Wasserdruck

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Ich bin etwas überfragt und die suche konnte mir auch nicht weiter helfen. Und zwar geht es um den Wasserdruck in der Anlage.
    ich habe einen bekannten HB gefragt der meinte 2 bar. Aber der Druck steigt doch mit den erwärmen auch noch, bei 1000ltr
    denke ich mal so um die 1-1,5 bar .ist das dann nicht etwas viel ?


    Mfg
    Roland

  • Hallo Roland,


    um was geht es da um den Wasserdruck in der Bauchwasserversorgung oder um den Druck in der Heizungsanlage. Wenn es sich um die Heizungsanlage handelt dann sollte der Druck so eingestellt sein das der Vordruck im drucklosen [lexicon]MAG[/lexicon] statische Höhe (10m = 1bar)+ 0,2-0,3 bar ist aber mindestens 1,1 bar und anschließend die Anlage im kalten Zustand (niedrigste Temperatur die im laufenden System vorhanden ist) auf Vordruck [lexicon]MAG[/lexicon] + 0,3 füllen.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Ja es handelt sich um die Heizung, der höchste Punkt ist um die 2 Meter der längste Punkt um die 25 Meter
    sind zwar paar bögen drin denke aber das es nichts außer gewöhnliches ist.
    Was jetzt im [lexicon]MAG[/lexicon] ist weiß ich nicht müßte ich mal gucken. aber das hört sich schon besser an.


    Mfg
    Roland

  • Für die Heizung ist es so wie Reiner schrieb. Dazu ist ja der [lexicon]MAG[/lexicon] da um den Druckausgleich durch die Wasser Ausdehnung beim erwärmen auf zu nehmen.
    Aber ist der höchste Punkt Deiner Heizung im Hause wirklich nur 2 m über Kessel? Das bedeutet alles ebenerdig Kessel und zu beheizender Wohnraum. Eine Etage höher würde schon über die 2 m kommen bei normaler Deckenhöhe oder hast Du FBH? Die Länge der Leitung geht nur in die Bemessung für den [lexicon]MAG[/lexicon] ein.


    Für Die WW Erwärmung ist ja ein Sicherheitsventil mit Rückschlagklappe im Kaltzulauf ein Muss. Das über den zulässigen Druck eingestellte erwärmte Kaltwasser fliest dann über das Sicherheitsventil ab.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Ja ist ebenerdig, über den Heizraum ist zwar noch ein Wohnraum mit 50qm der aber nur ab und an genutzt wird,
    ich habe Höhe Pumpe bis Oberkante Heizkörper gemeint vom boden werden es schon 3,5 Meter sein.
    ich lasse jetzt den druck noch ein paar Tage auf 3bar und schaue ob alles dicht ist und dann auf 1bar.


    Mfg
    Roland

  • Mein Druck steigt vieleicht um 0,3 Bar an wenn meine Puffer ganz voll sind,
    und ich habe 3200 Liter.

    MfG
    holzwurm99


    DC-30-RS Besitzer seit 2013 und wird ab 29.08.2013 eingebaut mit 3200 Liter Pufferspeicher.

    Bin schon jetzt gespannt, wie das Teil ab geht, nach so einem kleinen HV den ich hatte.
    Ab 21.09.2014 Steuerung mit Logic Therm.

  • Roland dann wünsche ich Dir das alles dicht ist, und das erste anheizen auch gut über die Bühne geht.
    Der Winter läßt nicht mehr lange auf sich warten. Was jetzt bei uns hier im Augenblick wettermäßig zu spüren ist wird nicht lange anhalten. Ich wohne 330 m ü. N.N. und wir hatten schon sehr kühle Tage mit max nur 16° und Null Sonne.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Danke Jürgen, dicht ist bis jetzt nicht alles, aber nicht das es jetzt Pfützen gibt es hängt halt ab und an ein
    Tropfen an den Verschraubungen.
    Ich werde da schon bestimmt noch die eine oder andere frage haben, das nette Fräulein von Killius hat mir
    da ja ein wenig angst eingejagt als sie mir sagte das der kessel auf Tschechisch eingestellt ist und der nette
    man der vorbei kommen soll hebt das dann auf ,nur paßt der gar nicht in meine Planung. 8)


    Mfg
    Roland

  • Moin,
    laß uns das doch bitte mal wissen was eine Tschechische Einstellung is oder besser was er genau wo anders oder so gemacht hat.


    MfG
    Heiko

    MfG
    holzwurm99


    DC-30-RS Besitzer seit 2013 und wird ab 29.08.2013 eingebaut mit 3200 Liter Pufferspeicher.

    Bin schon jetzt gespannt, wie das Teil ab geht, nach so einem kleinen HV den ich hatte.
    Ab 21.09.2014 Steuerung mit Logic Therm.

