stelle sich nur mal vor, es sähe hier aus wie zur letzten Eiszeit, keine für D besonders angenehme Vorstellung, vielleicht wäre da Nord- besser aber Südkorea da dann doch ein Auswanderungsziel.
    Eine Klimaerwärmung ist natürlich für Inseln knapp über dem Meeresspiegel, oder Bangkok (2 m darüber) sicher nicht eine Traumvorstellung, aber D würde davon wohl eher profitieren, von Ländern nördlich von D gar nicht zu reden. Problem wären dann wohl für D nur die Niederländer, die dann wohl mit ihren Wohnwägen auf die deutschen Autobahnen umziehen würden (blöder Witz, konnte ich mir dennoch nicht verkneifen)
    Ob Eisbären dann aussterben, oder wie ihre Verwandten, die Braunbären leben, weiß ich nicht. Aber sicherlich würden dann nicht nur Rentiere deutlich weiter nach Norden wandern.


    Grüße
    Pflaume

  • Tja die liebe Politik und ihre Lobbyisten.
    In Deutschland bekommen die sogenannten "Sofa-Bauern" die gleichen Subventionen (Flächenprämien), wie ein Bauer der seine Felder bewirtschaftet. Geld fürs nichtstun!
    Wenn diese Brachflächen mit schnellwachsendem [lexicon]Holz[/lexicon] bewitschaftet würden, bräuchte man keine Pellets mehr zu importieren.

  • Die Aussage CO2 sei kein Gift, kann jeder in einem nicht belüfteten Silo selbst testen.


    Möchtest du damit andeuten das CO² ein Gift ist? Bevor da wieder Halbwissen als Tatsache ins Netz gestellt werden sollte das schon richtig gestellt werden.


    CO² ist vollkommen UNGIFTIG! Der Grund warum man in Silos an CO² erstickt liegt klarerweise daran das einem der Sauerstoff fehlt! Man kann sich mit CO² NICHT vergiften!


    Wir hätten ohne CO² auch keine Eiszeit auf der Erde, allerdings hätten wir auch keine Pflanzen und müssten elendiglich ersticken.

  • Rs das stimmt soo nicht ganz !co2 an sich ist nicht giftig,jedoch ab einer konzentration über 8% schon schlecht für den menschen auch wenn gleicgzeitig die Sauerstoff Konzentration gleich bleibt. der Körper braucht es um den sauerstoffttansport und die geschwindigkeit dessen zu regeln.zuviel davon bringt das durcheinander und zusätzlich den ph wert des Blutes, also ist es streng genommen in hoherer Konzentration tödlich, aber um 8% zu schaffen müssten wohl alle kraftwerke der welt gleichzeitig auf Volllast laufen und millionen kfz ohne kat gleichzeitig vollgas fahren:D


    Gesendet von meinem Xperia Arc S mit Tapatalk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!