  • Dieses Tschechisch kann ich mir fast nur vorstellen das es hinten das CE Klebeschild ist, das wäre nicht gerade schön. Dieses darf der Schorni auf keinen Fall sehen.
    Aber sonst könnte ich mir nicht denken was da auf DEUTSCH eingestellt werden muß. Ja eins die sollten mal eine vernünftige Übersetzung des Bedien - Handbuch heraus geben. Dieses leidige Thema existiert schon seit vielen Jahren. Ich hatte mal als ich noch nebenan war damit angefangen ein gutes deutsch dort rein zu bringen. Das hätte bedeutet, das das Bedienbuch dann für jeden Kessel auch hier gedruckt werden müßte und soviel Geld wollte Rentsch nicht ausgeben. Die Tschechen wollten unsere revidierte Übersetzung nicht annehmen.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Manche Fehler sind ja schon in der tschechischen Version. Z.B. beim Handbuch für den A25 bei den Parameterbeschreibungen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Also der Schorni hat bei der Abnahme nichts zu meckern gehabt denke das der das schon gesagt hätte, zumal
    der sich mit den Kessel ausgekannt hat. Wie ich das aufgefaßt habe meinte sie wohl die Voreinstellung des Brenners
    der ja logischerweise in der Tschechei statt gefunden hat und halt auf meine Verhältnisse eingestellt werden muß.


    Ich fahr dann erst mal los und besorge dünne Flexscheiben und mach in der Brenner Abdeckung Langlöcher das geschraube
    regt mich ja schon jetzt auf, gerade viel platz habe ich nicht mehr.


    Mfg
    Roland

  • Spar dir das flexen...


    Einfach die Schrauben in die Schublade legen und Abdeckung einfach nur aufsetzen. Wenn der Brenner einmal läuft, muss man eigentlich nur noch dran, wenn man was basteln will.

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

  • Morgen Roland


    Guckst Du hier.
    Dort wird alles Zu Vordruck,Anlagendruck/Fülldruck beschieben und super erklärt.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Ich habe gemerkt ich kann da gar nicht groß eingreifen, mir wurde gesagt das der Druck im [lexicon]MAG[/lexicon] mit
    Stickstoff befüllt wird das der konstant bleibt und nicht von der außen Temperatur beeinflußt wird.
    Ich hoffe das ich nach den Aufdruck auf den [lexicon]MAG[/lexicon] gehen kann da steht 1,5bar drauf, also mach ich die
    Heizung etwas weniger, wird sich dann nach den Testlauf zeigen :thumbup:
    Solche automatische Entlüfter habe ich nicht, ich habe schon wie so ein richtiger Heizungsfachmann
    so einen Entlüfterschlüssel am Bund, in der früh was vom Heizungswasser in die Kaffeetasse dazu und fertig :D


    Mfg
    Roland

  • Hallo Roland,


    wenn der Vordruck im [lexicon]MAG[/lexicon] 1,5bar sind dann wird die Anlage im kalten Zustand auf 1,8bar aufgefüllt.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Hallo,


    wenn deine Anlage, wie ich aus deinen Ausführungen entnehmen kann, ca 5,00 mtr. stat. Höhe hat, dann stellst du dein [lexicon]MAG[/lexicon] auf einen Vordruck von 0,8 bar ein. Der Druck wird aus dem Gefäß abgelassen, bitte im drucklosen Zustand.
    Den Kaltfülldruck der Anlage ist 1,0 bar. Was du noch nicht gesagt hast, wie groß ist dein Gefäß?
    Nicht aber den Druck so lassen und dann einfach die Anlage auf 1,8 bar auffüllen. Dein Anlagenenddruck liegt bei einem 2,5 bar SV nämlich bei 2,0 bar. Wenn du deine Anlage in dieser Situation so aufheizt kann das SV auslösen.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Hallo Duc,


    hier ein Link für ein Holzheizertool. Runterladen/Installieren und fertig, das Tool ist echt klasse und du kannst alles pefekt einstellen. :D


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Ich habe da ein 100ltr Faß dran bei ca. 850-900ltr. kann ich schlecht ausrechnen weil in einen Puffer ein Wendel ist.
    Jetzt steht der druck noch bei 2bar wie geschrieben werde den Druck erst mal das Wochenende so lassen dann kann
    ich das Faß ja mal anstechen. :D
    Habe gestern mal die Pelletschnecke in betrieb genommen, für den Brenner war es zu spät da stand irgendwie
    drauf Algorithmen 500Grad ?( das gebücke wollt ich dann auch nicht mehr, bei mir geht es recht eng zu, ich frage
    mich sowieso wie der Schornie mein Ofenrohr reinigen will, das wird noch Chaos geben


    Mfg
    Roland

  • Hallo Roland,


    du gehst von einem Wasserinhalt von 850 -900 ltr. aus. Ich habe mit einem Wasserinhalt ges. 1200 ltr. gerechnet. Stat. Höhe der Anlage 5,00 mtr. Anlagenenddruck 2,0 bar. Dann komme ich auf ein Volumen von 105 ltr. bei Vordruck 0,8 bar.
    Zum Anlagenvolumen gehören ua. noch das Wasser im Kessel, Rohren und Heizkörpern.
    Also würde ich sagen das dein Gefäß ausreicht. Wichtig ist aber den Vordruck am Gefäß bei 0,8 bar einzustellen.
    Wenn du den Vordruck bei 1,5 bar belässt, dann müsstest du bei gleicher Anlage ein Gefäßgröße von 250 ltr. haben. Heißt im Umkehrschluss bei Aufheizen "kommt" dein SV.


    Die Werte die du im "Holzheizertool" bei gleichen Anlagenvorgaben abliest sind 156 ltr.. Das liegt aber daran, dass dort mit 110°C Anlagentemp. gerechnet wird. Also dort wird mit 5% Ausdehnungsvolumen gerechnet. Ich habe mit 90°C und 3% Ausdehnung
    gerechnet.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!